1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Carnival

Dieses Thema im Forum "Kreuzfahrten" wurde erstellt von Heeeschen, 1. August 2014.

  1. Heeeschen

    Heeeschen Guest

  2. Gimp

    Gimp Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. April 2010
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    392
    Öhm ja natürlich, das ist ja kein Geheimnis, da gehört recht viel an Cruise Lines zu.
     
  3. Heeeschen

    Heeeschen Guest

    Weiss ich nicht ;-) Carnival selbst geht damit ja nun überhaupt nicht "hausieren" - das war der erste Artikel in dem ich darüber gestolpert bin WAS alles zum Unternehmen gehört.
    Zumal es ja so viele AIDA-Freunde gibt, die über Carnival die Nase rümpfen - ich bin nicht sicher, dass denen das so bewusst ist :)
     
  4. gila

    gila Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. April 2014
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    384
    Ist auch gut so!
    Als (Carnival)Aktienbesitzer bekommt man so auch bei AIDA, Costa, Cunard.... Bordguthaben. Wenn man öfters fährt, ist das eine extrem ertragreiche Investition!
     
  5. Ariel

    Ariel Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.546
    Zustimmungen:
    3.640
    Ich habe keine Ahnung von Kreuzfahrten. Das erste Mal habe ich davon gehört, als die Costa Concordia aufgelaufen ist.
     
  6. gila

    gila Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. April 2014
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    384
    Das war dann noch die Titanic *ggg*

    - - - - - Beitrag zusammengeführt - - - - -

    In dieser Übersicht sieht man gut, wieviele Schiffe wirklich dazu gehören:

    http://phx.corporate-ir.net/phoenix.zhtml?c=200767&p=irol-factsheet
     
  7. Heeeschen

    Heeeschen Guest

    Ja ich auch.. Nur von AIDA war da nicht die Rede - oder ich habe es nicht mitbekommen :)

    Wie funktioniert das mit den Aktien und dem Bordguthaben, gila?
     
  8. gila

    gila Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. April 2014
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    384
    TiPi und Heeeschen gefällt das.
  9. gila

    gila Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. April 2014
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    384
    So, jetzt hab ich mehr Zeit...


    Das ist die Aktie: http://www.onvista.de/aktien/CARNIVAL-PLC-Aktie-PA1436583006



    Davon muss man (mindestens) 100 Stück auf einem Depot liegen haben, das auf den Kabinenbewohner lautet. Also es hilft nix, wenn der Ehemann das Depot hat und die Ehefrau alleine verreist...
    Mehr als 100 Stück helfen auch nichts.
    Wenn in einer Kabine 2 Aktienbesitzer wohnen, bekommt nur einer davon das Guthaben.
    Wenn man mit Familie unterwegs ist und 2x 100 Stk. hat ist es somit vielleicht sinnvoll, einen Aktienbesitzer in die eine Kabine einzubuchen und den anderen Aktienbesitzer in die andere Kabine. Falls das am Gesamtpreis nichts ändert....


    Bei AIDA und Cunard mache ich die Meldung immer per email. Ein AKTUELLER Depotauszug und die Reisedaten muss ich da schicken und dann wird das Bordguthaben angewiesen.
    Bis vor ca. 1 Jahr war es bei AIDA noch so, dass das Geld auch ein auszahlbares Guthaben war am Ende der Reise. Das haben sie jetzt geändert bei dieser Reederei.


    Wenn du 2 Reisen hintereinander fährst (1 Buchungsnummer), gibt es nur 1x Guthaben.


    Es gibt keine Begrenzung auf das Jahr gesehen! Also wer öfter fährt, hat mehr Ertrag.



    Ob man diesen Ertrag bei der Steuererklärung angeben muss, ist glaub ich unbekannt ;-) Ich persönlich denke, dass ich ja kein Geld bekomme, sondern etwas konsumiere um den Betrag...


    Es ist egal, wann du die Reise gebucht hast und wann du die Aktien kaufst/verkaufst. Die Meldung an die Reederei machst du in der Regel 4-2 Wochen vor Abreise. Da musst du die Dinger haben. Ob vorher oder nachher interessiert keinen.
    Es gibt bei Carnival immer so eine Regel mit "Reisen bis Feb. 20XX". Damit sichern sie sich ab, dass das nicht ewig so weiterläuft automatisch. In den letzten 6 Jahren, seit wir die Aktien haben, ist das immer jedes Jahr verlängert worden. Irgendwann waren die Beträge geringfügig höher früher.

    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Aktien kaufen allgemein:

    Diese Aktie notiert bei ca. 27 EUR/Stk. zur Zeit. Also ist die Investition ca. 2700 EUR. Wenn man 2x im Jahr fährt, zB 14 Tage und 7 Tage, dann gibt das ein Guthaben von 275 EUR -> 10% Ertrag pro Jahr (!) plus ein paar EUR Dividende, die 4x pro Jahr ausgezahlt wurde bisher.
    Aktien sind immer ein Risiko und keiner kann dir sagen, ob die investierten 2700 EUR nicht auch mal komplett weg (!) sind. Niemals geborgtes Geld in Aktien stecken! Niemals den "Notpolster" in Aktien stecken!

    Es ist wenig sinnvoll, mit dem Bordguthaben zu spekulieren und sie nur für eine Reise zu kaufen.
    1. braucht man ein Wertpapierdepot, das Geld kostet bei der Bank.
    2. zahlt man bei Kauf und Verkauf von Wertpapieren Spesen und
    3. hat man das Kursrisiko! Mann kann die Aktien zwar theoretisch an einem Tag kaufen und verkaufen und dazwischen den Depotauszug drucken, aber in den meisten Fällen war das viel Arbeit für wenig Ertrag.
     
    TiPi, tribble, trinchen11 und 3 anderen gefällt das.
  10. Heeeschen

    Heeeschen Guest

    Das hast Du super erklärt :007:
     
    trinchen11 und gila gefällt das.

Diese Seite empfehlen