Flüge im REISEBÜRO buchen, Vor-Nachteile???

Ninne

Well-Known Member
#41
jep. Consulting bekommt man in der Wirtschaft eben auch nicht geschenkt. Man verkauft ja sein Wissen. Ich finde eine Angebotsabgabe mit späterer Verrechnung bei Auftragserteilung auch gut...


iPhone-Post: Tippfehler auf Grund dicker Finger oder beknackter Autokorrektur bitte großzügig überlesen :grin:
 
#42
tja, was soll ich dazu sagen, jeder ist sich selbst der nächste und im zeitalter des internets ist es für viele händler schwer sich auf dem markt zu behaupten. bei einer differenz von 50 euro pro person hätte mein mann noch gesagt, ist ok, dann buchen wir im reisebüro.
die idee mit einer pauschalen summe für die erstellung eines angebotes halte ich garnicht so vermehrt, schliesslich hat das reisebüro auch seine arbeit mit der ausarbeitung einer reise. wenn das dann verrechnet wird, warum nicht.

lg
deichmädel
 

Arndt

Well-Known Member
#43
Ich denke, über kurz oder lang wird es dann so sein (und ich halte das auch für die beste Lösung, manche praktizieren das schon) dass eine Beratung oder Ausarbeitung eines Angebots nur gegen Vorkasse eines bestimmten Betrages stattfinden wird der dann bei einer Buchung/ Kauf angerechnet wird. Ich persönlich halte das für die fairste Verfahrensweise.
Ich buche meistens meine Flüge über das Reisebüro und zahle dann pro Ticket Fernstrecke eine Gebühr von 30€. Dieser Betrag ist mir die Beratung und der gute Service (kostenlose Reservierung über 3 Tage) durchaus wert. Bislang entsprachen die reinen Ticketpreise immer auch den Angeboten aus dem Internet.
 

Claudia

Power-Mom und Moderatorin
Moderator
#44
jep. Consulting bekommt man in der Wirtschaft eben auch nicht geschenkt. Man verkauft ja sein Wissen. Ich finde eine Angebotsabgabe mit späterer Verrechnung bei Auftragserteilung auch gut...


iPhone-Post: Tippfehler auf Grund dicker Finger oder beknackter Autokorrektur bitte großzügig überlesen :grin:
So läuft das bei uns auch, für die Erstellung eines Kostenvoranschlages wird eine Gebühr von 40,00 € berechnet und bei Auftragserteilung wieder verrechnet :0141: Eine faire Lösung für beide Seiten :001:
 

bibahmann

Well-Known Member
#45
Buche meine USA-Flüge auch nur noch im Reisebüro. Wir haben hier eins um die Ecke, die eine eigene Filiale nur für USA betreiben... d. h. absolute Profis für US-Reisen. Zumal das Ticket je nach Tarif erstmal reserviert und ggf. erst 4 Wochen vor Abflug fest gebucht wird, inkl. Preisgarantie. D. h. wenn man doch noch was schieben muss ist man relativ flexibel im Vergleich zur Internetbuchung.
 

Ninne

Well-Known Member
#46
die können Flüge für so eine lange Zeit blocken? Das geht bei unserem RB nur ein paar Tage und ist Lt. Aussage RB Vorgabe der Airlines. (wäre ja auch doof, wenn alle Welt blockt und dann kurz vor Abflug nicht bucht.)


iPhone-Post: Tippfehler auf Grund dicker Finger oder beknackter Autokorrektur bitte großzügig überlesen :grin:
 

Ariel

Well-Known Member
#47
Wenn die Qualität stimmt, zahle ich den Preis für die Beratung auch gerne. Leider ist das oft nicht der Fall.

Vor ein paar Jahren haben wir eine Mietwagen-Rundreise in Schottland gemacht. Da die Kinder noch kleiner waren, wollten wir etwas kürzere Tagesetappen als diese aus dem Reisekatalog. Ich habe extra ein spezialisiertes Reisebüro angerufen und nach Möglichkeiten gefragt. Gesagt wurde mir, dass die Rundreise angeblich nur "wie gehabt" zu buchen war. Die Frau wollte mir nicht wirklich helfen etwas Individuelles zusammenzustellen und hat nur mit Zahlen um sich geschmissen und mir das Gefühl gegeben, dass kannst du dir eh nicht leisten.

Ich habe dann selber angefangen zu suchen und vieles online entdeckt. Grossbritannien ist diesbezüglich wirklich super. Leider gestaltete sich die Zimmersuche etwas schwierig, da Kinder unter 12 in B&Bs oft nicht erwünscht sind. Nur ist das nicht auf Anhieb ersichtlich und man muss es auf der Website suchen. Das war mir zu mühsam.

Unterdessen hatte ich eine tolle Website eines Reisebüros aus Edinburgh entdeckt, welches sehr ansprechend war. Ich habe denen geschrieben, was wir wollten. Wir erhielten innert kürzester Zeit eine Antwort und mussten ein paar Fragen beantworten. Zwei Tage später hatten wir unser Angebot. Sie sind total auf unsere Wünsche eingegangen und haben uns eine individuelle Rundreise zusammengestellt. Das Angebot war auch preislich gut, da haben wir gleich gebucht. Wir wurden nicht enttäuscht und es wurde eine tolle Reise. Ich kann das schottische Reisebüro uneingeschränkt weiterempfehlen und die Zahlung ist auch per Kreditkarte möglich.
Walking holidays in the UK and Self drive tours of Scotland

Hätte ich auch für die USA so ein Reisebüro, würde ich dort buchen. Leider wurden wir nur enttäuscht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Borntowin

Well-Known Member
#48
Ich mag die Reisebüros nicht, weil sie keine Kreditkarten nehmen. Ich hätte schon gerne die darin enthaltenen Versicherungen genutzt, wie z.B. Reiserücktritt, Gepäck usw...
 

Arndt

Well-Known Member
#49
Ich war am Freitag in einem großen Essener Reisebüro um mich dort wegen einer Karibik-Kreuzfahrt beraten zu lassen. Dieses RB wurde ausdrücklich auf der Seite von Royal Caribean als Spezialist und Vertragspartner erwähnt.

Selten habe ich mich so schlecht beraten gefühlt. Das Einzigste was die konnten war die Daten in den Computer einzutippen um mir dann den Kram vorzulesen. Beratung gab es nicht die geringste. Ein Reisetermin den ich mir bereits im Internet ausgeguckt hatte wurde erst gar nicht gefunden. Ich bin dann nach 15 Minuten raus. Wenn die für ihre Leistung Geld verlangt hätten, dann wäre ich ausgerastet.
 

Arndt

Well-Known Member
#50
Ich mag die Reisebüros nicht, weil sie keine Kreditkarten nehmen. Ich hätte schon gerne die darin enthaltenen Versicherungen genutzt, wie z.B. Reiserücktritt, Gepäck usw...
Das ist Quatsch. Ich buche auch im Reisebüro und alles läuft über meine Kreditkarte - eben auch wegen der damit automatisch kostenfrei abgeschlossenen Versicherungen wie Reiserücktritt usw.
 

Texasranger

Well-Known Member
#51
Ach so, eins sollte man evtl. noch bedenken: Bei Buchung von Einzelbausteinen im Internet bekommt man keinen Sicherungsschein, darüber sollte man sich im Klaren sein.
Meines Wissens bekommt man bei der Buchung eines Einzelbausteins im Reisebüro auch keinen Sicherungsschein. Diesen bekommt man nur, wenn man eine "Mehrheit von Reiseleistungen" bucht, d.h. Flug und Hotel oder Flug und Mietwagen usw.´und zwar sowohl bei einer Buchung im Reisebüro als auch bei einer Buchung im Internet.
Bucht man nur einen Flug, ist eine Ticketinsolvenzversicherung ratsam. Kostet pro Ticket, unabhängig vom Preis, nur 5 €.
Gruß Texasranger
 
J

Jochen

Guest
#54
Meines Wissens bekommt man bei der Buchung eines Einzelbausteins im Reisebüro auch keinen Sicherungsschein. Diesen bekommt man nur, wenn man eine "Mehrheit von Reiseleistungen" bucht, d.h. Flug und Hotel oder Flug und Mietwagen usw.´und zwar sowohl bei einer Buchung im Reisebüro als auch bei einer Buchung im Internet.
Bucht man nur einen Flug, ist eine Ticketinsolvenzversicherung ratsam. Kostet pro Ticket, unabhängig vom Preis, nur 5 €.


Gruß Texasranger
Das ist richtig, bei Einzelbausteinen bekommt man keinen Sicherungsschein - oft kann man aber einfach nur irgendein billiges Motelzimmer dazubuchen was man gar nicht nutzen will um so so eine "Mehrheit von Reiseleistunge" zu haben und den Sicherungsschein zu bekommen - manchmal spart man dadurch noch Geld weil man Flüge bekommt die ein Reiseveranstalter geblockt hat, bei meiner letzten USA-Reise in den Westen habe ich auch die Art über 100€ pro Person bei Arno gespart.

Und nebenbei bemerkt: Wenn man bei einem gewerblichen Anbieter (Reisebüro) ein Ferienhaus mietet, dann reicht auch in dem Fall dieses einzelne Leistung für einen Sicherungsschein aus.
 

Borntowin

Well-Known Member
#55
Das ist Quatsch. Ich buche auch im Reisebüro und alles läuft über meine Kreditkarte - eben auch wegen der damit automatisch kostenfrei abgeschlossenen Versicherungen wie Reiserücktritt usw.
Ich schätze mal, dass gut 80% der Reisebüros keine Kreditkarten annehmen, außer vielleicht sowas wie TUI-Card. Die nehmen die schon, weil diese dann nicht wie eine KK sondern eher wie eine EC mit Sofortabbuchung behandelt wird.
 

Ninne

Well-Known Member
#56
Sorry, aber das habe ich so auch noch nicht erlebt. In den RBs wo wir bisher gebucht haben lief das auch immer über KK.


iPhone-Post: Tippfehler auf Grund dicker Finger oder beknackter Autokorrektur bitte großzügig überlesen :grin:
 

estero

Well-Known Member
#57
Das ist Quatsch. Ich buche auch im Reisebüro und alles läuft über meine Kreditkarte - eben auch wegen der damit automatisch kostenfrei abgeschlossenen Versicherungen wie Reiserücktritt usw.
Nun, als Quatsch würde ich das nicht abtun, auch ich habe bislang immer massive Probleme gehabt, in örtlichen RB's mit KK zu zahlen. Diese wird (meist) nicht akzeptiert. Wohl dem, bei dem es anders läuft.

Leider sind wir in unserer Gegend nicht mit guten RB's, bzw. mit kompetenten Mitarbeitern gesegnet, (mir würde ja eins schon reichen) oder ich habe es bislang nicht gefunden und zwischenzeitlich auch aufgehört, danach zu suchen.

Ich habe es immer mal wieder versucht, da ich manchmal froh wäre, nicht so viel meiner Zeit für die Planung zu verwenden und für den Service eines RB's auch bereit bin, einen Aufpreis zu zahlen. Aber es tut mir leid, was ich da teilweise so an (Falsch)Auskünften bekam, war haarsträubend, ehrlich. Der fairnesshalber muss ich aber auch sagen, dass wir keine "Pauschalreisen" abgefragt haben, sondern individuelle Wünsche hatten. Mein Gefühl sagt mir, dass es genau da dann oft "klemmt". Zu Pauschalreisen kann ich also keine Aussage treffen.

Arno ist immer "eine Bank" und ich bin echt sehr froh, dass er für uns die "Auto-oder Hotel-Bucherei" übernimmt und ich mich darum nicht kümmern muss.

Aber ich möchte ihn ehrlich gesagt auch nicht überstrapazieren mit 100+1 auftretenden Fragen zu unseren Flügen, da wir im Vorfeld oft hin-und-her switchen und diverse Möglichkeiten ausloten, bis dann eine endgültige Entscheidung = Buchung erfolgt.
 

Koala

Well-Known Member
#59
Ich habe auch im Reisebüro gebucht, hatte aber vorher im Internet die Flüge, das Hotel und den Mietwagen wegen Preisen gecheckt. Der Preisunterschied war gering, vielleicht 50.- Euro pro Person (3 Personen) und die Beratung super. Ich hätte es auch drei Tage blocken können, falls ich nochmal online schauen möchte.
Ist aber auch unsere erste USA Reise, deswegen ist mir ein persönlicher Ansprechpartner lieber. Kann auch mit KK zahlen, bar, Überweisung.
 

Susu17

Well-Known Member
#60
Wir buchen meistens im Reisebüro. Über Dertour Flug+Mietwagen, Vorteil hier ist auch das sofort nur eine Anzahlung fällig ist und der Rest erst vier Wochen vor Abflug.
 
Top