Freigepäck Kleinkind

Cama262

Well-Known Member
#1
Hallo zusammen,
ich habe zu dem Thema nur ältere Beiträge gefunden bzw. auch nicht die Antwort auf meine konkrete Frage, daher versuche ich es mal so.
Unser zweiter großer Urlaub mit Nachwuchs ist geplant und gebucht. Im September geht es mit Lufthansa nach Boston und dort starten wir dann eine Rundreise durch die Neuengland-Staaten (betrifft also nicht Florida, aber vielleicht hilft ja trotzdem jemand ;-)).
Am Telefon bei LH sagte man mir, wir dürften neben dem Koffer für unser Kind (kein eigener Sitzplatz) noch zwei weitere Sachen mitnehmen, wie z.B. Buggy, Kindersitz oder Reisebett.
Wir wollen auf jeden Fall unseren Buggy mitnehmen und auch ein Reisebett. Zu dem Reisebett gehört aber auch noch eine Matratze, die separat verpackt ist. Also hätten wir eigentlich drei Sachen.
Wie kulant ist die Lufthansa da? Bzw. was würde das dritte Stück kosten? Auf der LH-Seite habe ich was mit 90€ gefunden.
Vielleicht hat ja jemand kürzlich Erfahrungen gemacht...
Danke vorab und viele Grüße,
Caro
 

gutesA

Well-Known Member
#4
Hallo,

Die Matratzen sind doch flexibel. Könntet ihr nicht die Matratze einfach um das Bett wickeln?

Schon wäre es nur ein Teil ;)

Bei den buggys waren sie sonst immer sehr kulant.

Vielleicht kann Rainer was dazu sagen?
 

Texasranger

Well-Known Member
#9
Meines Erachtens sind das zwei Teile. Bett und Buggy. Die Matratze gehört doch zum Bett dazu. Kann man die nicht in das zusammengeklappte Bett stecken oder mit Kabelbindern dranmachen?
 

peter05

Well-Known Member
#11
Du hast 23Kg frei plus 1 Buggy oder Kindersitz.
Das Bett wäre Übergepäck und kostet nach USA 75€ oneway.
Aber nur wenn es über 23kg ist, oder? Unseres war in einem Karton und wurde kostenlos befördert. Es hat ja jeder 23kg frei, und beim Hinweg sind die Koffer ja meist sehr leicht, bzw könnte man ja einen weg lassen und dafür das Bett nehmen.
Mit ist gerade eingefallen das wir ja Premium geflogen sind, evtl konnten wir es deshalb mitnehmen.
 

Airwulf

Moderator
Mitarbeiter
#12
Ich hatte es so verstanden das das Bett noch on top ist.:0103::-({|=
Hat das Kind nur das Bett und den Stroller dann ist alles f.o.c. sofern unter 23Kg.

Bett und Matratze am Flughafen wrappen lassen und schon ist es ein Teil.
 

Cama262

Well-Known Member
#14
Vielen Dank für die vielen Antworten!

Auf der LH-Seite steht, dass man neben dem 23kg-Koffer noch ein zweites Stück aufgeben kann (das wäre dann das Bett) und noch einen Buggy mit an Bord nehmen kann. Was wohl unabhängig von der gebuchten Klasse ist (ausgenommen Light Tarife).


Screenshot_20190217_173306_com.android.chrome.jpg

Ich hatte jetzt angenommen, dass das dann so auch passt, da es sich ja mit dem deckt, was die Dame am Telefon gesagt hat. Ich war nur unsicher, wegen dem Bett und der Matratze.
 

Airwulf

Moderator
Mitarbeiter
#15
Auf der LH-Seite steht, dass man neben dem 23kg-Koffer noch ein zweites Stück aufgeben kann (
Das 2 Stück bezieht sich auf den Stroller/Kindersitz und Tragekorb.
Das Bett stellt ein ganz normales Gepäckstück dar und kostet dann als 2. Stück auch Geld.

Dann kauf lieber drüben ein Kinderreisebett.
Wenn es wirklich nur 35$ kostet ist da billiger als das Bett mitzunehmen.
 
Top