Anschnallen im Flugzeug

Viernes

Well-Known Member
#2
Normalerweise schnalle ich mich dauerhaft an, schon damit ich schlafen/dösen kann, ohne mich bei Bedarf anschnallen zu müssen. Mich engt das nicht ein, daher passt das für mich.
 
S

Sunrise2

Guest
#3
Ich halte mich nicht daran, ich schnalle mich ab, ich mag es nicht angeschnallt im Flieger zu sitzen und bin immer froh, wenn das Signal sagt, man darf sich abschnallen.
 

pebble

Well-Known Member
Sponsor
#4
Ich bin immer angeschnallt, denn ich habe mal gesehen was passiert wenn das Flugzeug und Klappen der Gepäckfächer runter und Passagiere rauf gehen :0025:.
Das war nicht lustig und die Leute hatte ernsthafte Verletzungen.
 

Pemimae

Well-Known Member
#5
Ich bin auch immer angeschnallt, den auch ich habe schon plötzliche Turbulenzen erlebt. Der Gurt stört mich überhaupt nicht.
 

reisefreak

Well-Known Member
#7
Ich kann es auch nicht nachvollziehen, warum sich manche Leute nicht anschnallen. Meiner Meinung nach engt der Gurt im Flugzeug deutlich weniger ein als der im Auto (logisch ... ein Flugzeug bremst ja auch nicht plötzlich in der Luft, so dass der Oberkörper gehalten werden muss :mrgreen:). Im Auto schnallt man sich ja auch ganz selbstverständlich an. Wie schon oben erwähnt: so muss ich nicht geweckt werden, sollte ich mal schlafen und es gibt Turbulenzen.
 

Pemimae

Well-Known Member
#8
Wir haben beim vorletzten Flug wieder feststellen müssen, wie viele Passagiere die Anschnallzeichen ignorieren. Die Turbulenzen waren so stark, dass sich die Crew setzen musste und trotzdem waren die Leute unterwegs zur Toilette, holten Gepäck aus den Fächern usw. Die Aufforderung der Flugbegleiterin, sich umgehend zu setzen und sich anzuschnallen, wurde mit Schulterzucken ignoriert.
 

Horsepower

Well-Known Member
#11
...sollte das Anschnallzeichen eingeschaltet sein, und ein Passagier wird verletzt, weil er/sie nicht angeschnallt war, sollte man vielleicht daran denken, dass die Airline moeglicherweise nicht oder nur begrenzt haftbar zu machen ist... Was spricht dagegen, den Gurt locker geschlossen zu halten ?
 
S

Sunrise2

Guest
#12
Ich mag es einfach nicht und wenn aufgefordert wird sich anzuschnallen, dann tue ich es auch. Es sollte jeder so machen wie er es für richtig hält.
 
#13
Wir bleiben auch immer angeschnallt.
Ich durfte es einmal miterleben wie es sich anfühlt durch die Gegend "geschleudert" zu werden dank ein paar netter Luftlöcher ....und das auch noch auf der Toilette.....brauch ich nicht noch einmal.
 

globo65

Well-Known Member
#15
Ich schnalle mich immer an, lockere den Gurt, wenn nötig, ein wenig. Meistens guck ich mir die neusten Filme an, da stört der Gurt nicht.
 

Stephan999

Well-Known Member
#16
Ich mag es einfach nicht und wenn aufgefordert wird sich anzuschnallen, dann tue ich es auch. Es sollte jeder so machen wie er es für richtig hält.
Ich halte mich nicht daran, ich schnalle mich ab, ich mag es nicht angeschnallt im Flieger zu sitzen und bin immer froh, wenn das Signal sagt, man darf sich abschnallen.

Es gibt auch viele Leute die sich im Auto nicht anschnallen.
Ich denke mir dann immer, dass das natürliche Auslese ist.
 
S

Sunrise2

Guest
#17
Im Auto schnalle ich mich an, ich fahre aber zum Glück keine Langstrecken mit dem Auto, deshalb unternehme ich auch keine längeren reisen mit dem Auto drei Stunden ist ok pro Fahrt, die muss ich dann auch in Kauf nehmen, wenn ich mal in die Heimat fahre.
So geht es mir auch im Flieger. Schlafen kann ich im Flieger sowieso nicht.

Aufgeregt, bald geht es wieder los, Langstrecke ist für mich Horror, die 5 Stunden (Tenriffa) gingen gerade so.
 
S

Sunrise2

Guest
#18
Am Besten wäre, einmal hin und nie wieder zurück, aber in Florida leben möchte ich auch nicht. So muss ich halt diese Langstreckenflug in Kauf nehmen und das Beste draus machen und bis data ha das ja auch immer also super geklappt.
 

TiPi

Moderator
Moderator
#19
In der Economy schnalle ich mich meistens an, da der Gurt da nicht stört. In C meist nicht, da ich dort meist liege und der Gurt stört. Ich bin schon viel geflogen in meinem Leben und habe auch schon heftige Turbulenzen erlebt (von SIN nach FRA mußten wir, inkl. der Crew, 8 Stunden am Stück angeschnallt bleiben, da mehr als 200 km/h Gegenwind und heftige Turbulenzen), aber selbst da bin ich nicht vom Sitz "abgehoben", s.d. dieser ein anschnallen gerechtfertigt hätte. Und innerhalb von 8 Stunden muß jeder mal aufs Klo. Da ist mir das egal wie sehr es rappelt. :001:
 

Annette21

Well-Known Member
#20
Mich habe die Flugbegleiter auch schon von der Toilette geholt weil der Flug so bumpy war, aber ohne anschnallen geht nichts. Wer sich im Auto nicht anschnallt nur weil er keine Langstrecke fährt ist unvernünftig da die meisten Unfälle im Nahbereich passieren. Von natürlicher Auflese zu sprechen sehe ich nicht, da die Ersthelfer daran such keine Freude haben.
 
Top