Auswandern

Emily01

Well-Known Member
#22
...und mir ist aufgefallen, dass sich manche über die komische Sprache wundern die in ihrer neuen Heimat gesprochen wird...:bang:
(Er war dann schon mal 2 Wochen drüben, der Rest aber noch nie, egal, is ja nur Auswandern....:freu:
Hoffentlich ist dir auch aufgefallen, dass man solche Sendungen nicht so ganz ernst nehmen darf. Fuer den allgemeinen Unterhaltungswert wird naemlich ganz gerne ein Script vorgegeben.

lg

Emliy
 

Caloosa

Well-Known Member
#23
...und mir ist aufgefallen, dass sich manche über die komische Sprache wundern die in ihrer neuen Heimat gesprochen wird...:bang:
(Er war dann schon mal 2 Wochen drüben, der Rest aber noch nie, egal, is ja nur Auswandern....:freu:
Na immerhin war schon mal jemand vor Ort - bei der seit Jahrhunderten klassischen Variante wagt man sich doch komplett unwissend auf fremdes Terrain, sowohl was die Sprache als auch das Land angeht. Ergo: Back to the roots :0141:
 
#24
neulich habe ich die Serie "Die Auswanderer" gesehen, schon öfters ist mir aufagefallen dass Leute in die USA einwandern, ohne Haus, Job, etc...]


... weil die bescheuert sind. Und das sind dann die Leute, die hinterher wieder im Fernsehen sind und das Land, in das sie ausgewandert sind, hinterher durch den Dreck ziehen. Weil sie zu bloed waren, sich vorher zu erkundigen....Sorry, aber so einfach sollte man sich das Auswandern nicht machen. Ich habe zwar noch keinen Tag bereut, aber trotzdem sollte man nicht "blind" auswandern.
Mit einem "Touri-Visum" darfst Du hier nicht arbeiten.

Es gibt "Investoren-Visa"... etliche Arten von Visa. Lass Dich von einem "Auswander-Anwalt" beraten, welches Visum fuer Dich geeignet ist. Sicher ist sicher.

Good luck!
Nicola
 
#27

Oh, das ganz sicher nicht, aber findest du an den USA alles schön? Abstriche muß man in irgendeiner Weise überall machen.

In den Auswanderer Soaps fügt sich aber häufig eins zum anderen, es kommen oft fehlende Sprachkenntnisse, kein Kapital, kein Job und so weiter ...

Mich stört dieses Gemaule über den Staat, der vielen der Auswanderer Hartz4 bis zur Auswanderung gezahlt hat.
 
S

Sunrise2

Guest
#28
Oh, das ganz sicher nicht, aber findest du an den USA alles schön? Abstriche muß man in irgendeiner Weise überall machen.

In den Auswanderer Soaps fügt sich aber häufig eins zum anderen, es kommen oft fehlende Sprachkenntnisse, kein Kapital, kein Job und so weiter ...

Mich stört dieses Gemaule über den Staat, der vielen der Auswanderer Hartz4 bis zur Auswanderung gezahlt hat.
Ich will auswandern, ich erhoffe mir ein besseres Leben dort. Wir leben nicht von Hartz4, mein Mann wird von der Firma aus wechseln, Gehalt wird kein niedriges sein. Sprache ist sicherlich nicht perfekt aber ausbaufähig, das wird alles werden ja.
 
#29
Ich will auswandern, ich erhoffe mir ein besseres Leben dort. Wir leben nicht von Hartz4, mein Mann wird von der Firma aus wechseln, Gehalt wird kein niedriges sein. Sprache ist sicherlich nicht perfekt aber ausbaufähig, das wird alles werden ja.

Na das klingt doch prima, ihr habt aber dann einen guten Job mit gutem Gehalt und sprecht die Sprache. Vermutlich sieht man euch dann auch nicht in so einer TV Sendung, weil ihr nicht ins Schema passt. Wünsche euch alles Glück und das es bald klappt!
 
S

Sunrise2

Guest
#30
Mit Sicherheit würde man uns nie in so einer Sendung finden. Ich kann mich gut an die Sendung mit den Deutschen in St Pete Beach erinnern, die ein Restaurant, also das Bavarian aufgemacht machen, die waren ja schon mehrfahr im TV zu sehen. Allzu viel ist da nicht mehr los, wenn wir in Richt Treasure Island unterwegs sind, kommen wir da ja öfters vorbei, naja auch wenn wir zur Mall fahren, aber da ist nicht mehr viel los.
 
#31
Kann mich gar nicht entscheiden, welche Auswanderer mich am meisten "beeindruckt" haben.
Ganz weit vorne das schwäbische Ehepaar mit der Bäckerei in Äthiopien (glaub ich) und so ein Paar, das nach Costa Rica ausgewandert ist, weil er in Deutschland nicht arbeiten darf... Das sind mal ganz kuriose Dinge, so oft sehe ich die Sendungen auch nicht. Da fehlen in meinen Augen einfach die elementarsten persönlichen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Auswanderung, hoffe sehr, daß ich mich da in meiner Einschätzung täusche.
 

Sanne

Well-Known Member
#32
Ich kann mich noch an ein Pärchen erinnern, die nach MIA gegangen sind; er hieß Sören (glaub ich) und die haben sich immer Pappi und Mammi genannt. Wenn man sowas sieht, glaubt man doch, das kann nur gefaked sein, oder?

Viele Grüße :001:
Sanne
 

Phan

Well-Known Member
#33
Letztens haben sie zwei Schwestern gezeigt die in den USA ein Sonnenstudio (mittlerweile Sonnenstudio-Kette) aufgemacht. Die Aufenthaltsgenehmigung haben sie bekommen, indem sie eine "Schein-Ehe" gelebt haben (ehemann gegen bares). Und Daddy hat die Kosten fürs Sonnenstudio aufmachen übernommen ... wenns real ist, scheints ganz gut zu laufen bei denen ...
 

clol0910

Well-Known Member
#39
Das meinte ich, das ist schon zu viel des guten. Er nutzt die Medien und alles mögliche, etwas zuviel "Geltungsdrang" ohne ihm nahe treten zu wollen.. aber immerhin hat er schon einiges aufgebaut seit er drüben ist, die anderen die gezeigt wurden "dümpeln" vor sich hin, er packt wenigstens an.



 
S

Sunrise2

Guest
#40
Das war doch der erste, der ausgewandert ist. Also ich schaue mir die Sendungen gar nicht mehr an, es sei denn es wandert jemand nach St Pete oder Orlando aus, dann bin ich neugierig.
 
Top