Leben in Florida

#1
Hallo zusammen

Mein Mann ist schon länger mit seiner Firma im Gespräch bezüglich der Geschäftsstelle welche sie in Florida haben. Nun hat er gestern einen Stelle dort angeboten bekommen. Details über den Lohn dort etc. haben wir noch keine, da hat er das Gespräch nächste Woche. Auch wissen wir noch nicht per wann er dort anfangen müsste. Mich würde nun interessieren, wie viel kostet das Leben in etwa in Florida für eine dreiköpfige Familie? Und auch wieviel kostet in etwa ein möbiliertes Haus zum mieten sowie ein Auto im Unterhalt? Und reicht ein Auto oder braucht man eher zwei?

Die Firma hat ihren Sitz in Florida im Pinellas Park. Wo hat es dort schöne Wohngebiete? Und gibt es eine Gute Immobilienseite?

Ganz liebe Grüsse
 
S

Sunrise2

Guest
#2
Pinellas Point Drive, dort wohnt meine Freundin. In der Nähe ist der Maximo Park. Ich denke es ist günstiger ein Haus zu kaufen als zu mieten, die Mietpreise sind schon sehr hoch.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Gaby2137

Well-Known Member
#3
Hallo,
in dieser Ecke kennen wir uns leider nicht aus.
mit einem Auto werdet ihr nicht auskommen.Lebensmittelpreise sind etwa so hoch wie in Deutschland, Restaurantbesuche günstiger, Autoversicherung teurer. Das WICHTIGSTE aber ist, dass ihr über die Firma alle eine Krankenversicherung haben sollte. Das ist ein sehr wichtig Aspekt. Sonst wird es sehr teuer.

Grüsse

Gaby
 
#4
Hallo. Wir dachten das wir die Krankenversicherung von der Schweiz behalten werden, wäre das auch möglich oder nicht? Und ja ich dachte mir das wir zwei Autos brauchen. Aber der Treibstoff ist günstiger oder?
 

Ariel

Well-Known Member
#5
Ihr seid bestimmt nicht die ersten Ex-Pats, die die Firma in die USA schickt. Es werden bereits gewisse Verträge vorhanden sein. Das müsst ihr zuerst abklären. Die normale Krankenversicherung könnt ihr nicht behalten. Es gibt Krankenversicherungen für Ex-Pats, die aber sehr teuer sind, wenn ihr das selber zahlen müsst. Viele Firmen verfügen über Kollektivversicherungen mit Versicherern und lassen ihre Mitarbeiter dort versichern. Oder aber man nimmt die Krankenversicherung des Arbeitsgebers in Florida an. Die Krankenversicherung ist Lohnbestandteil.

Im Vergleich zur Schweiz ist Florida günstig. Schlussendlich hängt es vom Gehalt ab, den dein Mann in Florida bekommen wird und ob auch du arbeiten kannst (Visum). Autoversicherung ist nur die ersten 6 Monate teurer, da ihr als Neulenker eingestuft wird. Danach kann man sich neu einstufen lassen und es wird günstiger. Ein zweites Auto ist unbedingt notwendig. Klärt auch ab, wer die AHV und die 3. Säule zahlt usw. Ihr solltet ein nettes Package aushandeln können.

Die Häuserpreise in Florida hängen von der Nachbarschaft und den Schulen ab. Da ihr ein Kind habt, müsst ihr euch an den Stadtgebieten mit den guten Schulen orientieren. Das Haus/Wohnung muss sich innerhalb des gewünschten Schulbezirkes befinden. Je nach dem wie alt das Kind ist und wie lange ihr gedenkt in Florida zu bleiben, solltet ihr Schulen aussuchen die AP Kurse oder IB (Int. Baccalaureate) anbieten. So sichert ihr einen problemlosen Wiedereinstieg ins CH Schulsystem und der Weg an die Kanti (falls erwünscht) bleibt offen. Mit den zusätzlichen Kursen kann der Highschoolabschluss der Matura gleichgestellt werden, so dass das Kind später mal auch ohne weiteres in Europa studieren könnte.

Mit dem Neighborhood Scout bekommt ihr alle notwendigen Infos. Schaut was für euch in Frage kommt und von wo die Arbeitsstelle gut erreichbar ist, evtl. auch in den Nachbarortschaften. Per Link kommt ihr auf Häuser zu verkaufen. Für den Anfang würde ich aber mieten und erst kaufen, wenn ihr ein Gefühl für die Gegend bekommen habt. Wenn ihr die Gegenden aussortiert habt, einfach mal nach apartment rental + Gegend googeln.

http://www.neighborhoodscout.com/fl/pinellas-park/schools/

Eine gute Quelle sind die Mitarbeiter der Geschäftsstelle in Florida. Die können euch gleich sagen, welche Gegenden für euch in Frage kommen.
 
#7
Wow Ariel. Vielen Dank für deine super ausführliche Antwort. Jetzt habe ich dich mal eine Seite wo ich mal rumlesen kann. Mein Mann hat nächste Woche das Gespräch im Geschäft bezüglich Lohn und allem. Ich denke ich werde dort sicher nicht arbeiten können, da ja nur mein Mann die Erlaubnis bekommen wird oder? Oder gibt es da eine Möglichkeit? Wir wollten so oder so mieten, da wir nur so ca. 2-3 Jahre nach Florida gehen würden. Und da möchte ich keine Möbel etc. mitnehmen, sondern wenn möglich etwas möbiliertes mieten.
Wir gehen ja in 2 Wochen nach Florida in die Ferien und haben schon Treffen mit den Vorgesetzten dort vereinbart.
Mein Mann wird voraussichtlich direkt bei der Firma in Florida angestellt sein. Also nicht über die Schweiz. Das beingt sicher auch Nachteile mit sich, oder?
Danke und Grüsse
 
S

Sunrise2

Guest
#8
Ich kenne einen deutsch sprechenden Anwalt, der selbst in der Gegend wohnt für diese Gegend und 2 Maklerinnen.
Meine Freundin kommt auch aus der Schweiz.
 
Top