• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ausflugsziele Discovery Cove Ende Dezember/Anfang Januar

#1
Hallo an alle!
Wir gehen dieses Jahr über Weihnachten und Silvester nach Orlando. Wir waren bereits im Sommer mal im Discovery Cove und fanden es wunderschön. Nun ist es allerdings Winter und wir sind uns unsicher, ob sich Discovery Cove und/oder Delphin schwimmen im DC lohnt! Unsere Kinder sind 8 und 10 und das Wasser im Delphinbecken war im Sommer sehr, sehr kalt. War jemand vielleicht mal in dieser Jahreszeit und kann uns einen Tipp geben, ob es sich auch im Winter lohnt!? Wir freuen uns über jeden Tipp!
 
#2
Na ja, ich würde mir das auch überlegen. Es wurde auch schon Leute in Ganzkörperneoprenanzügen gesichtet. Kann ja auch mal kalt werden in Orlando im Januar. Wir haben sogar mal Eiszapfen an Palmen gesehen. Ob man da baden will? Das Kostenlose Bier bleibt aber dann schön kalt, wenn man in der Liege am Strand liegt.
 

sybille

Well-Known Member
#3
Wir waren schon in den Weihnachtsferien dort. In der Frühe waren weniger als 10 Grad, aber es war sonnig. So wurde es ein sehr schöner Tag, man darf sich auch nicht vorstellen, dass es im Winter dort leerer ist. Es gab sogar Heizstrahler in den Liegebereichen. :)

Wir reisen immer um diese Jahreszeit und hatten in Orlando auch schon Frost. Und diverse Regentage mit ungemütlichen Tagestemperaturen.
Insofern ist Discovery Cove im Winter ein wenig wie Lotto spielen.