Dieses Mal Frage zu Waffle House

#1
Hallo Leute,

die Zeit rennt und unser Urlaub kommt immer näher:006: Leider bekommt man auf der Homepage vom Waffle House keine Übersicht, wo genau die ganzen Restaurants in Flordia - zumindest in den größeren Städten - verteilt sind. Auf meine Anfrage direkt im Kontaktformular habe ich bisher auch keine Antwort erhalten :093: Weiß jemand von Euch vielleicht ungefähr, wo genau man die Waffle Houses findet? Unsere Route geht dieses Jahr von Ft. Myers nach Clearwater, Orlando, St. Augustine, Ft. Lauderdale, Miami Beach, Key West, Naples. In Ft. Myers Beach, Naples, Key West weiß ich, wo Waffle Houses zu finden sind, aber sonst leider nicht. Bis auf Key West bin ich mir eh nicht sicher, sind die Restaurants vielleicht nur auf der Golfseite vertreten?

Für jede Antwort wäre ich dankbar.
 

holgrio

Well-Known Member
#2
Du kannst doch einfach den Zip-Code eingeben oder via Advanced Search nach Städten suchen :065:

Mehr geht nicht, find ich. Abgesehen davon: in jedem zweiten Kaff gibt's Waffle House. Geht zur Abwechlsung auch mal zu IHOP, find ich persönlich besser :007:
 

rswfan

Chef vom Dienst
Mitarbeiter
#4
Hallo Leute,

die Zeit rennt und unser Urlaub kommt immer näher:006: Leider bekommt man auf der Homepage vom Waffle House keine Übersicht, wo genau die ganzen Restaurants in Flordia - zumindest in den größeren Städten - verteilt sind. Auf meine Anfrage direkt im Kontaktformular habe ich bisher auch keine Antwort erhalten :093: Weiß jemand von Euch vielleicht ungefähr, wo genau man die Waffle Houses findet? Unsere Route geht dieses Jahr von Ft. Myers nach Clearwater, Orlando, St. Augustine, Ft. Lauderdale, Miami Beach, Key West, Naples. In Ft. Myers Beach, Naples, Key West weiß ich, wo Waffle Houses zu finden sind, aber sonst leider nicht. Bis auf Key West bin ich mir eh nicht sicher, sind die Restaurants vielleicht nur auf der Golfseite vertreten?

Für jede Antwort wäre ich dankbar.

Hallo Häschen,

gib mir einfach mal die Orte an in denen Du ein Wafflehouse suchst und ich besorge Dir gerne die Anschriften :001:
 

Caloosa

Well-Known Member
#6
Es gibt doch so viele Möglichkeiten... einfach mal flexibel sein, den Urlaub genießen, die Seele baumeln lassen und sich auch dem Neuen gegenüber nicht verschließen....
 

BiMi

Moderator
Moderator
#8
Gehe mal auf Google Maps und gebe dort z. B. Fort Myers ein. Dann kann du "In der Nähe suchen" und wenn du dort Waffle House eingibst spuckt er dir sämtliche Adressen aus! :009:

z. B. Fort Myers:


Viele Grüße - Bianca
 

Sjoetroll

Verstorbenes Mitglied welches in unserem Herzen we
#10
Waffle House????? KOTZ!!!!

Mag vielleicht in anderen Läden besser sein, aber diesen gleich hinter Orlando in Richtung Tampa kann ich nur als Brechmittel empfehlen. Anbei ein Auszug aus unserem Reisebericht " Endlich Urlaub -- oder wie Einer, der auszog,< das Fürchten zu lernen (hier vor 2 Jahren eingestellt)

12. März 2005

Wir checken aus dem Hotel aus, wobei Mary, die freundliche Empfangsdame von uns ein Resort-Fee (Kurtaxe) in Höhe von 4.50 Dollar pro Tag haben will. Ich protestiere, da ich in den Unterlagen von Neckermann gelesen habe, dass mit unserer Zahlung in Deutschland alles abgegolten wäre. Mary durchforstet irgendwelche Listen, um dann zuzustimmen und verzichtet auf die Kurtaxe.
Lilly, das Auto, ist beladen, mittlerweile bedingt durch die Einkäufe einiges schwerer geworden. Ich hole zum letzten Mal mit der Zimmerkarte Eiswürfel aus dem Automaten und befülle damit unsere Eisbox. Auf der circa 3 bis 4-stündigen Fahrt nach Tampa wollten wir natürlich nicht auf kalte Getränke verzichten. Auch hatten wir noch einiges an Lebensmitteln, die ich vor ein paar Tagen, als unsere Kreditkarte noch zeitweise funktionierte, im Überfluss eingekauft hatte, da ich nicht wollte, dass wir neben schnell schrumpfenden Finanzmitteln auch noch hungern sollten, in der Kühlbox unterbringen können.

Wir steuern Lilly auf den Bee Line Expressway, der in gerader Linie auf Orlando zuführt. Der Expressway ist mautpflichtig, alle paar Meilen ist, glaube ich mich entsinnen zu können, 1 Dollar fällig. Kurz vor Orlando biegen wir links von der vom Navigator ausgerichteten Route ab, und lassen Orlando rechterhand liegen. Der Navigator regt sich eine Weile lang auf und quakt ständig durch den Lautsprecher: "Off Route, Off Route, Off Route"!. Als er merkt, dass das genau ist, was wir wollen, schweigt er und berechnet die neue Route. Ähnliches war uns des öfteren auch schon vorher widerfahren und sollte auch in Zukunft öfter vorkommen. Es ist mittlerweile früher Nachmittag und, da wir ohne Frühstück losgefahren waren, entscheiden wir uns vom Highway abzubiegen und uns ein in der Nähe des Highway liegendes Restaurant zu eigen zu machen. Dieses "Restaurant" ist eigentlich eine Trucker-Kneipe, in der es unter anderem auch Waffeln und Pfannkuchen gibt. Die Serviertheke ist kundenseitig als Bar mit davor stehenden Barhockern, auf denen die Trucker ihr Essen verzehren, gebaut. Hinter der Serviertheke gibt es einen großen Grill, der von einem jungen, pickeligen Mann, der so aussieht als würde er noch mitten in der Pubertät stecken, bedient wird. Unsere Bedienung sieht aus, als hätte sie keine Mühe im nahen Disneyland auf der Geisterbahn einen Job zu bekommen. Dazu ist sie noch äußerst redselig. Jedes zweite Wort, das sie an mich richtet, besteht aus "Honey" (im Süden der USA eigentlich allgemein üblich, soll sehr höflich sein und steht in etwa für "Lieber" oder "Liebes"). Ihre ganze Art, ihre Geschwätzigkeit und ihr dauerndes "Honey" geht mir gewaltig auf den Sender. Birgitta bestellt sich mit Hilfe der Speisekarte ein größeres Menü. Ich bestelle mir Hash Browns (knusprig, braungebratene Kartoffelstreifen), 2 Eier, 2 Scheiben Bacon (Frühstückspeck),Toast, sowie 2 Waffeln mit Ahornsirup, dazu viel Kaffee. Der alternde Junge am Grill gerät in Bewegung. Ich hoffe nur, dass unter der Hitzeeinwirkung des Grills sich seine Pickel nicht frühzeitig öffnen. Dass er sich zwischendurch auch mal im Gesicht kratzt, versuche ich krampfhaft zu übersehen. Jedes Mal, wenn unser Geisterbahn-Star hinter der Theke an uns vorbeikommt, quatscht sie uns an, und zu meinem Missfallen, hauptsächlich mich. Endlich serviert sie uns Kaffee. Der Kaffee ist gut und heiß. Nach einer weiteren Weile bekommen wir von ihr Tellerunterleger und Besteck. Birgitta bekommt ihr Essen relativ zügig, ich bekomme nichts. Nach einer weiteren Weile des Wartens nehme ich all meinen Mut zusammen und frage unsere Bedienung, wo denn das Essen bliebe? Sie schaut mich mit großen Augen an, verfällt in einen weiteren Schwall ihres Rededrangs, der damit endet: "Hast Du noch nichts bekommen?" Die Frage war völlig überflüssig, wie sie sehen konnte, hatte ich noch nicht mal einen Teller, geschweige denn etwas auf einem solchen!. Sie schreit etwas quer durch den Raum zu dem Grillexperten, den ich insgeheim "Pimpel=Pickel" getauft hatte. Dieser bequemt sich mit einem übergroßen Spachtel irgendetwas Undefinierbares vom Grill zu kratzen, was sich anschließend auf meinem Teller als die Hash Browns entpuppen sollte. Geschmacklich waren diese in Ordnung. Die Hash Browns, etwa in der Menge eines kleinen Kartoffelpfannkuchens verschwanden schnell von meinem Teller. Danach war wieder Warten angesagt. Wieder meinen ganzen Mut zusammennehmend fragte ich unsere Bedienung, wo denn der Rest bliebe? Wieder folgte ein Schwall aus ihrem Mund, gewürzt mit vielen Honeys, was in mir den unwiderstehlichen Wunsch erweckte, ihren Redefluss mit einer großen Waffel, zu einem Knebel geformt, abrupt zu beenden. Vielleicht konnte sie auch Gedanken lesen und wähnte sich in Sicherheit, denn ich hatte ja schließlich noch nicht die bestellte Waffel! Sie wollte wissen, wie ich die gebratenen Eier haben wollte, woraufhin ich ihr sagte, dass ich gerne "Sunny Side Ups" (Spiegeleier) wollte. Wieder ging ein Schrei quer durch den Raum an den Jungen am Grill, welcher mit gekonntem Griff 2 Eier auf die Platte klatschte. Nach etwa 20 Sekunden wurden die Eier serviert und hatten kaum die Farbe gewechselt, sondern waren so schlabberig, wie sie normalerweise in einem Ei vorhanden sind. Ich gab die Eier zurück und bat, aus diesen "Easy Overs" (beidseitig gebackene Eier) zu machen. Mein Wunsch ging in Erfüllung. Ich aß die beiden Eier und wartete auf den Toast und den Frühstücksspeck. Wieder, nach einer Weile des Wartens, erbat ich dann beides und wurde wieder mit einem Schwall Honey und ähnlichem bedacht. Ein weiterer Schrei ging in Richtung Grill. Pickel stieß einen ebensolchen Schrei aus, hob irgendein Gerät das wie ein altes Bügeleisen aussah vom Grill, um festzustellen, dass sich unter diesem Bügeleisen schon seit längerem meine beiden Scheiben Frühstücksspeck befanden, jetzt natürlich ganz in Schwarz. Er griff wieder zu dem großen Spachtel und beförderte diese mit einer offensichtlich oft geübten Bewegung in einen Mülleimer. Er legte neuen Speck auf den Grill, der alsbald serviert wurde und, man glaubt es kaum, jetzt auch mit dem Toast. Die anschließend monierte Waffel kam auch sehr bald und schmeckte, zusammen mit Ahornsirup, vorzüglich. Die Mahlzeiten für uns beide beliefen sich zusammen auf etwa 14 Dollar und wir schickten uns an, diesen Gourmet-Tempel zu verlassen. Da wir noch etwa 2 bis 3 Stunden Fahrt vor uns hatten, suchten wir noch die Toilette auf. Dies hätte ich besser sein lassen, denn die Toilette war offensichtlich stark von schlecht zielenden Truckern frequentiert. Der Gestank und der übrige Aussehen dieser ungastlichen Stätte in Bezug auf Sauberkeit sorgte beinahe dafür, dass ich mein auf Raten serviertes Essen mir dort noch einmal durch den Kopf gehen ließ.

Weiter exzellent vom Navigator geführt, erreichen wir Riverview, wo es seitens Tony und Monika ein herzliches Willkommen und großes Hallo gibt.
Die beiden hatten sich vor 2 Jahren dort ein schönes, geräumiges Haus gekauft. Sowohl Birgitta und auch ich hatten jeder ein eigenes Schlafzimmer mit angegliedertem Gästebad für sich.

13. - 15. März 2005
 

Mermaid

Well-Known Member
#11
Ähhh, was genau soll dieser Bericht denn rüberbringen??? Ok, ok... der Service im WH war in diesem Fall wohl eher "semi-optimal" und den abschließenden Blick in die Toilette hätte man sich sicher auch lieber erspart. Trotzdem kann einem das auch in einem IHOP oder sonstwo passieren. Hier meinte wohl einer, seiner schriftstellerischen Ader freien Lauf lassen zu müssen. Herausgekommen ist dabei allerdings ein doch eher ziemlich nichtssagender und viiiieeel zu langer Bericht (wobei ich mich gerade Frage, wieso ich das ganze blumige Geschwafel eigentlich bis zum Ende gelesen habe) :009:
 

Fuzzy

Well-Known Member
#12
Na mei... Hatdie Kellnerin also keine weißen Handschuhe an? Ein Witz...
Und ein junger Mann Arbeitet beim Grill - OMG!!! Da bin ich doch stolz auf Österreich/Deutschland wo sehr viele Jungentliche keine Arbeit haben da kann mir das nicht passieren!Mit Verlaub aber die Waffeln mit Schoko Stückchen suchen seines gleichen, und außerdem und überhaupt woher weißt du wie es in andern Küchen zugeht? Denny's, IHOP, McDonalds usw.??? Im Waffle House (ich war auch in dem wo du warst) sieht man halt den Koch und?
Und Trucker stören dort nicht wirklich ist halt eine Raststadion! Aber vielleicht rufst du das nächste mal an und sagst das du kommst vielleicht waschen sie dann noch schnell auf...Waffle House : Kann ich uneingeschränkt empfehlen wenn man nicht auf Schickimicki steht sondern auf Geschmack! Außerdem ist dieses Lokal so Urtypisch für die USA das es fast schon wieder Kitschig ist! In jedem "bösen" Gangster Film siehst man irgendwo so eine Hütte... Kultig!
 

BiMi

Moderator
Moderator
#13
Ähhh, was genau soll dieser Bericht denn rüberbringen??? Ok, ok... der Service im WH war in diesem Fall wohl eher "semi-optimal" und den abschließenden Blick in die Toilette hätte man sich sicher auch lieber erspart. Trotzdem kann einem das auch in einem IHOP oder sonstwo passieren. Hier meinte wohl einer, seiner schriftstellerischen Ader freien Lauf lassen zu müssen. Herausgekommen ist dabei allerdings ein doch eher ziemlich nichtssagender und viiiieeel zu langer Bericht (wobei ich mich gerade Frage, wieso ich das ganze blumige Geschwafel eigentlich bis zum Ende gelesen habe) :009:
Das frage ich mich auch gerade? :roll:

Super, wenn Reiseberichte so kommentiert werden.:moritz: Da haben unsere User sicherlich Lust, noch etwas für uns zu schreiben. Zum Glück, werden hier bei uns keine RB zensiert und hier kann auch jeder seine Meinung äußern (du natürlich auch :0141:), aber du solltest dir mal überlegen, ob deine Kritik in diesem Fall so angebracht ist. :009:
 

Mausefalle

Well-Known Member
#14
Danke Bianca,

das selbe habe ich mir eben auch gedacht! Aber im Moment habe ich ein wenig das Gefühl, dass es langsam einreist alles und jeden erstmal zu kritisieren! Schade!

Gruß aus Kassel

Moni II
 
J

Jasmin

Guest
#15
Genau das gleiche habe ich mir auch gerade gedacht :093:.
Da macht sich jemand die Mühe und schreibt ein paar Zeilen zu seinen Erlebnissen und Erfahrungen und dann sowas.
Sorry, aber da bleibt auch bei mir die Lust auf der Strecke weiterhin RB zu schreiben. Hätte eigentlich noch ein paar Zeilen zu meinem Urlaub (Winter Garden - sehr schönes Plätzchen) geschrieben, aber da lass ich es dann doch lieber bleiben, wenn man mit solch einer Reaktion rechnen muss.
Es ist halt nun mal nicht alles blumig und warum sollte man das nicht schreiben dürfen. Ich finde sowas traurig, aber gut, ich muss nicht alles verstehen.
 

Fuzzy

Well-Known Member
#16
Ach kommt schon... bekommt eh alle eine 1 PLUS auf die RB's!
Aber man sollte unterscheiden ob es JEDEM dort so geht oder ob man einen schlechten Tag erwischt hat.
Wenn ich sage das MEIN Essen im Lokal XXX verbrannt war dann zählt das wohl nicht für die Allgemeinheit.
Aber OK ich werde jetzt unserern Besuch in RB Form über das Waffle House schreiben vieleicht zählt er dann mehr...
 
J

Jasmin

Guest
#17
Ach kommt schon... bekommt eh alle eine 1 PLUS auf die RB's!
Aber man sollte unterscheiden ob es JEDEM dort so geht oder ob man einen schlechten Tag erwischt hat.
Wenn ich sage das MEIN Essen im Lokal XXX verbrannt war dann zählt das wohl nicht für die Allgemeinheit.
Aber OK ich werde jetzt unserern Besuch in RB Form über das Waffle House schreiben vieleicht zählt er dann mehr...
Also erstens finde ich einen RB immer persönlich bezogen und würde das nie im allgemeinen sehen, denn es ist bekanntlich die Erfahrung die man "selber" gemacht hat. Jedem ist es selbst überlassen ob er sich durch solche Erfahrungsberichte beeinflussen lässt und Dinge ausprobiert oder nicht.

Ich denke hier kann jeder mit konstruktiver Kritik umgehen, aber bei solchen Aussagen frag ich mich wirklich was die mit konstruktiver Kritik zu tun haben.
 

Fuzzy

Well-Known Member
#18
Jeder der sich hinsetzt und einen RB schreibt hat eine 1 Plus verdient! Es gibt Zig User die VOR dem Urlaub sich Tipps hollen und danach nie wieder hier schreiben. Ist schade ist aber leider so... darum 1+ für alle die einen schreiben.

Nur wie du schon sagst das ist alles sehr Subjektiv da es jedem seine Persönliche Meinung ist. Nur wenn wer fragt wie das und das Lokal ist und es kommt "KOTZ" auf Grund eines Schlechten Tages und der daher begründeten Meinung muss er/sie mit so was rechnen...

Kleines Beispiel:
Meine Frau im Levi's Store auf der Collings Ave. im Jahr 2006:
Sie wollte eine 501er kaufen und fragte die Verkäuferin das sie die nicht bekommt! Da eine 501er nur für Männer ist. Ich war etwas geschockt weil die Verkäuferin sich weigerte und meiner Frau andere Hosen zum probieren in die Hand drückte (man sollte noch sagen wenn meine Frau eine 501er wollen hätte dann hätte sie die auch bekommen).

So und jetzt zwei Variationen:
1) Levis Shop : KOTZ alles Schei*** dort kannst nicht kaufen was du willst weil die eingebildete Verkäuferin glaubt das sie alles besser weiß! Wo kommen wir den dahin wenn man nicht mehr das Kaufen kann was man sich wünscht weil die Verkäferin sich weigert den gewünschten Artikel zu hollen!

oder
2) Einfach Klasse! Im Levis Shop wirst du beraten das es ärger nicht geht obwohl ich wusste was ich wollte hat mir die Super nette Verläuferin erstmal andere Hosen zum Probieren gegben ... und siehe da die 521er past wircklich besser! Unglaublich wie toll der Service dort ist! Spitze!

So und jetzt? Beide beschreiben das gleiche Szenario....
 
J

Jasmin

Guest
#19
Ach du meintest das als Kompliment mit der 1+. Sorry hatte es zuvor etwas sarkastisch aufgefasst.

Menschen sind emotional und bringen diese hier halt durch ihre RB rüber.
Ich denke aber nicht, dass man mit solchen Reaktionen rechnen sollte, wenn man sich schon die Mühe macht und einen Bericht schreibt. Und wenn man darauf reagiert, dann würde ich mal sagen dann kann man das auch anders machen als wie hier geschehen. Wie du ja selber an deinem Beispiel mit der Levis Jeans geschrieben hast (wobei ich nicht glaube das du in diesem Moment so gedacht hast, dass es ein toller Service ist :009::109:), es gehen beide Methoden. Hier hätte es vielleicht auch nur gereicht, wenn man gesagt hätte das man selber nie schlechte Erfahrungen gemacht hat. Verstehst :065:.

Sorry, ein klein wenig OT.
 
Top