• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lufthansa und Airrail

Huhu, laut unserem Reisebüro sollen ab nächstes Jahr in Düsseldorf Zugbegleiter direkt von der Lufthansa mitfahren und kontrollieren. Hat da jemand evtl auch schon von gehört? Ich bin die ganze Zeit am Preise vergleichen. Wir würden gerne Non-Stop ab Ffm nach Miami Mitte Oktober fliegen. Leider liegen die über Kayak und Skyscanner seit Wochen um die 1000 €.
 

Pemimae

Well-Known Member
Huhu, laut unserem Reisebüro sollen ab nächstes Jahr in Düsseldorf Zugbegleiter direkt von der Lufthansa mitfahren und kontrollieren. Hat da jemand evtl auch schon von gehört? Ich bin die ganze Zeit am Preise vergleichen. Wir würden gerne Non-Stop ab Ffm nach Miami Mitte Oktober fliegen. Leider liegen die über Kayak und Skyscanner seit Wochen um die 1000 €.
Vielleicht kann Airwulf etwas dazu sagen. Wenn ich seine letzten Beiträge zu diesem Thema richtig verstanden habe, reicht es doch vollkommen aus, online einzuchecken.

Was die Kosten für die Nonstop-Flüge ab FRA betrifft: Wir haben auch für November 2017 geschaut und, da diese wirklich sehr teuer waren, gestern DUS-FRA-MIA, MIA-FRA-DUS gebucht, obwohl wir in der Nähe von Frankfurt wohnen. Aber, da wir für diese beiden Flüge inkl. Sitzplatzreservierung soviel zahlen, wie für einen Nonstop-Flug, fahren wir doch gerne nach Düsseldorf. Flüge über München oder Zürich waren sogar noch günstiger, aber so können wir wieder auf unseren Lieblingsplätzen im A380 sitzen.
 
Huhu, laut unserem Reisebüro sollen ab nächstes Jahr in Düsseldorf Zugbegleiter direkt von der Lufthansa mitfahren und kontrollieren. Hat da jemand evtl auch schon von gehört? Ich bin die ganze Zeit am Preise vergleichen. Wir würden gerne Non-Stop ab Ffm nach Miami Mitte Oktober fliegen. Leider liegen die über Kayak und Skyscanner seit Wochen um die 1000 €.
Das würde mich allerdings auch Interessieren,wobei ich mir das fast nicht vorstellen kann bei der aktuellen Lage mit Personalkosten und Co.

Wobei selbst wenn LH Mitarbeiter mitfahren würde (waren bisher ja auch nur extra geschulte Bahn Mitarbeiter mit LH Button am Anzug) können und dürfen die ja kaum jeden Reisenden im Zug fragen ob sie LH Kunden sind!?

Gruß Tobias
 
Zustimmungen: TiPi

malone

Well-Known Member
Das Risiko muß halt jeder für sich abschätzen. Wenn es ganz schlecht läuft, muß man halt in den sauren Apfel beißen und ab DUS fahren/fliegen. Beim Rückflug ginge es ja dann.
 

Arndt

Well-Known Member
Das würde mich allerdings auch Interessieren,wobei ich mir das fast nicht vorstellen kann bei der aktuellen Lage mit Personalkosten und Co.
LH hat in Düsseldorf noch so viele Mitarbeiter die sie nicht sinnvoll einsetzten kann, da kommt man schnell mal auf solche Ideen.

Wobei selbst wenn LH Mitarbeiter mitfahren würde (waren bisher ja auch nur extra geschulte Bahn Mitarbeiter mit LH Button am Anzug) können und dürfen die ja kaum jeden Reisenden im Zug fragen ob sie LH Kunden sind!?
Die LH Passagiere sitzen in separaten 2 Abteilen in dem Zug. Da schafft man es schon ganz einfach die entsprechenden Passagiere aufzufinden.
 
LH hat in Düsseldorf noch so viele Mitarbeiter die sie nicht sinnvoll einsetzten kann, da kommt man schnell mal auf solche Ideen.



Die LH Passagiere sitzen in separaten 2 Abteilen in dem Zug. Da schafft man es schon ganz einfach die entsprechenden Passagiere aufzufinden.
Wenn die Passagiere aber nicht in dem Abteil sitzen sondern z.b. im Speisewagen oder sonst irgendwo im Zug? Ich kann für meine Zugfahrt z.b. keine zusammenhängenden Sitze mehr buchen würde mich mit den Kindern also ggf. auch woanders im Zug hinsetzen.

Muss ich dann erst aktiv nach einem LH Mitarbeiter suchen?
 

TiPi

Moderator
Moderator
Das ist mal wieder völliger nonsense. Für den Zug gibt es eine eigene Bordkarte. Somit interessiert das in Frankfurt niemanden, ob man den Zug benutzt hat.

Sent from Smartphone!
 

Arndt

Well-Known Member

Airwulf

Moderator
Mitarbeiter
Nach wie vor gilt, auf dem Zug wird die Bordkarte kontrolliert aber nicht als goshow
nach FRA gemeldet.
Ich gehe davon aus, das das auf dem Weg von STR genauso ist.

Von eigenen Zug(Flug)Begleitern habe ich noch nix gehört.
Kann ich mir auch bei der gegenwärtigen Personalpolitik nicht vorstellen.

Ich halte aber trotzdem meine Ohren auf.

Rainer
 

Erbacher01

Well-Known Member
Gerade eben im Vielfliegertreff gelesen:

Kurze Info, die vielleicht den ein oder anderen interessiert: Heute war auf LH3417 (ZWS-FRA) ein Bahn-Mitarbeiter für das kleine aber feine "LH-Abteil" zuständig und hat auf einer Liste die anwesenden LH AirRail Passagiere abgehakt. Er war dann auch dafür zuständig, die heutige 20-minütige Verspätung an die Lufthansa weiterzugeben, konnte aber bei Fragen über Anschlussflüge nur an die Lufthansa-Mitarbeiter im AirRail-Terminal verweisen.

Kann einer was zu Änderungen an der Vorgehensweise sagen?
 

monstera770

Well-Known Member
Gerade eben im Vielfliegertreff gelesen:

Kurze Info, die vielleicht den ein oder anderen interessiert: Heute war auf LH3417 (ZWS-FRA) ein Bahn-Mitarbeiter für das kleine aber feine "LH-Abteil" zuständig und hat auf einer Liste die anwesenden LH AirRail Passagiere abgehakt. Er war dann auch dafür zuständig, die heutige 20-minütige Verspätung an die Lufthansa weiterzugeben, konnte aber bei Fragen über Anschlussflüge nur an die Lufthansa-Mitarbeiter im AirRail-Terminal verweisen.

Kann einer was zu Änderungen an der Vorgehensweise sagen?

Das würde mich auch interessieren. Haben nämlich für Oktober bei LH ZWS-FRA-MIA gebucht und wollen aber nur ab Frankfurt fliegen. Haben das gleiche auch im Oktober 2016 so praktiziert nur mit QKL-FRA-MIA und ohne Probleme beim Airrail CKIN in FRA eingecheckt.
 

TiPi

Moderator
Moderator
Und wofür soll das Abhaken gut sein? Erstens zwingt dich keiner im LH Abteil Platz zu nehmen und zweitens hast du für den anschließenden Flug eine eigene Bordkarte. Du musst nur noch den Koffer abgeben.

Sent from Smartphone!
 

gutesA

Well-Known Member
Die Frage hatten wir doch schon öfter.
Anscheinend hat sich die Situation etwas verschärft.

Es finden mehr Kontrollen statt und einige Leute sind statt Zug auf Flug umgebucht worden.

Immerhin lässt Du einen Teil verfallen, was ja bei einem Flug auch nicht so einfach wäre.

Bei uns hat auch keiner kontrollierend, aber es würdenich nicht wundern, wenn das so kommen würde.

Schließlich verkauft Lufthansa ihre Nonstop Tickets ab Frankfurt deutlich teurer...
 

Turbotobi76

Well-Known Member
Es wäre für LH Problemlos nachvollziehbar wer im Zug war,dazu müssen sie nur ein Boarding mit scannen der Bordkarte am Startbahnhof einführen. Alles andere ist meiner Meinung nach nicht wirklich Aussagekräftig.

GRuß Tobias
 

Turbotobi76

Well-Known Member
Im Zug wäre theoretisch sicher auch möglich, Bordkarte scannen und übertragen geht sicher auch mobil.

Allerdings müsste dann schon wieder jeder Reisende im Zug gefragt werden bzw. man müsste zwingend in das LH Abteil. Aber eine Verpflichtung daher besteht momentan noch nicht.

GRuß tobias