Unterkunft Hotels im Voraus buchen?

#1
Hallo und einen guten Morgen,
Ich war schon 2x in florida und würde gerne bald wieder für 3 Wochen eine Rundreise machen. Bis jetzt hatte ich immer das anfangshotel in Miami vorgebucht und den Rest via couponbook vor Ort bezogen. Macht das heut zu Tage noch Sinn oder sollte man lieber alles im voraus buchen? Wie komme ich am günstigen hin? Reisezeit wäre Mai. Vielen Dank euch schon mal im voraus

LG Stella
 

Arndt

Well-Known Member
#2
Der Mai ist Nebensaison. Da würde ich nur vorbuchen, wenn ich ein bestimmtes Hotel oder Haus unbedingt haben will. Ansonsten findet man eigentlich immer etwas passendes an den Orten wo man gerade bleiben möchte.
 

Herzerl

Well-Known Member
#3
Würd mich Arndt anschliessen! Die erste Nacht in Flughafennähe buchen, ansonsten bleiben wo es gefällt. Im Mai sollte das überhaupt kein Problem sein!
Wir hatten auf unseren Roadtrips (auch in anderen Bundesstaaten) immer nur eine grobe Route, was wir sehen möchten und haben alles dann ganz spontan entschieden; wir sind in ganz tollen Orten gewesen, die man bei Vorbuchung bestimmt nicht "gefunden" hätte.... UND VOR ALLEM: wenn es mir gut gefällt, dann verlängere ich einfach... :002:
Viel Spaß!!.wink:
 

gutesA

Well-Known Member
#4
Grundsätzlich stimme ich euch zu, aber wenn es um das Memorial Day Weekend und die Keys geht dann kann es vor Ort auch ziemlich voll und teuer werden.

Da würde ich vielleicht doch überlegen.
 

TiPi

Moderator
Moderator
#5
Über Priceline, Hotwire, Coupons, etc. bekommst Du vor Ort immer günstiger ein Hotel. Im Mai kein Problem und man ist wesentlich flexibler :009:
 

MBCSCOUT

Well-Known Member
#6
Glaubensfrage!

Wenn man schon ein paar Mal in Florida war und für den nächsten Besuch feste Ziele hat - warum dann nicht (stornierbar) vorbuchen? Wir tun dies ausnahmslos immer, da mir die Urlaubszeit zu kostbar für eine Hotelsuche vor Ort ist. Klar, wenn Geld keine Rolle spielt marschiere ich ins erstbeste Haus am Platz ein und buche ein Zimmer. Koste es was es wolle. Bei den meisten ist das aber nicht der Fall. Ich war einmal im Jahr 2005 in Florida und hatte diverse Übernachtungen nicht vorgebucht. Nie wieder. Den ganzen Nachmittag nach einem bezahlbaren Hotel gesucht und dann eine Bruchbude für 150 USD die Nacht zwangsweise genommen ;o( Spaßeshalber habe ich kürzlich im Interconti in Doral beim Checkin mal gefragt, was mich ein Zimmer kosten würde, wenn ich es jetzt per Walkin buche. Die Dame nannte mir einen Special-, Super-, Hyper-, Discount Preis von 179 USD als absolutes Schnäppchen. Meine vorliegende Buchungsbestätigung lautete über 98 Euro ;o)

Stella hat ja ganz klar danach gefragt, wie sie am günstigsten wegkommt. Die Vorort-Buchung (Walk-In) ist keine günstige Variante. Definitiv. Auch wenn viele hier etwas anderes behaupten und auf Coupons usw. schwören. Die Walk-In-Raten ziehen einem vielfach die Schuhe aus, wenn man weiß was das Hotel online kostet. Mit ein wenig vorheriger Online-Recherche bekommt man immer bessere Raten als Vor Ort. Dabei bleibe ich. Zudem hat man bei vorheriger Onlinebuchung einen besseren Gesamtüberblick über das Angebot vor Ort. Viele Angebote kann man bis 24h vor Anreise kostenfrei stornieren. Wenn man also flexibel bleiben möchte, kann man dies in gewissen Maße auch mit Vorab-Buchung.

Eine Alternative wäre noch die Variante mittels Smartphone online immer die Übernachtung für den nächsten Tag zu buchen. So behält man sich maximale Flexibilität verbunden mit einem guten Preis-/Angebotsüberblick.
 

Nordlicht

Well-Known Member
#7
Wir buchen alles vor. Immer.

Ich weiß wo ich hin will, und wie lange. Warum sollte ich vor Ort Zeit investieren.

Ich vergleiche priceline und Hotwire. Da kann man auch kurzfristig Schnäppchen machen. Aber genau so gut, wenn man in Ruhe über eine gewisse Zeit vergleicht. Wir buchen jetzt gerade unsere Hotels für April / Mai 2018.

Die Route steht. Finde ich bei priceline einen super Preis, wird gebucht, wenn nicht schau ich in 1-2 Wochen nochmal. Bisher war ich absolut immer günstiger als die Coupons vor Ort, musste vor Ort nicht suchen, konnte in Ruhe vergleichen etc. Mir macht das aber auch Spaß.

Finden wirst du auch kurzfristig was, problemlos. Und auch zu fairen Preisen. Und bist flexibel Wenn du in Ruhe vergleicht, findest du auch jetzt tolle Schnäppchen.
Weißt vorher wo du unterkonmst, ich such dann gerne schon mal nach unseren Lieblingsrestaurants in der Nähe etc.

Jeder wie er mag.
 

jhon

Well-Known Member
#8
Eine Alternative wäre noch die Variante mittels Smartphone online immer die Übernachtung für den nächsten Tag zu buchen. So behält man sich maximale Flexibilität verbunden mit einem guten Preis-/Angebotsüberblick.
Die Variante habe ich in den letzten Jahren bei Rundreisen immer genutzt, egal ob in Kalifornien, Neu-England oder anderswo - ich will einfach flexibel bleiben, die Möglichkeit zur Spontanität wahren und auf Wetterlagen o. Ä. reagieren können. Nun bin ich auch jemand der immer nur eine sehr grobe Routenplanung hat und vor Ort nach Lust und Laune entscheide. Ich informiere mich vorab und teilweise auch vor Ort was es an interessanten Dingen rund um die Strecke gibt die ich grob vorgeplant habe, werfe aber manchmal auch unterwegs spontan alles über den Haufen und mache was ganz anderes. Dazu kommt das es bei mir im Urlaub selten Dinge gibt die ich unbedingt machen oder sehen MUSS - in erster Linie will ich Urlaub machen, mich erholen und möglichst viele Dinge sehen und erleben wie die Leute im jeweiligen Land leben.

Andere haben gerne Sicherheit in der Planung und ganz genaue Vorstellungen was sie machen und sehen möchten - ich lasse (im Urlaub und im Leben :mrgreen:) gerne alles auf mich zukommen und reagiere dann spontan.
Jeder wie er mag und letztlich musst Du selbst entscheiden welche Variante für Dich am besten passt :001:
 

S.Crockett

Well-Known Member
#9
Hallo

Also für den Mai würde ich außer die erste und letzte Nächte nichts vor buchen.
La Quinta ist eine günstige und sehr gute Motelkette, da findet Ihr eigentlich immer was.

Ich selber Buche nur meine Hotels im Dezember vor.
 
Top