Reisebericht Best of Yucatan, Schwelgen in Erinnerungen

Lonici

Well-Known Member
#1
Da wir mal wieder zwischen zwei Urlauben fest stecken, AIDA hinter :0045: und Jewel otS vor :claudi: uns, krame ich in alten Fotos, nicht die beste Qualität, zugegeben :093:, und Erinnerungen, die aber umso schöner :002:.
Was haben Nic und ich nicht schon alles zusammen erlebt und gesehen. Wenn ihr also keine Scheu vor etwas grottigen Fotos :0092: und keine Angst vor Viechern, vier-und mehrbeinigen :eek:, habt, dann setzt euch zu mir in den 2708 und den 1f698 und los gehts.

Es ist März 2007. Nach Cancun fliege ich alleine via Amsterdam mit KLM, da Nic mit einem Freund eine Südamerikareise unternommen hat und meine Arbeit einen längere Abwesenheit nicht zulässt.
Er muss lange vor dem Flughafen auf mich warten, da die Schlangen bei der Einreise endlos lang war. Schön ihn nach einem Monat endlich wieder zu haben. Wir fahren mit dem Taxi ins Hotel und feiern Wiedersehen. :297:

Am nächsten Morgen treffen wir unsere Reisegruppe. Was? :0096:Ja, richtig gelesen. Da wir kein Spanisch, oder nur wenige Brocken, sprechen, haben wir uns für eine geführte Tour durch Yucatan entschlossen.

Dies ist mein Nic, jung und knusprig und sooooo schlank :009:
Den Anhang 38026 betrachten
Die meisten dieser Orte werden wir besuchen. Unsere Reise wird uns durch Mexiko, Belice und Guatemala führen.

Der bequeme Reisebus fährt uns Richtung Norden nach Tulúm, der ersten von vielen Mayastätten, die wir besuchen werden.
Den Anhang 38027 betrachten
Tulúm ist wohl nicht die architektonisch heraus ragendste Mayastätte, aber durch ihre einmalige Lage an der Karibikküste vielleicht die schönste.
Den Anhang 38036 betrachten

Den Anhang 38028 betrachten
Den Anhang 38030 betrachten

Tulúm war vermutlich ein wichtiger Handelsplatz für regionale Erzeugnisse, wie zBsp. Honig.
Den Anhang 38038 betrachten

Den Anhang 38034 betrachten

Den Anhang 38033 betrachten

An den Aussenwänden des Tempels finden sich u.a. grosse stilisierte Chac-Masken, aber ohne die typischen Rüsselnasen, die wir später noch sehen werden.
Den Anhang 38031 betrachten
eine traumhafte Lage
Den Anhang 38037 betrachten

Deswegen wird die Ruine auch immer noch bewohnt :0025:
Den Anhang 38039 betrachten
Den Anhang 38035 betrachten

Nach einem herrlichen Nachmittag machen wir uns auf den Weg nach Chetumal, der Hauptstadt des Bundesstaates Quintana Roo.
Eine kurze Pinkelpause beschert uns diese wunderbare Aussicht.
Den Anhang 38042 betrachten

In Chetumal angekommen beziehen wir unsere Zimmer. Aus unserem können wir das Bildnis von Hernan Cortés , des Eroberers Mexikos, sehen.
Den Anhang 38040 betrachten

Es zeigt ihn mit seiner Geliebten La Malinche und ihrem Sohn Martín. La Malinche gilt als die Mutter aller Mestizen.
Den Anhang 38041 betrachten
Morgen werden wir die Grenze nach Belize überqueren, aber davon mehr im nächsten Teil.

Adiós :001:, bis bald.
Loni

Ach ja, falls ihr euch fragt, warum ich das alles noch weiss: ich mache nach fast jedem Urlaub ein Fotobuch und dort finde ich den Schatz an Wissen, nicht in meinem Gehirn. :0103:
 
Top