1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Entschädigung American Airlines?

Dieses Thema im Forum "British Airways - American Airlines" wurde erstellt von Janina684, 21. Mai 2016.

  1. Janina684

    Janina684 Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. März 2016
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    48
    Hallo,
    wir sitzen gerade in Orlando am Airport und hatten vor, über Philadelphia nach Frankfurt zu fliegen. Beides mit AmericanAirlines. Hört sich ja an sich entspannt an, aber nun ist der Flieger nach PHL zu spät und wir verpassen unseren Anschlussflug nach FRA. Wir fliegen jetzt gleich mit dem verspäteten Flieger nach PHL, sind dann auf ne Maschine nach London Heathrow gebucht worden (British Airways), dort fast 5 Stunden Aufenthalt und dann mit British Airways nach FRA. Anstatt um 9 Uhr morgen früh, landen wir nun erst um 18 Uhr in FRA. Hat jemand Erfahrungen mit Entschädigungen? Speziell American Airlines?
     
  2. Tozupi

    Tozupi Well-Known Member

    Registriert seit:
    7. Februar 2014
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    89
    Hi Janina,
    das ist sehr ärgerlich. Ich habe mit AA keine erfahrungen .. nur mit Condor.. da war die Entschädigung sehr sehr mager. Aber bevor man ewig streitet....

    Ich drück Euch die Daumen für Euren Heimflug.

    PS: Ich hoffe Ihr hattet einen schönen Urlaub :) und seid gut rumgekommen...
     
  3. Janina684

    Janina684 Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. März 2016
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    48
    Ja, lange streiten will ich mit der Airline nicht, aber versuchen was rauszuschlagen auf jeden fall. Sind immerhin fast 10 Stunden und ein weiteres mal umsteigen. Ändern kann man nichts mehr, nehmen wir auch erstmal so hin. Was bringt es sich aufzuregen?
    Ja danke, wir hatten einen super Urlaub und in 4 Monaten geht's wieder hierher:claudi:
     
  4. Jochen

    Jochen Guest

    Keine Anspruch auf Entschädigung, da keine EU-Fluglinie und kein Beginn des Flugs in der EU.
    Bestenfalls eine Entschädigung auf Kulanzbasis, meist in Form von Gutscheinen die im Fall einer erneuten Buchung eingelöst werden können.
    Man hat einen Beförderungsvertrag abgeschlossen dem die Firma nachkommt - eine bestimmte Ankunftszeit ist in der Regel kein Bestandteil des Vertrags.

    Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk
     
  5. Janina684

    Janina684 Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. März 2016
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    48
    Ja, darauf wird es wahrscheinlich hinauslaufen. Gegen einen ordentlichen Gutschein hätte ich nichts gegen
     
  6. Tozupi

    Tozupi Well-Known Member

    Registriert seit:
    7. Februar 2014
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    89
    Normal sind die AMis gerade mit den Gutscheinen schnell dabei. Ich würde es auch versuchen,.. nach dem Motto "Dadurch ist eine Folgeplanung ins Wasser gefallen"...

    Bin mal gespannt.

    Wie macht Ihr das alle bloß?:dont:
    Bin froh, dass wir jetzt in 7 Jahren das 4x über den Teich kommen...
     
  7. MIA_Steve

    MIA_Steve Hausmeister Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. August 2013
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    5.932
    Ort:
    Bayern
    Haben uns mal wegen einer wirklich dämlichen Flugzeitänderung (Kurzstreckenflug) bei AA beschwert:

    As a gesture of goodwill, we've sent a transportation voucher for each of you to use toward the purchase of a ticket to travel with us. The vouchers are valid for 1 year from the date of issue and can be used to purchase travel for anyone that you choose.

    Waren jeweils $50, die aber verfallen sind, weil sie nicht mal geschenkt irgendjemand wollte ;-)
     
    California2000 gefällt das.
  8. Janina684

    Janina684 Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. März 2016
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    48
    Wie macht Ihr das alle bloß?:dont:
    Bin froh, dass wir jetzt in 7 Jahren das 4x über den Teich kommen...[/QUOTE]

    Dazu müssen wir sagen das wir ausschließlich nur in Florida Urlaub machen, da ist es ja sowieso günstiger als anderswo in den USA. Sonst könnten wir uns das vermutlich auch nicht leisten zweimal im Jahr runter zu fliegen
     
  9. Janina684

    Janina684 Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. März 2016
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    48
    Oh, das zitieren hat nicht wirklich funktioniert :mad:
     
  10. California2000

    California2000 Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    5.091
    Zustimmungen:
    1.568
    Ort:
    bei Bad Hersfeld
    Das gleiche hatte ich schon vor laaanger Zeit mit United und bin bisher nie wieder mit ner amerikanischen Fluggesellschaft geflogen
     
    Arndt gefällt das.
  11. Janina684

    Janina684 Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. März 2016
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    48
    So, nun sind wir in Philadelphia im sheraton hotel gestrandet. Nach einem technischen defekt in orlando sollte unser Flieger endlich abheben. Auf der Startbahn kam dann die Durchsage des Piloten, dass wir noch einmal zum Gate rollen müssten weil das Schubfahrzeug die Schubstange beschädigt hatte und dadurch das komplette vordere Fahrgestell überprüft werden musste. Wir versuchen es morgen früh um 7 Uhr nochmal nach FRA zu kommen:006: zum Glück nehmen wir das alles mit Humor
     
  12. Nordlicht

    Nordlicht Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. November 2014
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    145
    Schön, dass ihr es mir Humor nehmt.
    Würde mir auf dem Rückweg auch leichter fallen als auf dem Rückweg, wo Urlaubszeit verloren geht.

    Jetzt mit kleinem Kind kann ich auf sowas aber gut verzichten.
    (vorher waren wir auch zweimal im Jahr in Florida, wenn man sich auf Florida beschränkt und weiß wo einem gefällt, kann man das auch mit kleinerem Budget im Vergleich zu anderen Ecken der USA, ohne auf irgendwas zu verzichten)
     
  13. globo65

    globo65 Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. September 2012
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    174
    Unser Abflug von Miami nach London letztes Jahr hat sich auch verspätet. Wir wurden automatisch auf einen anderen Anschlussflug nach Zürich umgebucht (in London erhielten wir Vouchers für den neuen Flug beim verlassen des Gates in die Hand gedrückt). Dazu gab es noch einen Bon für ein Mittagessen am Flughafen, den wir natürlich während der Wartezeit ausgenützt haben. Mehr haben wir nicht erhalten. Waren insgesamt 4 Stunden Verspätung.
     
  14. Janina684

    Janina684 Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. März 2016
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    48
    Jipppiehhhhh, jetzt erhöht sich unsere Verspätung auf 24 stunden. Dürfen jetzt noch bis 13 Uhr im hotel bleiben und werden dann zum Flughafen gebracht. Um 18 uhr geht dann unser Flug, aber ich glaube erst dran wenn wir wirklich in der Luft sind:D
    Gut, dass wir nur zu zweit sind, mit Kind wäre das schon ne Herausforderung.
    Arbeitgeber ist auch schon informiert, macht natürlich keinen so guten Eindruck, aber ändern kann ich es nicht.
    Testen jetzt gleich mal das Frühstück und dann geht's nochmal in die Falle für ein paar stunden.
     
  15. Heeeschen

    Heeeschen Guest

    Deshalb buche ich KLM/Delta in Kombi. Wenn da deutliche Verspätungen aufträten (hatten wir aber noch nie) würde die europäische Entschädigungsregelung greifen.
    Von AA hört man ja ständig von Verspätungen - waren für uns noch nie eine Option.
    Mein Mitgefühl für die Gestrandeten und Hut ab, dass Ihr es so tapfer mit Humor nehmt. Ich könnte das wohl nicht.
     
    Janina684 gefällt das.
  16. Ariel

    Ariel Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.546
    Zustimmungen:
    3.639
    Die Entschädigungsregelung der EU greift nur, wenn du auch mit einer EU-Fluggesellschaft fliegst, egal bei wem du das Ticket gekauft hast. Ist der Rückflug ausgehend aus den USA von Delta ausgeführt, greift das Fluggastrecht der EU nicht.
     
  17. Ariel

    Ariel Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.546
    Zustimmungen:
    3.639
    Man könnte Pünktlichkeit erwarten, leider ist die Realität eine andere. Deshalb hat es wirklich keinen Sinn sich aufzuregen. Ich finde es gut, dass ihr es locker nehmt. Ändern kann man es sowieso nicht.

    Mit Kindern ist es schwieriger, aber auch da muss man durch und schafft man auch. Gerade mit den Kleinen ist es wichtig, dass die Eltern gelassen bleiben. Da darf man sich ruhig einmal eine Scheibe von den amerikanischen oder englischen Eltern abschneiden, die das sehr gut vorleben.
     
  18. Joyce330

    Joyce330 Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2011
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Stuttgart
    Wir hatten vor zwei Jahren auch einen Kombi-Flug mit KLM und Delta und einen verspäteten Rückflug. KLM hat auch versucht, alles auf Delta abzuwälzen, damit sie nix zahlen müssen. Hat die Richterin aber nicht gelten lassen. Dann gab es noch die Diskussion, was nun gilt: Ankunft wenn Flugzeug landet oder erst, wenn die Türen aufgehen. Letzteres wurde von der Richterin akzeptiert. Nach nun fast 2 1/2 Jahren und der Androhung der Richterin, die Sache an den Europäischen Gerichtshof weiterzugeben, hat KlM vor 2 Wochen klein beigegeben. Wir erhalten jetzt 500 Euro, davon gehen 100 Euro als Eigenbeteiligung an die Rechtschutz.
     
    Heeeschen gefällt das.
  19. Heeeschen

    Heeeschen Guest

    Wenn ich KLM buche, ist KLM verantwortlich- auch wenn Delta ausführt. So habe ich es geschrieben und so ist es rechtlich verbindlich :)
     
  20. Ariel

    Ariel Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.546
    Zustimmungen:
    3.639
    Hast du einen Link dazu?
     

Diese Seite empfehlen