Lufthansa Tariferhöhung für Flüge nach Nordamerika

Texasranger

Well-Known Member
#4
Der halbierte Kerosinpreis sind wohl die zitierten aktuellen Marktgegebenheiten. Mir egal, bei allen unseren letzten USA-Flügen ist die Star Alliance preislich ohnehin nie mehr konkurrenzfähig gewesen.
 

peter05

Well-Known Member
#5
Der halbierte Kerosinpreis sind wohl die zitierten aktuellen Marktgegebenheiten. Mir egal, bei allen unseren letzten USA-Flügen ist die Star Alliance preislich ohnehin nie mehr konkurrenzfähig gewesen.
Naja, es gibt für Preiserhöhungen ja sicher noch andere Gründe, die nichts mit dem Kerosinpreis zu tun haben. Vielleicht wollen/müssen sie die Streikkosten wieder rein bringen. Wie dem auch sei, mir ist eine Airline die kostendeckend fliegt lieber, als eine wo man nicht weiß ob sie Morgen noch abhebt (auch wenn ich nie mit LH fliegen werde, wegen der Streikerei).
 

TommyVercetti

Well-Known Member
#7
Bei SWISS diese Woche auch schon passiert und vor 1-2 Tagen kommuniziert worden. Versteh auch nicht wieso...

Als damals die Kerosinzuschläge eingeführt wurden hiess es dass die dann wieder sinken/wegfallen...aber solche Sachen vergisst man doch gerne...
 
Zustimmungen: rccc
H

Heeeschen

Guest
#9
siehe hier: http://www.airliners.de/swiss-erhoeht-kerosinzuschlaege/25980

" Swiss werde den Ölpreis kontinuierlich beobachten und zukünftige Anpassungen der Zuschläge von der weiteren Entwicklung des Treibstoffpreises auf dem Rohstoffmarkt abhängig machen, hieß es abschließend."

Beinhaltet wohl nur die Anpassung gegen oben...
Logisch - wie bei einmal eingeführten Steuern, Maut, Solidaritätszuschlägen.... Niemals gibt's Rücknahmen; höchstens Umwidmungen :009:
 

Florian B.

Well-Known Member
#13
In der Wirtschaft nennt man so etwas 'Gewinnmaximierung' ... wenn ich dem Käufer für ein Produkt mehr Geld aus der Tasche zupfen kann, dann mache ich das auch.
Erst wenn die Maschinen leer bleiben würde sich da etwas in die andere Richtung bewegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gimp

Well-Known Member
#14
Junge Junge ist das hier immer ein rum Geweine, hier kaut doch eh keiner ein Ticket zum Fullfare, alles nur Promo Tarife und es wird mit Sicherheit auch in Zukunft genug Promo Tarife geben.

Aber mal zurück zur Preiserhöhung, sobald es um Streik geht steht hier jeder hinter den streikenden und schreit "nieder mit dem Kapitalismus" wie meint Ihr eigentlich soll LH die ganzen Forderungen nach Lohnerhöhungen von 5,5% und den damit verbundenen Streiks kompensieren?

Warum nur Nordamerika, meiner Meinung nach Rest einfach denn hier ist die Konkurrenz geringer, oder fliegt jemand von Euch über Dubai, Doha, etc. in die USA?

@Florian, das nennt man Angebot und Nachfrage, bei Gewinnmaximierung kann bei der LH wohl kaum die Rede sein, LH ist einer der letzten großen Airlines Weltweit die noch nicht durch ein Insolvenzverfahren gegangen ist um zu überleben, dies wird aber mit Sicherheit irgendwann noch mal passieren.
 

Florian B.

Well-Known Member
#15
@Florian, das nennt man Angebot und Nachfrage, bei Gewinnmaximierung kann bei der LH wohl kaum die Rede sein, LH ist einer der letzten großen Airlines Weltweit die noch nicht durch ein Insolvenzverfahren gegangen ist um zu überleben, dies wird aber mit Sicherheit irgendwann noch mal passieren.
Es gibt solche und solche Insolvenzen, sowas kann man ja auch steuern... bei der Lufthansa müsste da schon viel passieren, damit es dazu kommt:

Lufthansa bestätigt Ergebnisprognose 2014 – Gewinn von einer Milliarde Euro trotz Streiks

• Konzern erzielt 849 Millionen Euro operativen Gewinn in den ersten drei Quartalen und bestätigt Ergebnisprognose 2014 in Höhe von einer Milliarde Euro • Signifikante Fortschritte bei Kostensenkungen • Service-Gesellschaften mit guten Ergebnissen • Präsenzvertrieb der Lufthansa Verbund-Airlines soll gebündelt werden • Konjunkturelle Eintrübung beeinflusst Gewinnprognose für 2015: Ergebnis 2015 soll deutlich über Gewinn 2014 liegen
Quelle:
http://investor-relations.lufthansa...n-von-einer-milliarde-euro-trotz-streiks.html
 
Zustimmungen: GSH
#16
Junge Junge ist das hier immer ein rum Geweine, hier kaut doch eh keiner ein Ticket zum Fullfare, alles nur Promo Tarife und es wird mit Sicherheit auch in Zukunft genug Promo Tarife geben.
In Zeiten des eTickets kann man die Tickets tatsächlich nicht mehr kauen.

Und stell dir vor, die Promotarife sind dann vielleicht auch teurer.

Ich muss deshalb nicht gleich weinen, aber ich zahl nun mal nicht gerne mehr für das Gleiche :)
 

Gimp

Well-Known Member
#18
In Zeiten des eTickets kann man die Tickets tatsächlich nicht mehr kauen.

Und stell dir vor, die Promotarife sind dann vielleicht auch teurer.

Ich muss deshalb nicht gleich weinen, aber ich zahl nun mal nicht gerne mehr für das Gleiche :)
An welche Adresse darf ich Dir eine Orden für das finden des Rechtschreibfehlers senden?

Stell Dir vor vielleicht geht die Welt morgen unter, es gab bis jetzt immer wieder Promo's auch von LH die den hier gewünschten Standardpreis von <500€ entsprechen, bezweifel das Sich dies in Zukunft ändert.

Zahle auch nicht gerne mehr, aber wie soll die LH z.B. Gehaltserhöhungen zahlen? Jeder möchte gerne einen Inflationsausgleich auf dem Lohnstreifen sehen aber wenn es eine Firma mit Ihren Produkten macht ist das Geschrei groß.

Kann da immer nur sagen mal den Horizont erweitern und auch mal Firmen Preiserhöhungen zugestehen, alle möchten Top Leistungen, Pünktliche Flüge, neuestes Fluggerät etc. aber am besten soll alles kostenfrei sein, es gibt aber nichts kostenfrei alle Leistungen müssen bezahlt werden, wenn nicht direkt dann indirekt über höhere Ticket preise.

- - - - - Beitrag zusammengeführt - - - - -

@Florian, Kann alles schneller gehen als man möchte, noch ist alles gut das bedeutet aber nichts das es immer so sein muss.

Ein Vorstand warnt nicht einfach so.....

http://www.handelsblatt.com/unterne...en-vor-gefaehrlicher-roter-zone/11340280.html
 

Gimp

Well-Known Member
#19
Top