Bootsvermietung CC

#3
Wie läuft das ohne Anlegestelle am Haus.

HI

bin in dem Bereich etwas unbedarft. Deshalb hier 2 Fragen:

1)
Wir hatten vor 2 Jahren ein Haus in CC inkl. Anlegestelle. Dieses Jahr ist dem leider nicht so, wenn ich jetzt trotzdem ein Boot mieten möchte, fahre ich dann abends wieder zu dem entsprechenden Verleih, oder?

2)
Kann man 3 Miettage auf eine Woche verteilen, oder muss man die am Stück nehmen?

Danke für Eure Hilfe

Gruß
Huppy
 
#4
Anzahlungsrückerstattung nach Sturmwarnung

Hallo zusammen,

ich habe für die zeit vom 15.-18.10.11 ein Motorboot bei einer deutschen Bootsvermietung in CC angemietet. Im Vorfeld habe ich 100 Euro angezahlt.
Am eigentlichen Auslieferungstag bestand für den Raum CC Sturmwarnung.
Dies hatte der Vermieter uns am Vorabend mitgeteilt.
Aufgrund dieser Sturmwarnung dürften keine Boote auslaufen.
Kurzum, die Vermietung kam nicht zustande, da es auch die restlichen Tage wie aus Eimern gegossen hat. Wir haben weder das Boot noch den Vermieter zu Gesicht bekommen.

Ich habe den Vermieter jetzt gebeten, mir die Anzahlung zurück zu überweisen.
Er hat daraufhin geantwortet, dass dies nicht möglich sei er aber aus Kulanz auf die Einforderung der Restmiete für das Boot, welches ich nie gesehen habe, verzichtet.
Aus den AGBs der Firma ergibt sich das so nicht.
Kennt sich da jemand mit aus? Ergibt sich das Unter Umständen aus dem Gesetz (ähnlich BGB in Deutschland?).

Wie würdet ihr euch verhalten?

VG ITOO
 
#8
Bootsverleih?

Hallo Insider, hat jemand einen Tipp in Sachen Bootsverleih für mich? Preis ist wichtig (nicht überteuert) aber wichtiger ist, dass es nach der Rückgabe keinen unberechtigten Ärger gibt! In und bei Cape Coral. Besten Dank
 
#10
Wie in meinem Beitrag (#6) schon geschrieben, haben wir das Boot gemietet und heute eine 3 1/2 stündige Einweisung bekommen, die sehr umfangreich war. Das Boot - eine 22’ Hurricane Sundeck 217, mit GPS, Tiefenmesser und einem 200 PS Yamaha Aussenbord Motor, ist sehr schön und bei der ersten Fahrt aus dem Kanal in den Fluss hatten wir gleich das Glück, eine Herde Manatees zu sehen. Das 2. Mal in diesem Urlaub. Die Fahrt war natürlich das Schönste an der Einweisung und wir wären am liebsten draußen geblieben. So ganz trivial wie mein Mann, der schon mit den Hufen scharrt und dem die Nacht nicht schnell genug vorbeigehen kann, finde ich das Ganze nicht. "Red right return rising" habe ich mir ganz besonders eingehämmert und werde von unserem ersten Ausflug berichten.
 
#11
Gibt hier im Forum mind. einen Thread, der vor dem Verleih im ersten Beitrag warnt.

Ich kann mich nur anschliessen, hatten 2011 dort ein Boot gemietet und haben die Kaution erst nach Drohung vom Anwalt zurückbekommen und nicht mal komplett.

Googelt das mal, in CC wird vor diesem Bootsverleih gewarnt.
 

siro

Well-Known Member
#13
ich denke mal da ist die fahrrinne(nennt man da so?) gemeint. auf der rechten seite sollten die roten bojen/Hinweistafeln/Begrenzer wie immer mán das auch nennt, stehen, und beim Return werden die Nummern auf diesen Tafeln ansteigen.
 
Zustimmungen: TiPi
#16
Siro hat Recht, sowohl mit der Erklärung als auch mit dem sonnen :)

Die erste Tour war einfach nur genial!!!! Wir hatten eine zeitlang Delphine im Schlepptau und ich dachte, soviel Glück kann man doch gar nicht haben. Das Anlegen war dann aber doch nicht so einfach und wir mussten 3 Ehrenrunden drehen, bis es "passte". Aber nie wieder ohne Boot!

PS: Die Mietbedingungen sehen eine 3stündige Einweisung vor und unsere hat 1/2 Stunde länger gedauert, weil wir zwischendrin einen heftigen Regenguss hatten. Außerdem hatte "unser Captain" eine Menge Interessantes aus seinem Leben zu erzählen, da hätte ich sogar ein paar Stunden mehr dranhängen mögen.
 
Top