1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erstattung bei Flugausfall / Umbuchung?

Dieses Thema im Forum "Flüge und Fluglinien" wurde erstellt von mannie, 2. Januar 2017.

  1. mannie

    mannie Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2010
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    München
    Hallo,
    ich selbst wäre ja nie auf die Idee gekommen. War nur Neugierig, nachdem ich die Werbung einer Seite wie Flightright gesehen habe.
    Wir wären am 10.9.2016 von Miamia über Wien nach München geflogen. Am Morgen dem 10.9. bekam ich eine SMS mit Info über Flugcancelung. Wir wurden nach einem Telefonat mit Austrian Airlines dann am gleichen Tag auf einen Lufthansaflug umgebucht.
    Haben wir trotzdem ein Recht auf Entschädigung?

    VG
    Mannie
     
  2. TiPi

    TiPi Moderator Moderator

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    23.043
    Zustimmungen:
    12.116
    Ort:
    Witten (Ruhrpott)
    Nein, wieso auch? Man hat ja für adäquaten Ersatz gesorgt :007:
     
  3. Moränen

    Moränen Well-Known Member

    Registriert seit:
    16. März 2012
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    896
    Ort:
    Nürnberg
    Hängt vom Grund des Ausfalles/Flugstornos ab. Entscheidend ist die dadurch entstandene Verspätung im Vergleich zu Eurem ursprünglich gebuchten Flug. Wenn die Fluggesellschaft eine anderweitige Beförderung angeboten hat (hat sie ja -> AUA zu LH) und Sie Ihren Zielort mit einer Verspätung von max. 4 Stunden (bei Flügen über 3500km) erreichen, kann die Entschädigung um 50 % gekürzt werden. Ich würde es versuchen und bei den üblichen Portalen mal prüfen ob die Deinen Fall vertreten.

    Mike
     
  4. mannie

    mannie Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2010
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    München
    OK - mal sehen - habe Austrian über deren Website mal angeschrieben - ist mir zwar irgendwie zuwider - aber wenn es mein Recht ist. Immerhin war ich einige Minuten nach der Cancel SMS doch etwas durch den Wind.
    VG
    Mannie
     
  5. Miss Elli

    Miss Elli Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. November 2010
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    11
    Wenn es dir zuwider ist, dann lass es doch, auch "wenn es dein Recht ist". Kannst ja hier über die AUA-Antwort berichten, dann weißt du schon mehr.

    Gesundes, neues Jahr.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2017
  6. mannie

    mannie Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2010
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    München
    Ergebnis: es ist wohl so, dass im die Verspätung Minimum 2 Stunde sein muss um den Erstattungsbetrag zu erhalten. Bei uns war die geplante Verspätung 1 Stunde Ankunft in Luxemburg.
    Da der Ersatzflug glücklicherweise über München anstatt über Wien ging, konnten wir direkt in Müncehn aussteigen und waren so sogar einige Stunden früher zuhause :)
    AUA hat uns ein Verpflegungszahklung über 50€ zugesagt, damit sind dann zumindest die Hanykosten gedeckt, die mich der Anruf in Wien gekostet hat - passt für mich! :)
    VG
    Mannie
     
  7. Moränen

    Moränen Well-Known Member

    Registriert seit:
    16. März 2012
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    896
    Ort:
    Nürnberg
    Also jetzt klingt das aber nicht nach Verspätung sondern nach deutlicher Verbesserung. Also ich hätte mich einfach still und leise über die Umbuchung gefreut. Der Vorgang hätte das Zeug dazu gehabt mal positiv über Airlines zu schreiben.
    Mike
     
    karsten3105, TiPi, jhon und 6 anderen gefällt das.
  8. Airwulf

    Airwulf Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    4.537
    Zustimmungen:
    7.147
    Ort:
    Düsseldorf
    Du warst einige Stunden früher zuhause und möchtest trotzdem Kompensation??????:0025:
    Das wäre mir auch zuwider.

    Rainer
     
    karsten3105, batz12, tigrachen und 4 anderen gefällt das.
  9. Michael-K.

    Michael-K. Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2012
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    451
    eher daheim bedeutet eine Urlaubsverkürzung. Da ist eine Kompensation ja wohl das mindeste. :0103:
     
  10. wagrann

    wagrann Active Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2014
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    3
    Ich möchte keinen Extra Thread aufmachen.
    Wir sollten am 06.06 von Miami nach Düsseldorf mit AB zurückfliegen, aber leider konnte das Flugzeug in Miami nicht landen, wegen Unwetter. Das Flugzeug sollte dann von Fort Lauderdale abgeholt werden. Das ist dann auch Stunden später geschehen. Der Flug wurde dann gestrichen und auf den 7.06 3:30 pm. Wir würden in ein Hotel gefahren mit verpflegungsgutscheinen. Haben wir eventuell Anspruch auf eine Entschädigung?
     
  11. Villa Tropical Breeze

    Villa Tropical Breeze Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. August 2010
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    359
    Ort:
    Cape Coral, FL
    nein - das war wetterbedingt. Alles was Euch in einem solchem Fall zusteht ist Unterkunft und Verpflegung. Das ist hoehere Gewalt und ausserhalb des Einflussbereiches jeder Airline
     

Diese Seite empfehlen