Kein Flex-Ticket mehr? -.-

Rumpelholz

Active Member
#1
Da ich im September wieder für 15 Tage nach Florida fliege wollte ich mich schon mal über die aktuellen Preise des Flex-Tickets auf attraktionticket.de informieren.

Mir war klar, das sich durch den Wegfall von W&W und dem Neuzugang Volcano Bay sicherlich etwas ändern würde.
Mit entsetzen musste ich feststellen, dass es das Flex-Ticket nun nicht mehr gibt und Seaworld ect. abgekoppelt ist von den Universalparks.

Wenn man jetzt also alle Parks besuchen möchte, ich war meistens morgens immer in einem Wasserpark (W&W oder Aquatica) und gegen Nachmittags in einen der Themenparks,habe da täglich variiert,muss man 2 Combitickets kaufen um auf die selbe Leistung wie vorher zu kommen ist allerdings mit über 60€ mehr dabei, eine harte Nummer wie ich finde oder habe ich da was übersehen?
 

Sonnenstrahl

Well-Known Member
#2
Ja, das mußte ich leider auch schon feststellen. :( Stattdessen wird jetzt aber ein sog. "3-Park 1-Day Value Season Ticket" angeboten, bei dem man alle 3 Parks an jedem beliebigen Tag besuchen kann.

https://tickets2.universalorlando.com/park-tickets/index.html

Ich denke das wir uns das wohl zulegen werden, auch wenn es letztendlich teurer sein dürfte als das Flexticket. Für einen Kurztrip wie in unerem Fall hätte es eh keine Vorteile gebracht, da wir nur 3 Tage anstatt 2 Wochen in Orlando verweilen und vergleichen mit den Einzeltickets viel mehr dafür zahlen hätten müssen.
 

Rumpelholz

Active Member
#4
Zumindest steht dort "you can visit more than one park per day".

Ich frage mich warum es dieses Angebot nicht auf der deutschen Seite gibt und ob es zu Problemen kommt wenn ich dort bin.


Bin mir grade unsicher....
 
Zuletzt bearbeitet:

Jennilein

Well-Known Member
Sponsor
#5
Hallo, meine beiden waren Ende Februar drüben....das Flexticket gibt s ja leider nicht mehr. Da die alle Parks ausser Disney machen wollten und das mehrfach habe ich jeweils für Universal/IoA das 14 Tage Ticket für je 267 Euro gekauft inkl. Harry Potter Zugfahrt zum Pendeln zwischen den Parks...und dann das Kombi Ticket für Seaworld und Busch Gardens für je 138 Euro. Gültigkeit nach Erstbenutzung 14 Tage und Parken bei Seaworld/BuschGardens inklusive. Hat sich mehrfach ausgezahlt.
 

xerox

Well-Known Member
#6
Zumindest steht dort "you can visit more than one park per day".
Wo hast du das gefunden? Ich finde es nicht. -> argh. Jetzt habe ich es auch gefunden sry.

Ich habe für den Herbst meine Tickets da gekauft, und hatte die gleichen Gedanken. Damals habe ich direkt bei ATD.ie angefragt.
Mir wurde erklärt, dass es Tickets gibt, die nur in Irland verkauft werden dürfen. Benutzen darf ich sie dann aber, egal wo mein Wohnsitz ist, oder was für einen Pass ich habe.

Alternativ schreib sie doch an, oder ruf an. Mir wurde inner kürzester Zeit geantwortet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rumpelholz

Active Member
#8
Hallo, meine beiden waren Ende Februar drüben....das Flexticket gibt s ja leider nicht mehr. Da die alle Parks ausser Disney machen wollten und das mehrfach habe ich jeweils für Universal/IoA das 14 Tage Ticket für je 267 Euro gekauft inkl. Harry Potter Zugfahrt zum Pendeln zwischen den Parks...und dann das Kombi Ticket für Seaworld und Busch Gardens für je 138 Euro. Gültigkeit nach Erstbenutzung 14 Tage und Parken bei Seaworld/BuschGardens inklusive. Hat sich mehrfach ausgezahlt.
Die Tickets Zahlen sich in der Form zwar immer noch aus, allerdings ist diese Variante mit 90€ mehr als vorher schon eine harte Nummer dafür das man keine zusätzliche Leistung hat.

Eher im Gegenteil. Das Parken zählt jetzt nicht mehr für beide Parks. Meistens war ich morgens in Aquatica und Abends dann Universal ohne nochmal Parken zahlen zu müssen. In Auatica ist Parken deutlich günstiger jetzt muss man spätestens Abends 20€ (bestimmt dieses Jahr noch teurer) in Universal zahlen. Zwar ist Seaworld usw. jetzt kostenlos was das Parken betrifft aber am Ende wird es für mich auch dort trotzdem wieder teurer, auch wieder ein Nachteil.

Ich frag mich sowieso wie die Amis auf solche Parkgebühren kommen, wäre hier undenkbar, den Parkplatz würden die Leute hier anzünden xD
 
Zuletzt bearbeitet:

VaporXX

Well-Known Member
#11
Ja, aber das ist doch immer das gleiche. Dort wo die Leute hinwollen bzw. sich ballen, steigen eben die Preise. Angebot und Nachfrage. Verstehe die Empörung drüber nicht.
 

Jennilein

Well-Known Member
Sponsor
#12
Die Tickets Zahlen sich in der Form zwar immer noch aus, allerdings ist diese Variante mit 90€ mehr als vorher schon eine harte Nummer dafür das man keine zusätzliche Leistung hat.

Eher im Gegenteil. Das Parken zählt jetzt nicht mehr für beide Parks. Meistens war ich morgens in Aquatica und Abends dann Universal ohne nochmal Parken zahlen zu müssen. In Auatica ist Parken deutlich günstiger jetzt muss man spätestens Abends 20€ (bestimmt dieses Jahr noch teurer) in Universal zahlen. Zwar ist Seaworld usw. jetzt kostenlos was das Parken betrifft aber am Ende wird es für mich auch dort trotzdem wieder teurer, auch wieder ein Nachteil.

Ich frag mich sowieso wie die Amis auf solche Parkgebühren kommen, wäre hier undenkbar, den Parkplatz würden die Leute hier anzünden xD
Stimmt schon, aber wenn man bei SW/BG das Parken spart und die Tix für 14 Tage nur 138 Euro kosten hat man doch gespart....von Universal red ich mal nicht. Aber wenn man oft in die Parks geht rentiert sich so ein Tix immer noch. Bei 20 $ wird das Parken auch nicht bleiben. Meine beiden haben ja schon gespart...ich bin ja nicht mitgeflogen :)
 
Top