Hurricane Season 2017

Nee, aber dafür trifft es Puerto Rico mit voller Wucht, Cat 5...ach schiet, ich habe total vergessen das beeinflusst ja keine Urlaubsplanung hier, deshalb ist es auch nicht sooo dramatisch.


Sent from my iPad using Tapatalk
Jeder Sturm/Hurrikan ist tragisch und für die Bevölkerung dramatisch.
Aber wie Du selber festgestellt hast, wenn es einen nicht persönlich betrifft, wird es auch einbisschen verdrängt.
 
Du hast völlig Recht, es wird gerne mal verdrängt, dass es eine Hurrikan-Zeit gibt. Dieses schlimme Unwetter betrifft nicht nur Florida sondern auch die meist ärmeren Inseln drum herum. Dort leiden die Menschen viel mehr unter diesen Katastrophen als die Urlauber oder die Häuslebesitzer hier in Florida. Sie verlieren oft Hab und Gut oder gar ihr Leben. Ich denke mal, jedermann der hier im Forum mitliest hat auch Mitgefühl mit den Menschen in dieser Region. Ein solches Unwetter kann jedes Jahr hier passieren. Dabei liegt die Betonung auf KANN.
Wir haben in Florida eine lange Zeit keinen Hurrikan dieser Stärke um diese Jahreszeit gehabt sondern statt dessen schönes warmes Wetter genossen. Man sollte jedoch insbesondere die Urlauber darauf sensibilisieren, dass um diese Jahreszeit sowas passieren kann, so dass sie im Eventualfall darauf vorbereitet sind.
 
Auch wenn's gerade ein wenig "Off Topic" ist glaube ich das wir evtl. bald ganz andere Probleme als Tropenstürme haben. http://www.heute.de/usa-schicken-bomber-ueber-gewaesser-oestlich-von-nordkorea-48006720.html

Bin ja mal gespannt wie lange das mit dem "Kleine Raketenmann" und der "senile Greis" noch gut geht. Ich fürchte nicht mehr allzu lange. Und sollten die nordkoreanischen Raketen tatsächlich eine so große Reichweite haben halte ich es auch nicht für ausgeschlossen das Florida davon betroffen sein könnte, was letztendlich eine Reisewarnung oder unbetretbares Gebiet aufgrund von Kriegszuständen zur Folge haben könnte.
Guten Morgen,

Das passt leider garnicht hier hin. Ich denke hier geht es um Hurricane.
Sonst haben wir hier gleich eine Diskusion über Nordkorea.

Bitte jetzt nicht als Anmache verstehen. :)

Gruß
Uli
 

MIA_Steve

Hausmeister
Mitarbeiter
Dann fahrt einfach so weit wie Ihr kommt und dreht dann bei Bedarf um.
Wenn man von Miami nach Naples will oder umgekehrt, ist Umdrehen keine wirkliche Alternative. Zum Interstate kommt man kaum noch und der Tamiami-Trail zieht sich.

Hat niemand hier eine Info zum aktuellen Zustand der Loop Road? Ich hatte eine Mail an den NPS geschrieben, aber keine Antwort bekommen.
 

MBCSCOUT

Well-Known Member
Wenn man von Miami nach Naples will oder umgekehrt, ist Umdrehen keine wirkliche Alternative. Zum Interstate kommt man kaum noch und der Tamiami-Trail zieht sich.
Finde ich ehrlichgesagt gar nicht. Im Gegenteil: die Fahrt über die Interstate empfinden wir immer als sehr eintönig und langweilig. Auf der US41 gibt es ja neben der Looproad noch verschiedene andere Dinge zu sehen (verschiedene Boardwalks, kleinstes Postamt, Airboatanbieter, Shark Valley). An der US41 reicht es ja meist schon, direkt am Straßenrand zu halten um einen Blick in die Kanäle zu werfen. Ich würde die Fahrt dort entlang jetzt nicht von der Frage "Looproad ja oder nein?" abhängig machen. Gerade das Shark Valley inkl. Visitorcenter und dem dortigen Loop gibt sehr sehr schöne Einblicke in die Flora und Fauna der Everglades.
 
Finde ich ehrlichgesagt gar nicht. Im Gegenteil: die Fahrt über die Interstate empfinden wir immer als sehr eintönig und langweilig. Auf der US41 gibt es ja neben der Looproad noch verschiedene andere Dinge zu sehen (verschiedene Boardwalks, kleinstes Postamt, Airboatanbieter, Shark Valley). An der US41 reicht es ja meist schon, direkt am Straßenrand zu halten um einen Blick in die Kanäle zu werfen. Ich würde die Fahrt dort entlang jetzt nicht von der Frage "Looproad ja oder nein?" abhängig machen. Gerade das Shark Valley inkl. Visitorcenter und dem dortigen Loop gibt sehr sehr schöne Einblicke in die Flora und Fauna der Everglades.
Ich finde die Everglades grundsätzlich auch schön und interessant. Leider ist jedoch das Shark Valley derzeit ebenfalls geschlossen. Ohne Shark Valley und Loop Road lassen wir den Tamiami Trail aber außen vor. Wir sind ihn schon mehrmals gefahren und wollten ihn jetzt Freunden zuliebe fahren, die noch nie in Florida waren. Ich glaube, wir machen mit den Wynwood Walls in Miami jetzt ein echtes Kontrastprogramm.
 

AnjaB

Well-Known Member
Hallo zusammen,
meine Eltern fliegen Anfang November nach Florida. Die ersten Tage wollen Sie auf den Keys verbringen.
War jemand nach Irma schon auf Key West oder auch auf Marathon? Wie sieht es dort aus? Sind wieder (ausreichend) Hotels geöffnet?
Ich gehe davon aus, dass die Keys-Bewohner froh sind, wenn der Tourismus möglichste schnell wieder in die Gänge kommt und wäre dankbar für einen kurzen "Lagebericht".
Danke und schöne Grüße aus Hamburg
Anja
 
Waren vom 15.-18.10 auf Marathon. Waren dort im marriott by courtyard. Sehr zu empfehlen. Sauber, super Zimmer, nettes Personal und ein wunderschöner Ausblick.

Tja die Keys haben echt gelitten... bei uns lagen überall Berge von Müll. Hauptsächlich aber Palmen. Viele Trailerhomes etc. Ich denke aber bis deine Eltern ankommen ist es relativ wahrscheinlich dass man vom Müll nix mehr sieht und bereits neue Pflanzen gesetzt wurden.
Das geht alles recht fix hier.

Direkt auf Key West haben wir überhaupt nix mehr gesehen. Lt einer Ortsansässigen wurden dort auch nur 1-2 Häuser zerstört.

Bahia Honda ist leider noch immer geschlossen. Der würde komplett getroffen

Hier noch 2 Tipps... unbedingt ins Dolphin Research Center und Turtle Hospital. Ist super schön und interessant
 
Top