Kleiner Reisebericht - Wer reist mit uns ? Es geht heute los .....

Texasranger

Well-Known Member
Tröstet Euch mit dem Gedanken an 600 € Entschädigung pro Person. Technischer Defekt ist nämlich kein außergewöhnlicher Umstand, der eine Entschädigung ausschließt, auch wenn die Airline etwas anderes behauptet. Nach Rückkehr sofort an einen der einschlägigen Fluggastrechtedurchsetzer (Fairplane, EUclaim usw.) wenden. Eigene Schreiberei an Air Berlin nützt nicht. Es wird auf Zeit gespielt und man bekommt allenfalls einen lächerlichen Betrag angeboten.
Gruß Texasranger
 

tigrachen

Well-Known Member
dies gilt aber nicht für US-Fluggesellschaften, oder? Wir bekamen von Delta eine Entschuldigung und Meilengutschrift, dies jedoch ohne dass wir aktiv geworden sind.

Edit: Antwort von Flightrights: keine Entschädigung bei US-Fluglinien :(


 
Zuletzt bearbeitet:

Texasranger

Well-Known Member
Es kommt meines Wissens alleine darauf an, welche Airline den Flug tatsächlich durchführen sollte. Auf der Strecke USA - Europa gibt es nur eine Entschädigung, wenn es eine europäische Airline ist, nicht dagegen, wenn es eine andere Airline ist.
Sollte AB den Flug von RSW nach DUS durchführen, schuldet AB die Entschädigung, egal, mit wem man den Beförderungsvertrag gemacht hat. In der Verordnung wird nämlich fein unterschieden: Luftfahrtunternehmen und ausführendes Luftfahrtunternehmen.
Warum werden die Passagiere eigentlich nicht auf andere Flüge der Allianz umgebucht? Eigentlich müsste dies erfolgen.

Gruß Texasranger
 

Tweety40

Well-Known Member
Drücke euch auch die Daumen,dass es mit eurem Heimflug klappt.
Gott sei Dank ist uns das bisher noch nicht passiert.
Habe gerade auf Holz gekloppt,das uns auch diesmal nicht erwischt.

LG Tweety40 .wink:
 

jojo9601

Well-Known Member
Update :

Ersatzteil für die Maschine wurde gestern eingeflogen. Fehler konnte aber nicht behoben werden.
Ersatzmaschine soll unterwegs sein. Flug soll heute Abend Ortszeit dann endlich im 19.45 gehen.
Sitzen jetzt am Flughafen.
Es ist jetzt 11 Uhr Vormittag hier. Frage mich nur , warum sie uns so früh jetzt vom Hotel abgeholt haben.
Es ist alles unglaublich.
Die Betreuung durch AirBerlin war katastrophal. Gleich null.

Lieben Gruß
Manu
 

cocktail19

Well-Known Member
Och nein, Ihr Armen! Ich fühle sooo mit Euch. Erinnert mich an eine Florida-Reise in den 90ern mit meinen Eltern und kleiner Schwester. Damals war es noch mit LTU aber die Betreuung damals war auch schon für den Popo...

Und ich wollte doch sooo schnell nach Hause da ich frisch verliebt war und zurück zu meinem Freund wollte! :035: Damals war es ja noch nicht so weit her mit E-Mail, Internet und Handy. Wir haben der LTU damals eine Telefonnummer zum Benachrichtigen gegeben (sie sagten sie würden das tun....), so dass sie meinen Freund informieren konnten, dass wir erst viel später kommen. Mein Freund wollte uns in Hannover auch vom Bahnhof abholen. Er hat in Hannover Zug um Zug aus Düsseldorf abgewartet und sich fürchterlich gesorgt. Die LTU hat sich nämlich NICHT bei ihm gemeldet. Grummel.... könnte mich noch heute drüber aufregen...

Lieben Gruß,
Henrike
 
Update :

Ersatzteil für die Maschine wurde gestern eingeflogen. Fehler konnte aber nicht behoben werden.
Ersatzmaschine soll unterwegs sein. Flug soll heute Abend Ortszeit dann endlich im 19.45 gehen.
Sitzen jetzt am Flughafen.
Es ist jetzt 11 Uhr Vormittag hier. Frage mich nur , warum sie uns so früh jetzt vom Hotel abgeholt haben.
Es ist alles unglaublich.
Die Betreuung durch AirBerlin war katastrophal. Gleich null.

Lieben Gruß
Manu
Oh je! Tut mir sooo leid! Das ist sooo ätzend! Wir hatten sowas auch, auch mit airberlin! Die sind immer selber überfordert, habe ich das Gefühl! Keine richtigen infos, unfreundlich usw....
Ich sage auch nur: flightright! 600 Euro pro Person! ;-) Ist auch echt unkompliziert! :)

Drücke euch die Daumen, dass es heute abend endlich klappt!!
 

cocktail19

Well-Known Member
Wären das denn immernoch lediglich 600 € bei einer sooooo extremen Verspätung? Das sind dann doch schon mehr als 48 Stunden, oder? Oder sind 600 € das Ende der Fahnenstange bei der Entschädigung? Mussten uns zum Glück noch nicht damit beschäftigen...
 

Arndt

Well-Known Member
Und ich wollte doch sooo schnell nach Hause da ich frisch verliebt war und zurück zu meinem Freund wollte! :035: Damals war es ja noch nicht so weit her mit E-Mail, Internet und Handy. Wir haben der LTU damals eine Telefonnummer zum Benachrichtigen gegeben (sie sagten sie würden das tun....), so dass sie meinen Freund informieren konnten, dass wir erst viel später kommen. Mein Freund wollte uns in Hannover auch vom Bahnhof abholen. Er hat in Hannover Zug um Zug aus Düsseldorf abgewartet und sich fürchterlich gesorgt. Die LTU hat sich nämlich NICHT bei ihm gemeldet. Grummel.... könnte mich noch heute drüber aufregen...

So einen ähnlichen Fall hatten wir auch bei unserer ersten USA-Reise. Start in Tampa mit Martin Air. Vogelschau ins Triebwerk. Nach 2 Std. kreisen über dem Golf wieder gelandet. Nach weiteren 2 Stunden raus aus dem Flieger, da Rep. nötig war. Übernachtung im Flughafenhotel war angesagt. Koffer blieben aber verladen.

Uns wurde auch versprochen das zu Hause angerufen würde. Anfang der 90er hatte man halt noch keine Handys.

Da ich den ganzen Versprechungen keinen Gauben schenken konnte, habe ich dann aus dem Hotel selber angerufen. Ich habe die Kosten auf die Zimmerrechnung buchen lassen und Martinair zahlen lassen. Zu Hause stellte sich dann heraus,, dass kein Mensch sich bei unseren Eltern gemeldet hätten. Die hätten sich zu Tode gesorgt, da es damals ja kaum Infomöglichkeiten gab.


Manu, ich drücke Euch die Daumen das es heute Abend nun reibungslos mit dem Rückflug klappt.
 
[Q UOTE=cocktail19;405682]Wären das denn immernoch lediglich 600 € bei einer sooooo extremen Verspätung? Das sind dann doch schon mehr als 48 Stunden, oder? Oder sind 600 € das Ende der Fahnenstange bei der Entschädigung? Mussten uns zum Glück noch nicht damit beschäftigen...[/QUOTE]

Das finde ich allerdings auch! Bei so einer extremen Verspätung müsste es da echt mehr geben! Kann man dich nicht gleich setzen mit einer 4-6 Std Verspätung!?
 

Texasranger

Well-Known Member
Wären das denn immernoch lediglich 600 € bei einer sooooo extremen Verspätung? Das sind dann doch schon mehr als 48 Stunden, oder? Oder sind 600 € das Ende der Fahnenstange bei der Entschädigung? Mussten uns zum Glück noch nicht damit beschäftigen...
Die Verordnung sieht grundsätzlich nur Pauschalen vor. In dem einen Fall erscheinen sie zu hoch und in dem anderen Fall zu niedrig. So ist das halt mit Pauschalen.

Man kann aber darüber hinausgehende materielle Schäden geltend machen. Zeitverlust zählt nicht dazu, aber z.B. zusätzliche Parkgebühren, verfallene Bahnfahrkarten, entgangener Geschäftsabschluss. Diese Schäden muss man aber tatsächlich erlitten haben, und im Streitfall muss man sie darlegen und beweisen können.

Zu Air Berlin sage ich besser nichts, meine Abneigung gegen diese Airline ist schließlich bekannt. Ich kann nur raten, die Sache direkt einem Profi zu geben. Sich selbst mit Air Berlin auseinanderzusetzen, kostet Zeit und bringt nichts.

Sollte das mit dem AB-Flug wieder nicht klappen, kann man sich auch selbst helfen und einen Ersatzflug buchen, und Air Berlin muss die Kosten tragen. Dass geht natürlich nur, wenn man nicht vorher einen anderen Transport - auch mit Umsteigen - verweigert hat.

Gruß Texasranger
 
Wo Du mich da hinschubsen möchtest :tipi: Ich fühle mich nicht in Erklärungsnot - ich wollte nur Dir persönlich helfen, meine Aussage richtig zu interpretieren :mrgreen:

- - - - - Beitrag zusammengeführt - - - - -





Was für ein doofes, doofes Urlaubsende :-(
Und Ihr wisst noch nicht, wann es heimgeht? :0041:
Mit so unnötigen Offtopic Beiträgen verwässert ihr diesen sehr schönen und interessanten Reisebericht... macht doch einen eigenen Threat auf wenn Ihr Euch über solche Themen ausdiskutieren wollt !!!
 
J

Jochen

Guest
Mit so unnötigen Offtopic Beiträgen verwässert ihr diesen sehr schönen und interessanten Reisebericht... macht doch einen eigenen Threat auf wenn Ihr Euch über solche Themen ausdiskutieren wollt !!!
Ob die unnötig sind oder nicht und wir hier sowas zulassen oder nicht entscheidest doch nicht du, oder? Oder ist mir irgendwie ein Besitzerwechsel des Forums entgangen? Zu der Zeit dieser Beiträge war der eigentliche Reisebericht längst abgeschlossen, außerdem ist das hier ein Diskussionsforum und kein Wiki, da wird schon mal abgeschweift. Und wenn es zu doll wird, dann werden die störenden Beiträge nachträglich verschoben - aber keiner schreit (!!!) uns hier an was wir zu tun oder zu lassen haben...
Das wäre dann wirklich ein Threat - so aber ist es ein lebendiger Thread wie es ihn hier zu Tausenden gibt - und das ist auch gut so....
 
Top