Auswandern?!?

claudia

Power-Mom und Moderatorin
Moderator
#21
Auswandern

Ich kann mich der Meinung von Nele, was sie über Deutschland geschrieben hat, nur anschliessen. Es fängt mit der Schule an und hört mit den Lebenshaltungskosten auf.
Seit der Euroumstellung hat man die Hälfte in der Lohntüte, während die Kosten stetig steigen. Ich habe beim Einkaufen ständig den Eindruck da hat jemand vergessen von DM in Euro umzurechnen #-o
In Niedersachsen wird im kommenden Schuljahr die Lehrmittelfreiheit abgeschafft. Jetzt kann ich wählen, kaufe ich die Bücher oder leihe ich sie für Robin (7 Klasse). Die Leihgebühr beträgt 40% vom Neuwert, entsprechen ungefähr 95,-- Euro, für Bücher die teilw. 12 Jahre alt sind und auch so aussehen.
Ich kann nicht beurteilen wie es ist ständig in Florida zu leben, denn bislang haben wir dort nur Urlaub gemacht. Ein Freund von uns lebt seit 1991, durch Heirat, in Tampa. Dort hat eine kleine KFZ-Werkstatt, er scheffelt dort nicht das dicke Geld, aber es reicht um gut zu leben. Er kann sich heute nicht mehr vorstellen in Deutschland zu leben, und stellt bei seinen jährlichen Urlauben jedesmal fest das es im Vergleich zum Vorjahr noch schlechter um Deutschland bestellt ist.
Sicher ist auch in Florida nicht alles perfekt, aber wo ist es das schon?
 

claudia

Power-Mom und Moderatorin
Moderator
#22
Auswandern

Entschuldigung :oops: hatte Probleme beim abschicken der Nachricht. Steht jetzt ungefähr dreimal mehr drin als ich geplant hatte.
 

Simone

Well-Known Member
#23
1. Problem gelöst. Habe Deine versehentlich abgesendeten Nachrichten gelöscht
2. bin ganz Deiner Meinung, wo ist es schon perfekt? Vielleicht nicht in USA, aber GANZ sicher auch nicht in D
 

claudia

Power-Mom und Moderatorin
Moderator
#24
Haben nun durch einen Bekannten, der im Juli nach Fort Lauderdale auswandert, die Adresse von einem Immgrationsanwalt in F.L. bekommen.Soll ein ganz pfiffiger Bursche sein. Unser Bekannter hat aber auch das Glück einen Bürgen gefunden zu haben. Wir wollen diesen Anwalt bei unserem nächsten Urlaub im Juli aufsuchen und dann mal sehen in wie weit er uns behilflich sein kann.
 
#26
Natuerlich war ich oft in Oesterreich seit 92. Ich bin auch gar nicht so naiv zu glauben, dass es sowas wie den perfekten Platz auf dieser Welt gibt. Aber ich glaube, dass St. Gilgen am Wolfgangsee doch sehr nah kommt. Im Punkt Landschaft, Leute, Sicherheit, und sozialen Einrichtungen. Bis jetzt ist Oesterreich ja noch so was wie eine Oase, verglichen mit anderen Laendern. Kann sich natuerlich aendern.

Aber wie schon jemand gesagt hat, jede Familie muss da ihre eigenen Entscheidungen treffen.

Ich wuensch allen dass sie das finden, wonach sie suchen :)
 
Top