Carnival streicht Raucherlaubnis auch auf nicht-Spa-Balconies

Mausefalle

Well-Known Member
#21
Ich bin Raucher und rauche aber schon seit je her auf dem Balkon/Terrasse ........... In FL ist das ja kein Thema, aber auch in d bei -20 grad haben wir draußen geraucht. Zum Glück sind in den USA die ecigaretten sehr verbreitet und damit kann man sich dann die Diskussionen wie mit dman "schenken". Obwohl penetrante Nichtraucher auch daran einen Grund zum meckern finden ............... Leider. Aber überwiegend in d/Europa ;)
 

Bronco Bomber

Well-Known Member
#22
In vielen Bereichen ist es heute doch schon selbstverständlich, das nicht mehr geraucht wird. Vor 30 Jahren wurde selbst bei Nichtrauchern in der Wohnung geraucht. Der Aschenbecher auf dem Tisch gehörte einfach dazu. Und wie ist es heute?
Als wir vor 20 Jahren die ersten Gäste erst in die Küche und dann in den Garten zum Rauchen geschickt haben, war die Entrüstung der Raucher damals groß. Ich meine, die Argumente waren ähnlich wie die Argumente gerade hier :0141: Im Forum. Heute ist es zum Glück so, dass es mehr Nichtraucher als Raucher gibt, und das es heute zum guten Ton gehört, nicht mehr in geschlossenen Räumen zu Rauchen. Zum Glück ist es heute möglich, rauchfrei zu Essen, zu Fliegen und Bahn zu fahren. Ich begrüße die Entwicklung und freue mich,dass langsam ein Umdenken stattfindet.
In geschlossenen Räumen ist das ja auch angebracht, aber in der freien Wildbahn finde ich es einfach übertrieben und darum geht es doch ;)
 

Ninne

Well-Known Member
#24
Genau. Du gehst auf den Balkon damit du keinen Rauch bei dir hast und der über oder unter dir wird davon beglückt.
:022: Du warst aber noch nie auf einem Schiff?!? Da weht immer Wind! Da hat der Qualm keine Chance oben jemanden zu treffen...Es geht hier darum, dass viele ihre Kippen einfach weggeschnippt habe und DAS geht natürlich gar nicht!
 

Mycraft

Well-Known Member
#25
Also ich war schon mehrfach auf verschiedenen Schiffen und der Wind von dem du redest ist sehr oft nicht vorhanden...Vorfällen in so Gegenden wie Karibik...wo auch viele Schiffe von Carnival unterwegs sind...

So privat sind die Balkons auch nicht, die sind nur durch eine dünne Plastik oder Glaswand voneinander getrennt und der Rauch findet den weg...das Problem ist ja, dass er nicht so schnell verschwindet wie er entstanden ist...die blöde Angewohnheit vom Rauch ist ja nach oben zu ziehen das heißt im Stand sind alle Balkons oberhalb des Rauchers betroffen und während der Fahrt die in Fahrtrichtung dahintergelegenen...

Ich bin Nichtraucher und habe nichts dagegen, dass im Kasino oder gesonderten Bereichen geraucht wird...aber auf den Balkons gehört es verboten...man bekommt einfach immer irgendwoher rauch ab...

Ich finde es gut, dass auch bei Carnival, es endlich verboten ist....bei celebrity ist z.B. Auch das Casino rauchfrei.

Der Rauch vom Schornstein, welcher in mehreren Metern Höhe über den Köpfen ist, stört dagegen überhaupt nicht...der zieht eben in der Höhe vorbei...und wenn man sich daran stört dann darf man eben auch nicht fliegen Autofahren und andere Fortbewegungsmittel nutzen...dann bleibt nur noch gehen....
 

BiMi

Moderator
Moderator
#26
Ich bin Raucher und rauche aber schon seit je her auf dem Balkon/Terrasse ........... In FL ist das ja kein Thema, aber auch in d bei -20 grad haben wir draußen geraucht. Zum Glück sind in den USA die ecigaretten sehr verbreitet und damit kann man sich dann die Diskussionen wie mit dman "schenken". Obwohl penetrante Nichtraucher auch daran einen Grund zum meckern finden ............... Leider. Aber überwiegend in d/Europa ;)
:mrgreen: Das ist ja schön das du schon immer draussen geraucht hast, um damit sicherlich auch deine Einrichtung zu schützen, oder? Aber damit belästigt du ggf. andere Menschen. Wir mussten in D häufig im Sommer unsere Balkontür, und nicht selten auch das Schlafzimmerfenster, weil der Rauch von unseren Nachbarn, wo viel geraucht wurde, weil dort auch ständig die Hütte voll war. Das hat aber nichts mit penetranten NR zu tun, dieser Geruch stört mich einfach. Vielleicht sind ehemalige Raucher deshalb eher sensibel dafür, weil wir es vorher nicht wahr genommen haben.

Übrigens zum Thema eZigaretten und USA :022:, nur falls du es noch nicht weisst. In NY, SanFran, LA und Chicago sind sie schon verboten (gleiche Handhabung wie bei normalen Zigaretten) und ich gehe davon aus, dass andere Städte und Bundesstaaten folgen werden! :mrgreen:
 

Bronco Bomber

Well-Known Member
#27
Ihr fliegt, fahrt Schiff sowie Auto und verpestet die Luft mit allem möglichen Dreck der erheblich giftiger ist als der Qualm der Ziggis je sein kann, aber darüber regt ihr euch dann tierisch auf.....verstehe das wer will, ich tue es nicht!

Und das der Qualm des Schiffes nach oben abzieht ist schön, er verpestet trotzdem die Luft und vergiftet uns alle ;)

Wenn mein, unter mir wohnender, Nachbar auf dem Balkon eine raucht und es zieht bei mir ins Wohnzommer dann lüfte ich und ein paar Minuten später ist alles wieder gut.

Frage mich auch gerade ernsthaft ob hier alle NR nur NR als Freunde haben, oder wird im Freundeskreis wieder ein Auge zugedrückt?
 
H

Heeeschen

Guest
#28
Ihr fliegt, fahrt Schiff sowie Auto und verpestet die Luft mit allem möglichen Dreck der erheblich giftiger ist als der Qualm der Ziggis je sein kann, aber darüber regt ihr euch dann tierisch auf.....verstehe das wer will, ich tue es nicht!

Und das der Qualm des Schiffes nach oben abzieht ist schön, er verpestet trotzdem die Luft und vergiftet uns alle ;)

Wenn mein, unter mir wohnender, Nachbar auf dem Balkon eine raucht und es zieht bei mir ins Wohnzommer dann lüfte ich und ein paar Minuten später ist alles wieder gut.

Frage mich auch gerade ernsthaft ob hier alle NR nur NR als Freunde haben, oder wird im Freundeskreis wieder ein Auge zugedrückt?
Das Thema ist so emotional besetzt, dass man da nie einen Konsenz erzielen wird :)
Aber da würden mir spontan noch ein, zwei weitere Themen einfallen :mrgreen: :undweg:
 

Mycraft

Well-Known Member
#29
Also mir geht es nicht um die Umweltverschmutzung sondern einfach um die Belästigung durch den Rauch...wenn meine Freunde bei mir auf der Terrasse rauchen wollen dann sollen Sie doch...ich kann ja auch drin bleiben...aber das ist meine Entscheidung...

Ich will mich aber in meinem Urlaub nicht genötigt fühlen drin aufzuhalten weil jemand rauchen möchte...wie schon geschrieben, es gibt Orte auf dem Schiff wo das Rauchen erlaubt ist...die Balkons zählen nicht dazu...
 

D-MAN

Well-Known Member
#31
Ich will es mal anders schreiben:
Meine Jungs werfen im Sommer Wasserbomben. Ihr wollt das Wasser aber nicht in Eurer Wohnung haben.
Ist doch ganz einfach: Lasst Eure Türen und Fenster zu! Mich stört es doch auch nicht, dass Ihr keine Wasserbomben werft.
Ihr könntet, wenn sie fertig sind doch alles trocken küften.
Wenn ich was von penetranten Nichtrauchern lese, kann ich nur den Kopf schütteln.
Veilleicht solltest du dir mal überlegen, wer hier wen zuqualmt.:0521:
 

Ariel

Well-Known Member
#32
Das Thema ist so emotional besetzt, dass man da nie einen Konsenz erzielen wird :)
Aber da würden mir spontan noch ein, zwei weitere Themen einfallen :mrgreen: :undweg:
Eigentlich ist es ganz einfach. Toleranz und "Leben und Leben lassen" bedeutet nicht, dass man tun und lassen kann was man will und der andere sollte es akzeptieren. Die eigene Freiheit hört dort auf, wo die Freiheit eines anderen beginnt.
 
H

Heeeschen

Guest
#33
Per Definition ist Rauchen eine Sucht.
Und bei Süchten kann man sich nicht unbedingt aussuchen, ob man derselben nachkommen möchte oder nicht. Das heisst natürlich nicht, dass ich voller Verständnis einen Aschenbecher auf meinen Wohnzimmertisch stelle :mrgreen:
Ich würde vermutlich auch jedem Raucher, der mir beim Essen ins Gesicht qualmt und das auch auf Bitte zur Unterlassung nicht einstellt, gehörig die Leviten lesen.
Aber wenn mir draussen jemand - unabsichtlich - einen Teil seines Qualms zukommen lässt, weil er da wo er raucht, rauchen darf, dann finde ich das für mich persönlich auch nicht toll - ich bin aber in der Lage und gewillt, das zu tolerieren.
Ich finde Nichtraucher mit so deutlich konsequenten (!) Ansichten nicht penetrant sondern lediglich intolerant.
Meine Meinung :)
 

Ariel

Well-Known Member
#34
Per Definition ist Rauchen eine Sucht.
Und bei Süchten kann man sich nicht unbedingt aussuchen, ob man derselben nachkommen möchte oder nicht. Das heisst natürlich nicht, dass ich voller Verständnis einen Aschenbecher auf meinen Wohnzimmertisch stelle :mrgreen:
Ich würde vermutlich auch jedem Raucher, der mir beim Essen ins Gesicht qualmt und das auch auf Bitte zur Unterlassung nicht einstellt, gehörig die Leviten lesen.
Aber wenn mir draussen jemand - unabsichtlich - einen Teil seines Qualms zukommen lässt, weil er da wo er raucht, rauchen darf, dann finde ich das für mich persönlich auch nicht toll - ich bin aber in der Lage und gewillt, das zu tolerieren.
Ich finde Nichtraucher mit so deutlich konsequenten (!) Ansichten nicht penetrant sondern lediglich intolerant.
Meine Meinung :)
Diese Toleranz wird von Nichtrauchern jeden Tag ausgeübt. Geraucht wird überall, wo es erlaubt ist und selbst dort, wo es nicht erlaubt ist. Egal wo man hingeht, von irgendwo her steigt einem öfters Zigarettenrauch in die Nase. Das wird von Nichtrauchern, wohl oder übel, in Kauf genommen. Die Grenze liegt dort, wo der Nichtraucher nicht ausweichen kann und in seiner Privatsphäre schwer beeinträchtigt wird. An dieser Stelle wendet es sich und der Raucher sollte Toleranz zeigen.
 
H

Heeeschen

Guest
#35
Diese Toleranz wird von Nichtrauchern jeden Tag ausgeübt. Geraucht wird überall, wo es erlaubt ist und selbst dort, wo es nicht erlaubt ist. Egal wo man hingeht, von irgendwo her steigt einem öfters Zigarettenrauch in die Nase. Das wird von Nichtrauchern, wohl oder übel, in Kauf genommen. Die Grenze liegt dort, wo der Nichtraucher nicht ausweichen kann und in seiner Privatsphäre schwer beeinträchtigt wird. An dieser Stelle wendet es sich und der Raucher sollte Toleranz zeigen.
Das sehe ich genau wie Du! Soviel Freiheit wie möglich für beide Seiten - und soviel Toleranz wie nötig :)
 

beckscity

Well-Known Member
#36
Brandschutz !!!

so jetzt muß ich such mal meinen Senf dazu geben.Vor einigen Jahren,ist auf einem Kreuzfahrer aus SF vor den Bahamas,
auf einem der unter Balkone ,durch eine Kippe ein Brand entstanden,der sich explosionsartig wie ein großes Y über die
schiffseite gefressen hat.durch Glück gab es nicht so viel Verletzte.
das Schiff mußte aber für drei Wochen in die Werft in Bremerhaven.Es wurde repariert.
Man stellte fest das alles auf den Balkonen äußerst b r e n n b a r war,vom Bodenbelag über Möbel und Trennwände,alles!!

Als folge daraus,mußte auf jedem Balkon eine Sprinkleranlage installiert werden(vor auslaufen).
Der Feuerfeste Trennwand Hersteller hat sich die Pfoten gerieben ,dieser Auftrag war größer,als seineJahreskapazität,er hat
den Aurtag bekommen.
Feuer oder schwer entflammbare Möbel musten auch her.

Ich Glaube das hat mehr damit zu tun,was auf den verschiedenen Schiffen gemacht wurde ,uns was die Versicherungen
dazu sagen,bzw. wie die Prämien in Höhe steigen,wenn dort weiter gequalmt wird.

Die Reedereien sagen ja auch nicht ob dort Sprinkler sind und alles dort schwer entflammbar ist!

So und streitet weiter um Euren Qualm!
 
Top