Las Vegas: Resort Fee bei Buchung über TUI

rswfan

Chef vom Dienst
Mitarbeiter
#21
Gute beschrieben Jochen, auch eine Auswirkung der Geiz ist geil Mentalität. Es muss auch im Tourismus Sektor immer noch Geld verdient werden
 

Texasranger

Well-Known Member
#23
Es gibt eine interessante Seite zu den Resort Fees. Dort wird die Auffassung vertreten, dass diese illegal erhoben werden und nicht gezahlt werden müssen.

http://killresortfees.com/vegas

Ich würde wohl eher nicht versuchen, die Zahlung zu verweigern. Tut man das schon beim Check-In, dürfte man wohl kein Zimmer bekommen. Tut man dies beim Check-Out, landet man wahrscheinlich hinter Gittern.

Interessant ist jedenfalls die Liste, aus der sich die Hotels in L.V. ergeben, die keine Resort Fee verlangen. Das sind doch noch einige.

Übrigens ist es in L.V. jetzt Mode geworden, auch Parkgebühren zu verlangen. Wir haben im Luxor 12 oder 16 USD/Tag gezahlt. Man darf dann aber bei allen MGM-Hotels in L.V. parken. Kostenloses Parken bieten noch das STRAT (ehemals Stratosphere) und das Circus Circus.

Ich habe damals auch bei Veranstaltern geschaut. Diese waren alle teurer als die Hotels direkt. Teilweise wird der Preis pro Person und nicht pro Zimmer ausgewiesen. Dass die Resort Fee drin ist, würde ich mir vom Veranstalter vorher auf jeden Fall schriftlich bestätigen lassen. Bei Tripadvisor gibt es übrigens einige Berichte, dass Kunden von Hotelportalen vor Ort zusätzlich die Resort Fee zahlen mussten.
 

Texasranger

Well-Known Member
#24
Aus gegebenen Anlass noch ein Hinweis:

Hotelrechnung in L.V. vor der Abreise genau prüfen, besonders wenn man online auscheckt. Man hat uns zuviel berechnet. Ich habe versucht, dass zuviel gezahlte Geld zurück zu bekommen. Pustekuchen!

Das Hotel stellt sich tot und die kreditkartenausgebende Bank - bei uns Barclays - kümmert meine Umsatzreklamation überhaupt nicht. Nachdem man drei Monate trotz Nachfragen gar nicht reagiert hat, verweist man nun darauf, dass man Hotels und Mietwagenunternehmen beim Check-In umfänglich zur Belastung der KK ermächtige. Komme es zu Unstimmigkeiten, müsse man sich mit dem Hotel einigen. Es handle sich um eine "Vertragsstreitigkeit" zwischen Hotel und Gast. Eine Rückbuchung (Chargeback) durch Barclays/Visa erfolge nicht.
 
#25
Es gibt eine interessante Seite zu den Resort Fees. Dort wird die Auffassung vertreten, dass diese illegal erhoben werden und nicht gezahlt werden müssen.

http://killresortfees.com/vegas
In the United States, resort fees have been a contentious practice. Currently, there is no U.S. law either allowing or banning hotels from charging mandatory fees in addition to the room rate.

Zitat aus Wikipedia - widersprüchlich zu dem o.g. Link.
 

MBCSCOUT

Well-Known Member
#30
Wie gesagt....bei mir Raum mit 2 Queen Beds im Forum Tower des Caesars für 95 Euro die Nacht im Oktober inkl. Resort Fee. Von Sonntag bis Mittwoch. Ich denke auch, dass das ein Mega Preis in der Hotelkategorie ist.
 

duffyathome

Well-Known Member
#31
Wie gesagt....bei mir Raum mit 2 Queen Beds im Forum Tower des Caesars für 95 Euro die Nacht im Oktober inkl. Resort Fee. Von Sonntag bis Mittwoch. Ich denke auch, dass das ein Mega Preis in der Hotelkategorie ist.
Von solchen Preisen sind wir meilenweit entfernt wenn wir für unsere Reisezeit gucken. Allein durch den mittlerweile 15jährigen Sohnemann geht der Preis schon jedes Mal in die Höhe !
 

MBCSCOUT

Well-Known Member
#32
Von solchen Preisen sind wir meilenweit entfernt wenn wir für unsere Reisezeit gucken. Allein durch den mittlerweile 15jährigen Sohnemann geht der Preis schon jedes Mal in die Höhe !
Ich habe einfach für 2 gebucht. Wir sind auch 2 Erwachsene + 2 Kids. Das interessiert niemanden. Reicht ja, wenn einer zum Checkin geht oder man checkt am Automaten / Online ein.
 
Top