Flugplanung mit Air Berlin

TobiTobsen

Well-Known Member
#62
Wir haben dieses Jahr auch Sixt gewählt und ich lasse mich gerne überraschen.
Für die komplette Reise einen SFAR und noch nebenbei für die ersten drei Tage in Miami ein Cabrio ;)
Ick freue mich!
 

Robin030

Well-Known Member
#63
We hatten im
januar 2 Wochen einen lcar bmw 3 / c Klasse gemietet bei sixt. Nachdem alamo die Preise so drastisch angezogen hatte. Der Wagen kam uns knapp 400 Euro. Auf der kk waren 415 euro geblockt. Ich denke da raffen ein paar Leute nicht ganz wer da seine kk blockt. 1500 sicher nicht! Und was Glas und Reifen Versicherung angeht war das bei alamo schon immer mitversichert ? Bin ich mir gar nicht so sicher außer man hatte alamo via adac gebucht.... Aber da mag ich mich täuschen. Sixt Miami ist auf jeden Fall top, keine Warteschlange, Auto fast neu! Keine dämlichem upsell Angebote wie bei alamo JEDES MAL. Also ich kann sixt auch uneingeschränkt empfehlen. Habe eben auch 3 Buchungen für mai gemacht. 2. los Angeles 1 fort Lauderdale.
 
#66
Was sollen uns diese Zeilen sagen?
Ist von 2011 und der Verfasser des ersten Beitrages stellt selber fest das es genug andere Kunden gibt die von Sixt nicht in Regress genommen wurden.

Spricht der Thread jetzt für oder gegen Sixt?
 

Ele

Well-Known Member
#67
Was sollen uns diese Zeilen sagen?
Ist von 2011 und der Verfasser des ersten Beitrages stellt selber fest das es genug andere Kunden gibt die von Sixt nicht in Regress genommen wurden.

Spricht der Thread jetzt für oder gegen Sixt?
Außerdem war es eine Anmietung hier in D, interessanter wäre es ja zu lesen, wie sowas im Fall der Fälle in Florida abläuft.
 
J

Jochen

Guest
#68
Wie viel Sinn macht es eine Einschätzung oder Beurteilung auf Grundlage einer einzigen Erfahrung die zwischen zig-tausenden von Anmietungen bekannt wird zu begründen?
Der Fall zeigt zumindest das es einem passieren KANN das Sixt im Falle eines Reifenschadens eine (offenbar ziemlich überhöhte) Gebühr bzw. Ersatzforderung in Rechnung stellt - aber genauso das man Glück haben kann und das unterbleibt.

Mir persönlich ist es sowieso ein Rätsel wie hier "Glaubenskriege" um Autovermieter geführt werden, die offenbar sogar bis zu verminderter Urlaubs-Vorfreude gehen wenn "mein" Vermieter in irgendeiner Form kritisiert wird :vogel: - das ist doch nur ein Gebrauchsgegenstand für ein paar Wochen...

Jeder hat doch andere Kriterien: Der eine will unbedingt den geringsten Preis und pfeift auf kompletten Versicherungsschutz, der andere will höchstmöglich abgesichert sein, der nächste will unbedingt ein bestimmtes Auto, wieder ein anderer will auf keinen Fall in der Schlange stehen bei der Fahrzeugübernahme, wieder ein anderer möchte das Fahrzeug im Urlaub unproblematisch wechseln wollen und noch einer will die Möglichkeit auf ein besonders günstiges oder gar kostenfreies Upgrade haben - alles legitime Anliegen, die zwar je nach eigener Vorliebe mal mehr oder mal weniger sinnvoll erscheinen, aber die man doch trotzdem einfach mal akzeptieren kann.

Mir persönlich ist es vollkommen schnurz von welcher Vermietung das Auto kommt solange meine persönlichen Kriterien halbwegs erfüllt werden - und wenn mal was nicht klappt, dann lasse ich mir deshalb nicht den Urlaub vermiesen sondern nehme die Erfahrung für das nächste Mal mit. Nicht, das ich mich nicht evtl. ärgern würde über Dinge - aber länger als 1-2 Tage würde ich das auf keinen Fall mit mir herumtragen, dafür ist mir der Urlaub zu kostbar :001:
 

TiPi

Moderator
Moderator
#69
Ich war ja früher auch mal AB Jünger, aber heute ziehe ich LH in jedem Falle vor. :007:
Und Ihr fliegt im Herbst. Da kannst Du mal locker davon ausgehen, daß der Streik bis dahin Geschichte ist. Zumindest ist es wahrscheinlicher als das AB nicht pleite geht :009:

Wir fliegen jetzt Ende Mai auch mit LH. Die waren zudem auch wesentlich günstiger als AB und dazu kommt noch das rundum Verwöhnpaket von Rainer :mrgreen:
Schau mal bei Expedia nach Click & Mix (Flug und Hotel). Die haben da teilweise unschlagbare Angebote :001:
 

Digger

Well-Known Member
#70
Ich bin früher gerne mit TUI geflogen, ehe es AB gab. Die Preise von AB sind mittlerweile sehr teuer und ich weiche auch des öfteren auf andere Fluggesellschaften aus.
 

Ariel

Well-Known Member
#71
Wie viel Sinn macht es eine Einschätzung oder Beurteilung auf Grundlage einer einzigen Erfahrung die zwischen zig-tausenden von Anmietungen bekannt wird zu begründen?
Der Fall zeigt zumindest das es einem passieren KANN das Sixt im Falle eines Reifenschadens eine (offenbar ziemlich überhöhte) Gebühr bzw. Ersatzforderung in Rechnung stellt - aber genauso das man Glück haben kann und das unterbleibt.

Mir persönlich ist es sowieso ein Rätsel wie hier "Glaubenskriege" um Autovermieter geführt werden, die offenbar sogar bis zu verminderter Urlaubs-Vorfreude gehen wenn "mein" Vermieter in irgendeiner Form kritisiert wird :vogel: - das ist doch nur ein Gebrauchsgegenstand für ein paar Wochen...

Jeder hat doch andere Kriterien: Der eine will unbedingt den geringsten Preis und pfeift auf kompletten Versicherungsschutz, der andere will höchstmöglich abgesichert sein, der nächste will unbedingt ein bestimmtes Auto, wieder ein anderer will auf keinen Fall in der Schlange stehen bei der Fahrzeugübernahme, wieder ein anderer möchte das Fahrzeug im Urlaub unproblematisch wechseln wollen und noch einer will die Möglichkeit auf ein besonders günstiges oder gar kostenfreies Upgrade haben - alles legitime Anliegen, die zwar je nach eigener Vorliebe mal mehr oder mal weniger sinnvoll erscheinen, aber die man doch trotzdem einfach mal akzeptieren kann.

Mir persönlich ist es vollkommen schnurz von welcher Vermietung das Auto kommt solange meine persönlichen Kriterien halbwegs erfüllt werden - und wenn mal was nicht klappt, dann lasse ich mir deshalb nicht den Urlaub vermiesen sondern nehme die Erfahrung für das nächste Mal mit. Nicht, das ich mich nicht evtl. ärgern würde über Dinge - aber länger als 1-2 Tage würde ich das auf keinen Fall mit mir herumtragen, dafür ist mir der Urlaub zu kostbar :001:
Ich denke, du verkennst hier die Problematik. Es geht nicht darum, ob man nun den Wagen bei Avis, Alamo, Hertz oder Sixt holt. Alle bieten Autos und jede der Vermietungen deckt irgendwelche Vorlieben ab. So weit so gut. Der Unterschied liegt darin, dass Sixt signifikant andere Mietbedingungen anbietet wie der Rest der Autovermietungen in in den USA. Mit dem Haftungsausschluss (CDW/LDW usw.) wird der Mieter von jeglichen Forderungen bezüglich Mietwagen befreit, sofern er regelkonform verhalten hat. Man zahlt nichts bei Steinschlag in der Windschutzscheibe, wenn einem der Seitenspiegel abgerissen wird, falls man beim Ausweichen im Strassengraben landet und den Unterboden aufreisst oder wenn sich eine Schraube im Reifen befindet. Sixt handhabt das anders. Teilweise kann man eine Reifen- und Glasversicherung vor Ort abschliessen. An welchen Mietstationen das angeboten wird, steht nicht. In Los Angeles wird das z. B. nicht angeboten. LA ist oft Ausgangsort in den Südwesten. Unterboden wird überhaupt nicht erwähnt. Gemäss einem Schreiben von Sixt an einen Kunden, ist dieser immer ausgeschlossen. usw. Des weiteren darf man den Wagen je nach Anmietstationen nur in bestimmten Staaten fahren.

Wenn man das gelesen und verstanden hat, sich der Risiken bewusst ist, sehe ich keine Problem bei Sixt zu buchen. Wenn man Sixt bucht, dann am besten in Florida. Ein Auto wird in FL eher anders genutzt als im Südwesen. Ich persönlich halte die Kosten für einen Reifenschaden oder einen abgerissenen Spiegel als überschaubar. Sorgen bereiten mir eher Steinschlag und Unterbodenschäden. Wir hatten schon oft Steinschlag und zwar nicht weil wir auf Schotterstrassen fuhren, sondern weil viele Lastwagen auf Highways fahren und manchmal Teile der abbröckelnden Strasse nach hinten geschleudert werden. Nicht mal Abstand halten hilft. Windschutzscheibe und Reifen/Felgen lassen sich bei Übergabe gut kontrollieren, damit einem keine Altschäden angehängt werden. Aber wie will man den Unterboden kontrollieren? Und was ist, wenn sich der Vormieter mit dem SUV richtig gut ausgelebt hat und mögliche Folgeschäden erst während meiner Vermietung unterwegs auftreten? Wie soll man das beweisen? Mir ist das alles zu unsicher. Aus diesem Grunde würde ich Sixt nur über einen Vermittler buchen, der die Versicherungen gleich mit anbietet.

Mit der Unterschrift gibt man seine Einwilligung zu einem Vertrag, bei den man die Konsequenzen nicht wirklich abschätzen kann. Das ist das, was ich bei Sixt hauptsächlich bemängle. Sixt kann sich zu Recht darauf berufen und man hat eigentlich überhaupt keine Handhabung als Kunde. Hingegen scheinen mir Upgrade-Versuche oder das Andrehen von Zusatzversicherungen ein viel kleineres Problem. Für mich ist es eher lästig als problematisch, da ich es selber in den Händen habe, was ich vor Ort unterschreibe.
 
J

Jochen

Guest
#73
Wenn man das gelesen und verstanden hat, sich der Risiken bewusst ist, sehe ich keine Problem bei Sixt zu buchen. Wenn man Sixt bucht, dann am besten in Florida. Ein Auto wird in FL eher anders genutzt als im Südwesen. Ich persönlich halte die Kosten für einen Reifenschaden oder einen abgerissenen Spiegel als überschaubar. Sorgen bereiten mir eher Steinschlag und Unterbodenschäden. Wir hatten schon oft Steinschlag und zwar nicht weil wir auf Schotterstrassen fuhren, sondern weil viele Lastwagen auf Highways fahren und manchmal Teile der abbröckelnden Strasse nach hinten geschleudert werden. Nicht mal Abstand halten hilft. Windschutzscheibe und Reifen/Felgen lassen sich bei Übergabe gut kontrollieren, damit einem keine Altschäden angehängt werden. Aber wie will man den Unterboden kontrollieren? Und was ist, wenn sich der Vormieter mit dem SUV richtig gut ausgelebt hat und mögliche Folgeschäden erst während meiner Vermietung unterwegs auftreten? Wie soll man das beweisen? Mir ist das alles zu unsicher. Aus diesem Grunde würde ich Sixt nur über einen Vermittler buchen, der die Versicherungen gleich mit anbietet.
Du hast mit allem Recht was Du zu den Besonderheiten von Sixt sagst - das war aber gar nicht der Kernpunkt meiner Kritik oder besser gesagt der Anlass meines Erstaunens: Ich gehe davon aus das man sich im Vorwege mit den Mietbedingungen und deren Vor- und Nachteilen vertraut macht und dann seine Entscheidung auf dieser Grundlage fällt. Und ich finde es auch dankenswert wenn ihr auf die unterschiedlichen Vor- und Nachteile hingewiesen wird - Du selbst bist da ja immer sehr hilfreich und kompetent. Was ich NICHT verstehe ist, warum es immer so viele Leute gibt die meinen ihre persönlichen Kriterien müssten auch für andere zutreffen - man kann doch seine persönlichen Kriterien aufführen und seine Entscheidung begründen OHNE abweichende Kriterien eines anderen zu kritisieren oder zu hinterfragen. Und gänzlich unverständlich ist es zumindest mir wenn es jemanden die Urlaubs-Vorfreude schmälert wenn ein anderer genau diese persönlichen Kriterien irgendwie in Frage stellt: Solange ich es nach bestem Wissen und Gewissen für mich abgewägt habe kann es mr doch vollkommen schnurz sein ob jemand anders das vollkommen unterschiedlich bewertet.
 

Robin030

Well-Known Member
#74
@Ariel

Sehr gut zusammen gefasst, habe eben mit Sixt telefoniert und auch gleich ne Mail via fB geschrieben. Laut Mietbedingungen ist bei Sixt wenn man aus D. bucht ALLES versichert bis auf Glas, diese kann man separat für $15 / Tag Vorort buchen. Selbiges sagte man mir am Telefon. Buchen kann ich diese sogenannte GDW (Glass Damage Waiver ?!) in meinem Fall in LAX / Beverly Hills als auch FLL, habe genau meine 2 Buchungen genannt. Habe dann gleich nochmals bei alamo die MB gelesen und dort steht nichts von Unterboden/Reifen/Glass separat, müssen die angepasst haben, auch eine telefonische Nachfrage von mir heute morgen bei alamo ergab, bei alamo ist ALLES inklusive. Ich warte noch auf Sixt Antwort per Email.
 

Ariel

Well-Known Member
#75
Du hast mit allem Recht was Du zu den Besonderheiten von Sixt sagst - das war aber gar nicht der Kernpunkt meiner Kritik oder besser gesagt der Anlass meines Erstaunens: Ich gehe davon aus das man sich im Vorwege mit den Mietbedingungen und deren Vor- und Nachteilen vertraut macht und dann seine Entscheidung auf dieser Grundlage fällt. Und ich finde es auch dankenswert wenn ihr auf die unterschiedlichen Vor- und Nachteile hingewiesen wird - Du selbst bist da ja immer sehr hilfreich und kompetent. Was ich NICHT verstehe ist, warum es immer so viele Leute gibt die meinen ihre persönlichen Kriterien müssten auch für andere zutreffen - man kann doch seine persönlichen Kriterien aufführen und seine Entscheidung begründen OHNE abweichende Kriterien eines anderen zu kritisieren oder zu hinterfragen. Und gänzlich unverständlich ist es zumindest mir wenn es jemanden die Urlaubs-Vorfreude schmälert wenn ein anderer genau diese persönlichen Kriterien irgendwie in Frage stellt: Solange ich es nach bestem Wissen und Gewissen für mich abgewägt habe kann es mr doch vollkommen schnurz sein ob jemand anders das vollkommen unterschiedlich bewertet.
Ich teile deine Meinung und stelle fest, dass es aus meinem Schreiben gar nicht so genau hervor geht. :001: Ich habe schon durchs Band durch gemietet und da tun sich nicht viele Unterschiede. Je nach persönlicher Vorliebe und Situation wählt man den für sich geeigneten Anbieter. Warum sollte man das jemandem madig machen?

Aber Sixt muss man separat behandeln. Ich gehe auch davon aus, dass man sich mit den Mietbedingungen im voraus auseinandersetzt. Bei den einen ist das auch klar zu lesen. Bei anderen hingegen, stelle ich das Gegenteil fest. Was nun? Darauf hinweisen oder nicht?

- - - - - Beitrag zusammengeführt - - - - -

@Ariel

Sehr gut zusammen gefasst, habe eben mit Sixt telefoniert und auch gleich ne Mail via fB geschrieben. Laut Mietbedingungen ist bei Sixt wenn man aus D. bucht ALLES versichert bis auf Glas, diese kann man separat für $15 / Tag Vorort buchen. Selbiges sagte man mir am Telefon. Buchen kann ich diese sogenannte GDW (Glass Damage Waiver ?!) in meinem Fall in LAX / Beverly Hills als auch FLL, habe genau meine 2 Buchungen genannt. Habe dann gleich nochmals bei alamo die MB gelesen und dort steht nichts von Unterboden/Reifen/Glass separat, müssen die angepasst haben, auch eine telefonische Nachfrage von mir heute morgen bei alamo ergab, bei alamo ist ALLES inklusive. Ich warte noch auf Sixt Antwort per Email.
Interessant. Ein anderer Kunde hat für LAX die Info bekommen, dass dort GDW nicht angeboten wird. Das sie die Mietbedingungen schon mehrmals etwas geändert haben, kann es natürlich sein, dass das mittlerweile auch in LAX angeboten wird.

Es ist in den USA nicht üblich Unterboden, Reifen und Glas auszunehmen. Das ist nicht neu. Wenn du bei den Vermittlern liest, dass mit dem Angebot auch Unterboden/Glas und Reifen versichert ist, geht es um die europäische Handhabung. In Europa ist das oft ausgeschlossen. Jedoch nicht in den USA. Erwähnt wird es in den Angeboten trotzdem. Du kannst sogar bei Alamo, Hertz, National usw. direkt buchen. Sofern CDW/LDW dabei ist, wird es nicht ausgeschlossen.
 
H

Heeeschen

Guest
#76
Ich hatte den Thread mal eröffnet. Ich fragte nach einer Kombimöglichkeit von Flug plus X wegen des Sicherungsscheins.
Dann erwähnte ich in einem Nebensatz, ich hätte ein Super-Mietwagenangebot gefunden, weshalb ich jetzt die Kombi Flug und Hotel erste Nacht Suche.
Den Anbieter hatte ich gar nicht genannt!
Erst auf Florians flapsige Frage, ob es den wieder der übliche Anbieter sei, fiel der Name Sixt. Ich hielt Florians Frage für eine der üblichen Plänkeleien, mit denen ich für meine Sixt-Präferenz geneckt werde - und womit ich sehr gut umgehen kann. Schade, dass ich mich geirrt habe und schade was hier daraus gemacht wird! Mir entgangene Urlaubsvorfreude zu unterstellen ist dabei echt die Krönung :009:ich sprach von einem 'blöden Gefühl'.

Einen herzlichen Dank an dieser Stelle an Tom! Du hast als einer der wenigen mit dem Hinweis auf Click und Mix eine hilfreiche Antwort gegeben!
Der Rest: Bucht doch wo Ihr wollt - mache ich auch! :brr:
 

Ele

Well-Known Member
#77
Richtig so!
Jeder so wie er mag und ich bin mir sicher, dass bei Deiner Sixt-Buchung alles glatt gehen wird.
Ich hatte es auch überhaupt nicht so verstanden, dass Du mit entgangener Urlaubsfreude kämpfst, sondern dass Du eher "leicht" (hust) entnervt bist, dass bei einer
Air-Berlin-Frage so negativ auf dem Sixt-Thema herumgeritten wird.
 
J

Jochen

Guest
#78
Ich hielt Florians Frage für eine der üblichen Plänkeleien, mit denen ich für meine Sixt-Präferenz geneckt werde - und womit ich sehr gut umgehen kann. Schade, dass ich mich geirrt habe und schade was hier daraus gemacht wird! Mir entgangene Urlaubsvorfreude zu unterstellen ist dabei echt die Krönung :009:ich sprach von einem 'blöden Gefühl'.

Der Rest: Bucht doch wo Ihr wollt - mache ich auch! :brr:
Warum bist Du denn so angepiekst? Klar, die "entgangenen Urlaubs-Vorfreuden" waren eine Interpretation von mir auf deinen Smilie-losen Kommentar
Und es wäre toll, wenn das jetzt nicht weiter madig gemacht wird - ich freue mich nämlich sehr auf den Urlaub und das Sixt -Schlechtreden macht mir ein blödes Gefühl.
Der eine oder andere Smilie hätte das auch für einen begriffsstutzigen Menschen wie mich offensichtlich gemacht dass das zu dem üblichen Geplänkel gehört - so war das für mich nicht ersichtlich und wurde ja auch noch von einer anderen Teilnehmerin bestärkt.

Mir kam die Diskussion von beiden Seiten teilweise etwas dünnhäutig und verbissen vor - mehr wollte ich eigentlich gar nicht zum Ausdruck bringen. Und das war weder ein persönlicher Angriff noch eine Stellungnahme für die eine oder andere Seite sondern lediglich ein "Einwurf" :001:
 

Florian B.

Well-Known Member
#80
Erst auf Florians flapsige Frage, ob es den wieder der übliche Anbieter sei, fiel der Name Sixt. Ich hielt Florians Frage für eine der üblichen Plänkeleien, mit denen ich für meine Sixt-Präferenz geneckt werde - und womit ich sehr gut umgehen kann. Schade, dass ich mich geirrt habe und schade was hier daraus gemacht wird! Mir entgangene Urlaubsvorfreude zu unterstellen ist dabei echt die Krönung :009:ich sprach von einem 'blöden Gefühl'.
Eigentlich wollte ich Dich damit auch nur natzen, aber Du hast das wohl zu ernst genommen :009:

Und, Häseken, Duuu müsstest doch mit am besten wissen, wie schnell hier aus einem Thema ein anders wird :mrgreen:
 
Top