Ein weiterer Floridafan

#1
Hallo liebes Forum,

ich lese schon jahrelang jeden Abend hier mit und war inzwischen schon 3 x in Florida. Vielen Dank für die vielen wertvollen Tipps, die ich hier finden konnte.
Irgendwie hatte ich immer den richtigen Zeitpunkt verpasst mich vorzustellen und habe mich dann nicht mehr getraut. Jetzt habe ich beschlossen, die Gunst der Stunde zu nutzen und das nachzuholen.

Ich bin 39 Jahre alt und komme aus den Nähe von Stuttgart. Nachdem wir die letzten 3 Jahre in Florida Urlaub gemacht haben, wollen wir nächstes Jahr etwas abwechseln.
Geplant ist für nächstes Jahr Las Vegas, die Nationalparks darum und wir wollen eine Freundin in Kalifornien (San Diego) besuchen. Mein absolutes Highlight wäre es, wenn wir in der Lotterie zur Wave eine Wandererlaubnis gewinnen würden. Wir haben unsere 3 Wochen Urlaub extra über März/April gelegt, damit wir 2x die Chance auf einen Gewinn haben.

So, dass wären die wichtigsten Daten zu mir. Falls ihr Fragen habt, dürft ihr sie gerne stellen.
Liebe Grüße

Nicole
 
J

Jochen

Guest
#4
Herzlich Willkommen als als alter User :0141: - schön wenn unsere Aktionen in den letzten Tagen mehr User animiert sich noch aktiver zu beteiligen :007:

Eine Frage: Meinst Du mit der "Wandererlaubnis" die Wave?
 
#5
Eine Frage: Meinst Du mit der "Wandererlaubnis" die Wave?

Ich meine damit Coyote Buttes North. Da dürfen ja leider nur immer 20 Leute pro Tag hinwandern. Gestern habe ich der Lotterie für die Permits im März teilgenommen, aber es zeichnet sich jetzt schon ab, dass die Wahrscheinlichkeit auf einen Gewinn sehr gering sind.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Turbotobi76

Well-Known Member
#7
Hi,

auch von mir ein herzliches Willkommen aus dem Filstal nach Stuttgart.


Über "The Wave" habe ich mich auch schon informiert. Selbst wenn man nicht bei der Auslosung gewinnt hat man wohl relativ gute Chancen wenn man frühzeitig vor Ort ist noch eine Erlaubnis zu ergattern.

Gruß tobias
 

Ariel

Well-Known Member
#10
Hi,

auch von mir ein herzliches Willkommen aus dem Filstal nach Stuttgart.


Über "The Wave" habe ich mich auch schon informiert. Selbst wenn man nicht bei der Auslosung gewinnt hat man wohl relativ gute Chancen wenn man frühzeitig vor Ort ist noch eine Erlaubnis zu ergattern.

Gruß tobias
Vor Ort gibt es nochmals eine Lotterie und es sind meistens mehr Leute dort als Permits vorhanden. Die Quote ist vermutlich besser als online.
 
#13
Vielen Dank für die nette Begrüßung.
Ich würde gerne direkt in der Online Lotterie gewinnen, weil ich die Wanderung mit einer Organisation machen möchte. Da die Anfahrt zum Ausgangspunkt der Tour über Schotter ist und nicht ohne sein soll und ich auch nicht so der Pfadfinder bin, traue ich mir die Tour nicht alleine zu. Ob die Guides dann kurzfristig Zeit haben, wenn ich vor Ort Tickets bekäme, müsste ich vorher abklären.
Ist jemand schon einmal ohne Guides zur Wave gewandert?
 

BiMi

Moderator
Moderator
#14
Herzlich Willkommen in der Runde und viel Glück, es lohnt sich.
Ja, wir waren dort...schreibe nachher noch mal was, muss jetzt dringend mal aufstehen und mich für das Büro fertig machen [emoji23]


Sent from my iPad using Tapatalk
 

Ariel

Well-Known Member
#17
Vielen Dank für die nette Begrüßung.
Ich würde gerne direkt in der Online Lotterie gewinnen, weil ich die Wanderung mit einer Organisation machen möchte. Da die Anfahrt zum Ausgangspunkt der Tour über Schotter ist und nicht ohne sein soll und ich auch nicht so der Pfadfinder bin, traue ich mir die Tour nicht alleine zu. Ob die Guides dann kurzfristig Zeit haben, wenn ich vor Ort Tickets bekäme, müsste ich vorher abklären.
Ist jemand schon einmal ohne Guides zur Wave gewandert?
Das ist schon ein Weilchen her. Wir sind die Wave ohne Guide gewandert wie eigentlich alle, die ich kenne auch. Wie gut die Schotterstrasse zu befahren ist, hängt vom Wetter ab und auch wann sie das letzte Mal gewartet wurde.

In den deutschen Foren herrschte anfangs Krieg, weil eine Gruppe die Wegbeschreibung nicht öffentlich machen wollte, die andere hingegen schon. Interessanterweise war es kein Problem in anderen Sprachen die Wegbeschreibung zu finden.

Bis wir die Wave bewanderten war das alles schon wieder Geschichte und allen Permit-Inhabern wurde eine Kopie der Wegbeschreibung vom Ranger in die Hand gedrückt. Wem das nicht reichte, fand im Web viele Bilder und Hinweise. Das ist heute noch so.

Die Wegbeschreibung geht Schritt für Schritt vor und nimmt Landschaftsmerkmale zur Hilfe. Das hat gut funktioniert. Wir hatten noch einen Kompass dabei.

Hier eine gute Wegbeschreibung:
http://www.canyon-trails.de/the_wave.htm

Ganz alleine würde ich es auch nicht machen wollen. Ich nehme an, ihr seid mindestens zu zweit?
 

Turbotobi76

Well-Known Member
#19
Hi,

ich würde bei solchen Wanderungen immer ein GPS Gerät mitnehmen (nein kein Smartphone ;)) zwar sollte man auch damit nicht einfach blind loslaufen aber es kann ein sehr gutes Hilfsmittel sein.

Für The Wave gibt es wohl sogar Routen und Wegpunkte für solche GPS Geräte die man dann ablaufen kann, wobei gerade dann gilt nicht nur auf den Bildschirm starren.

Gruß Tobias
 
Top