Koffer verschwunden ;o(

#1
Hallo zusammen,

wir sind gestern aus Miami mit AA über London und von dort mit LH nach Düsseldorf zurückgeflogen. Der Urlaub war superklasse .... aber das ist ein anderes Thema.

Einer unserer Koffer ist verschwunden (Trolly 75 cm und 23 kg schwer).

Bisher hat die Kofferermittlung (natürlich) noch nichts gebracht.

Hat einer vom Forum auch schon mal sowas erlebt? Gibt es noch Hoffnung oder können wir die Sachen abschreiben?? Gerade London scheint dafür berüchtigt zu sein. :0692:

Weiß jemand, ob es noch eine andere Art der "Ermittlung" gibt?
 
M

Minnie Mouse

Guest
#2
Guten Morgen minifreund
Das ist mir schon 3x passiert und jedesmal habe ich sie auch innerhalb von ein paar Tagen wieder bekommen, sie haben die Koffer dann per Kurier nach Hause geschickt...also ein wenig Hoffnung besteht noch:taets:
 

goldie1

Well-Known Member
Sponsor
#3
wir mussten auch schon mal ca. 3 Wochen auf einen Rucksack unserer Tochter warten. Der kam dann ziemlich kaputt (Inhalt aber OK) per Kurier bei uns an. Über die Versicherung haben wir einen neuen bekommen.
Also, Hoffnung nicht aufgeben, es verschwindet eigentlich selten mal ein ganzes Gepäckstück.

LG
Goldie
 

holz

Well-Known Member
#4
Hatten wir im Juli auch so, dank London Heathrow!!!
Standen in Amsterdam und wurden schon am Kofferband ausgerufen, als die ersten Koffer raus kamen.
Alle vier Koffer waren nicht mitgekommen, da auch wir in Heathrow umgestiegen waren.
Kamen dann nacheinander innerhalb von drei - fünf Tagen alle bei uns zuhause per Kurier an.
In der Zwischenzeit kannst du die die benötigten Utensilien wie Zahnpasta, Zahnbürste, Deo und was man so noch alles zum täglichen Leben brauchst kaufen und dir von der Fluggesellschaft erstatten lassen.

Im Nachhinein gesehen war es also ein besonderer Service von BA, da sie uns nicht nur unsere Koffer per Butler nachhause brachten, sondern auch noch für die ersten Tage einige Kosten erstattet haben.
 
#5
Hallo Leute :001:

Entwarnung!! Der Koffer ist tatsächlich heute wieder eingetroffen ..... allerdings wurde das Schloß unfreundlich vom Zoll geöffnet und der Inhalt des Koffers (Schmutzwäsche :0201:) durchsucht.

Keine Entschuldigung, keine Entschädigung (Schloß kaputt) .... nichts!

Okay, die Sachen sind wieder da und demnächst schließen wir den Koffer nur noch mit Kabelbindern ab, damit die nichts zerstören.

Vielen Dank für eure Hinweise.

Lothar & Ines
 

TMHB

Well-Known Member
#10
Gut, dass ich den Thread hier lese... Ich brauche auch noch ein TSA-Zahlenschloss für mein Reisegepäck. Ratsam ist wohl auch ein kleines am Handgepäck.
Ich schließe mein Gepäck lieber einmal mehr ab, als dass nachher irgendetwas daraus fehlt oder mir jemand etwas in den Koffer reingeschummelt hat, was mich in Schwierigkeiten bringen könnte!
 
#11
Man soll ja auch seinen Koffer bei der Ausreise aus den USA NICHT verschließen.
Verstehe ich jetzt nicht ganz, da zumindestens in Miami bei der Gepäckaufgabe darauf geachtet wird ob der Koffer mit einem Schloss gesichert ist oder nicht und diese Gepäckstücke als erstes untersucht und dem Passagier direkt mitteilt ob alles in Ordnung ist.
Das war bei mir noch nie ein Problem :065:

Btw:
Vor ein paar Wochen lief eine Doku auf Pro7 über verlorene Gepäckstücke am Flughafen München (oder war es Frankfurt?).

Das Fazit daraus war, dass die Fluggesellschaft für das Gepäckstück haftet (bis zu einem gewissen Mindestbetrag) und je aufälliger (z.B. farbige Bändel) der Koffer ist, je einfacher wird es das Gepäckstück zu finden.

Bei defekten Gepäckstücke würde ich auf jedenfall bei der Fluggesellschaft reklamieren.


Gruss, Greti
 

fotostudio

Well-Known Member
#12
V

Bei defekten Gepäckstücke würde ich auf jedenfall bei der Fluggesellschaft reklamieren.


Gruss, Greti
:002: ..und wenn du die Quittung einreichst, gibst ein neuen Koffer.:007:

So passiert in MIA, als unser Koffer als erstes auf`s Band kam und genau vor einem LTU-Gepäckbeauftragten?:0096: fast vor die Füsse gefallen wäre. Der hat sofort eine Schadensmeldung ausgefüllt, der Rest : siehe oben.:001:
 

Tucson

Well-Known Member
#13
Ich glaube nicht, dass du Ersatz für den beschädigten Koffer erhältst, da eigentlich alle Fluggesellschaften darauf aufmerksam machen, dass ein Koffer bei USA-Reisen entweder nicht verschlossen oder mit TSA-Schloss aufgegeben werden sollen.

Beispiel Lufthansa:
Bei Flügen in die USA können verschlossene Gepäckstücke im Verdachtsfall durch die TSA (Transportation Security Administration) zu Kontrollzwecken aufgebrochen werden. Deshalb gibt es spezielle Schlösser zu kaufen, die außer Ihnen nur Angestellte der TSA öffnen können, ohne sie zu zerstören.

Gruß
Tucson
 
Top