• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eurowings storniert Flug Köln-Orlando im Januar

karsten3105

Well-Known Member
Sponsor
#1
Jetzt werden wir das erste Mal seit vielen Jahren der Delta untreu und handeln uns gleich ein Problem mit Eurowings ein.

Wir haben alternativ Eurowings im Januar 2018 von Köln nach Orlando gebucht. Ausschlaggebend waren bzw. ist der Flugtag am Samstag.
Jetzt bekommen wir gerade die Info per Mail, dass der Flug am Samstag 19.01.2018 und der Rückflug annulliert wurden.

Mietwagen, Bahnfahrt, Hotel - alles hinfällig.


Welche Möglichkeiten haben wir?
 

Nordlicht

Well-Known Member
#2
Anrufen.
Gerade in der Anfangszeit als EW die ersten USA Flüge startete (die ja dann anfangs halt nicht starteten) wurde relativ großzügig umgebucht auf LH Verbindungen.
Das heißt dann ggf ab CGN mit Umstieg (oder was man euch sonst anbieten kann) aber mir wäre das lieber als einen Urlaubstag zu verlieren.
 

MBCSCOUT

Well-Known Member
#4
Ich bin mir sicher, dass EW eine gute Lösung für Euch findet. Wichtig ist: immer direkt anrufen. Mails dauern ewig. Wenn man einen Mitarbeiter an der Strippe hat fand ich die äußerst hilfreich. Die hätten sogar nach alternativen Abflugorten oder besseren Flugzeiten geschaut und ggf. darauf umgebucht. Vom telefonischen Service her und vor allem von der Lösungsorientierung im Sinne des Kunden waren meine Erfahrungen dort besser als bei jeder anderen Airline.
 

claudia

Power-Mom und Moderatorin
Moderator
#6
Wir hatten jetzt gerade riesigen Stress mit Delta, kommt für uns nicht wieder in Frage :093: Auf Grund von Unwettern mussen wir auf unserem Weg von Orlando nach Detroit einen 2 stündigen Umweg fliegen und verpassten so unseren Weiterflug nach Amsterdam. Wir sind gleich nach der Landung an den Schalter, dort teilte man uns mit, dass wir auf die Maschine am nächsten Tagen um 18.00 Uhr umgebucht wurden, wenn uns das nicht passt, können wir die Telefone gegenüber vom Schalter nutzen und dort unser Glück versuchen :0301: Eine Stunde habe ich, neben einigen sehr wütenden anderen Fluggästen, am Telefon gehangen, einen anderen Flug hätte man gehabt, aber unser Gepäck konnte nicht ohne weiteres weitergeleitet werden ... Auf meine Frage wie es denn mit Hotel-und Verzehrgutscheinen aussehe würde, verwies man mich wieder an die Damen am Schalter :eek: Inzwischen war Schichtwechsel, wir bekamen einen Hotelgutschein, entschieden uns aber für das Hotel direkt im Flughafen, nach diesem ganzen Theater war es inzwischen 20.00 Uhr und wir seid über 12 Stunden unterwegs.Unsere Koffer bekamen wir natürlich auch nicht, auf sowas stehe ich so richtig ...
Wir sind dann gestern Abend mit der Maschine geflogen, natürlich nicht in der gebuchten und bezahlten Eco Plus. Ich schwöre, hätte ich noch einmal von einem Delta Mitarbeiter den Satz "I'm so sorry, Madame" gehört, wäre ich heute Thema in allen US Nachrichten :mad: Letztlich geht es gar nicht um den verpassten Flug, viel mehr um die Art und Weise des Umgangs mit der Situation, so etwas habe ich bei LH noch nicht erlebt

So, jetzt hab ich mir Luft gemacht und fühle mich besser :022:
 
Zuletzt bearbeitet:

Borntowin

Well-Known Member
#8
Wir hatten jetzt gerade riesigen Stress mit Delta, kommt für uns nicht wieder in Frage :093: Auf Grund von Unwettern mussen wir auf unserem Weg von Orlando nach Detroit einen 2 stündigen Umweg fliegen und verpassten so unseren Weiterflug nach Amsterdam. Wir sind gleich nach der Landung an den Schalter, dort teilte man uns mit, dass wir auf die Maschine am nächsten Tagen um 18.00 Uhr umgebucht wurden, wenn uns das nicht passt, können wir die Telefone gegenüber vom Schalter nutzen und dort unser Glück versuchen :0301: Eine Stunde habe ich, neben einigen sehr wütenden anderen Fluggästen, am Telefon gehangen, einen anderen Flug hätte man gehabt, aber unser Gepäck konnte nicht ohne weiteres weitergeleitet werden ... Auf meine Frage wie es denn mit Hotel-und Verzehrgutscheinen aussehe würde, verwies man mich wieder an die Damen am Schalter :eek: Inzwischen war Schichtwechsel, wir bekamen einen Hotelgutschein, entschieden uns aber für das Hotel direkt im Flughafen, nach diesem ganzen Theater war es inzwischen 20.00 Uhr und wir seid über 12 Stunden unterwegs.Unsere Koffer bekamen wir natürlich auch nicht, auf sowas stehe ich so richtig ...
Wir sind dann gestern Abend mit der Maschine geflogen, natürlich nicht in der gebuchten und bezahlten Eco Plus. Ich schwöre, hätte ich noch einmal von einem Delta Mitarbeiter den Satz "I'm so sorry, Madame" gehört, wäre ich heute Thema in allen US Nachrichten :mad: Letztlich geht es gar nicht um den verpassten Flug, viel mehr um die Art und Weise des Umgangs mit der Situation, so etwas habe ich bei LH noch nicht erlebt

So, jetzt hab ich mir Luft gemacht und fühle mich besser :022:

Sehr bedauerlich! Bei uns lief es rund. Wir hatten separat mit Jet Blue RSW-JFK Frühflug gebucht, die Koffer in den Storage und den Tag im Central Park verbracht. Spätabends den Nachtflug mit Singapore JFK-FRA und durchgeschlafen. Mit beiden Airlines sind wir (danke Airberlin) zum ersten Mal geflogen, und von beiden angetan. Insbesondere JetBlue hat uns sehr überrascht, Freundlichkeit, pünktlich, Beinfreiheit usw.., von Singapore ist das ja eher bekannt.
 

Texasranger

Well-Known Member
#9
Wir sind mit Swiss in der Eco DUS-ZHR-MIA geflogen und waren mit der Airline sehr zufrieden (Platzangebot, Essen, Entertainment, Mitarbeiter). Kann ich klar empfehlen.

Nicht so schön war, das sich ein etwa 12-jähriger Junge unmittelbar auf der anderen Gangseite beim Abflug massiv übergeben hat. Erstaunliche Menge, offenbar Burger und Pommes, die sich überall verteilt hat. Er war von oben bis unten total eingesaut, der Sitz usw. ebenfalls. Es hat in der Kabine gestunken wie Sau. Uns wurde davon auch schlecht, allerdings ohne weitere Folgen. Gott sei Dank hat das Bordpersonal - unter zurückhaltender Unterstützung der Eltern, der Vater hat etwas herumgeputzt, die Mutter nur angeekelt herumgestanden - heldenhaft die Misere beseitigt (Hut ab), einschließlich eines neuen Sitzkissens. Sowas scheint man als Ersatz an Bord zu haben. Die Klimaanlage hat binnen 15 Minuten den Rest besorgt.

Gruß Texasranger
 

claudia

Power-Mom und Moderatorin
Moderator
#10
Sehr bedauerlich! Bei uns lief es rund. Wir hatten separat mit Jet Blue RSW-JFK Frühflug gebucht, die Koffer in den Storage und den Tag im Central Park verbracht. Spätabends den Nachtflug mit Singapore JFK-FRA und durchgeschlafen. Mit beiden Airlines sind wir (danke Airberlin) zum ersten Mal geflogen, und von beiden angetan. Insbesondere JetBlue hat uns sehr überrascht, Freundlichkeit, pünktlich, Beinfreiheit usw.., von Singapore ist das ja eher bekannt.
Wäre für den nächsten Flug sicher eine Überlegung wert :007:
 

AMende79

Well-Known Member
#11
Nach über 4 Wochen habe ich immer noch keinen neuen Flug. Im Gegenteil. Nun wurde auch mein Rückflug ab Orlando annulliert. Telefonisch wurde mir mitgeteilt, dass nun erstmal die Gäste, die im Januar fliegen umgebucht werden. Da ich "erst" im März fliege, müsste ich noch 2-3 Wochen warten.

Da bucht man extra ein Jahr vorher, um gute Plätze (mit mehr Beinfreiheit) zu bekommen und steht dann trotzdem drei Monate vorher ohne Flug da. Schon komisch.
 

Airwulf

Moderator
Mitarbeiter
#13
Für mich sieht das so aus,als ob Wingsdings nicht genug Flugzeuge hat,um alle Strecken zu bedienen,die man
nach der AB-Pleite angeboten hat.

Deshalb werden einzelne Umläufe rausgenommen und die Kunden auf die verbleibenden Flieger verteilt.
Und das ohne Rücksicht auf Kundenbelange.

Da endet eine Reise schonmal in Köln statt in DUS,oder beginnt nicht in MCO sondern in MIA.

Auch der Reisetag ist denen nicht heilig.

Aber dennoch.Hier besteht ein Beförderungsvertrag,der genau definiert ist.
Da muß man nicht jede Umbuchung einfach so schlucken.

Jedenfalls mach ich einen großen Bogen um diese Airline.

Rainer
 

Mavs66

Well-Known Member
#14
Meinem 19-jährigen Sohn wurde der Rückflug Mitte Dezember von Orlando nach Köln auch gestrichen. Drei Wochen vor Abflug gab es jetzt den neuen Flug. Tampa nach Frankfurt. Einfach eine nichtsagende Email ohne weiteren Kommentar, nur die neuen Flugdaten. Wie er von Orlando nach Tampa kommen soll und wie von Frankfurt nach Köln - nichts, wer die Kosten übernimmt - nichts. Nach meinem 9ten Anruf, man muß nur lange genug nerven, konnte ich Eurowings das Versprechen abringen die Kosten von 90 USD für eine UBER-Fahrt von Orlando nach Tampa zu übernehmen. Dafür trage ich dann die Kosten für Frankfurt nach Köln. Vorher kam immer nur die Aussage wenn es zu Mehrkosten kommt prüfen wir im Nachgang ob wir diese übernehmen können - unmöglich.
 

karsten3105

Well-Known Member
Sponsor
#16
Wir haben nach einigen Wochen Stillschweigen jetzt auch neue Tickets bekommen: Frankfurt - Orlando... macht somit 4 Stunden Anreise nach FRA. Erneute Rückfrage bei Eurowings, ob denn nicht ein Weiterflug nach DUS oder HAJ machbar wäre, denn das hatten wir ja so gebucht.. nun prüft man nochmals.
Wenn die so weiter machen, Bucht dort bald niemand mehr und sie können ihre Langstrecken einstampfen
 

siris

Well-Known Member
#17
Ihr habt einen gültigen Beförderungsvertrag ab/bis Köln/Düsseldorf nach Orlando, EW darf Euch nicht ab/ bis Frankfurt gefördern, leichter gesagt als,wahrscheinlich getan. Was ist denn mit Miami??

Drücke Euch die Daumen das es gut für Euch ausgeht.