Fluginfo Neue Sitze AB Business schon alle installiert?

Ele

Well-Known Member
#21
Die Erhohlung macht doch schon alleine der Gedanke an den Rückflug in der Eco kaputt! Mich würde es schon eine Woche vorher grauen, wenn ich an den Nachtflug zurück nach D in der Eco denken würde. Da geht die Laune dann am Airport in die Niederungen, wenn ich dann 1 Std anstehen muss (wenn man Glück hat) bis man das Gepäck los hat.
Das klingt mir nach leicht labilem Gemütszustand :0053: !
 

JürgenH

Well-Known Member
#22
Naja, was machst Du mit dem Gepäck? Auch wenn Du Online eincheckst musst Du das Gepäck abgeben.

Eingequetscht ist man nirgend wo so sehr wie bei AB oder DE. So krass ist es auf vergleichbaren Strecken bei keiner anderen Airline!
Man muss bedenken: Condor oder Air Berlin fliegen mit den Maschinen, die sie auch nach RSW einsetzten im Sommer zu NRW Ferienzeit auch eben mal schnell nach Malle! Da zählt nur Masse statt Klasse. Das rührt halt eben noch aus der Ferienfliegerzeit her.
Auch wenn bei Seatguru o.ä. die Sitzabstände gleich aussehen, zahlenmäßig eben, sind sie es nicht! Denn der Abstand bemisst sich an der Metallkonstruktion, mit der der Sitz festgemacht wurde (vereinfacht: Am Abstand der Schraube von zwei SItzen), nicht an der Kniefreiheit. Aber das ist das was zählt.
 

Arndt

Well-Known Member
#23
Ich habe nach einem Eco Flug bis zu 3 Tage Schmerzen in den Knien, kann an Board in Eco nicht anständig schlafen und brauche daher theoretisch 3 Tage Erholungsurlaub von dem Flug. Da zahle ich doch genau wie Jürgen lieber etwas mehr und geniesse den gesamten Urlaub einschließlich des Fluges.
 
H

Heeeschen

Guest
#26
Wohin mit dem Gepäck???
Baggage Drop off :) So stehts auf dem Schild - schonmal gelesen? ;-) Macht man doch wohl nach dem Online-Check-In..... Und das dauert dann - wie gehabt - 3 min. und nicht ne Stunde...
 
Zustimmungen: GSH

Airwulf

Moderator
Mitarbeiter
#27
Business mit Eco zu vergleichen bringt doch sowieso nichts...
Seh ich genauso.
Ich bin zwar in der gleichen (glücklichen) Situation wie Jürgen und fliege auch immer Business oder manchmal
sogar noch besser.

Aber,würde ich meine Brötchen nicht bei einer Airline verdienen,sondern irgendwo anders,
bräuchte ich gar keinen Gedanken daran verschwenden,in welcher Klasse ich buche.

Mal eben für 3 Personen nach MIA ca.7-8000€ (oder auch mehr) für den Flug zu bezahlen
ist für die große Mehrheit in D unmöglich.Auch wenn sie 2 Jahre dafür sparen.

@ Jürgen. Sei froh,das wir diese Möglichkeit haben und genieße sie.Aber im Stillen.

@ Arndt
Ich habe nach einem Eco Flug bis zu 3 Tage Schmerzen in den Knien, kann an Board in Eco nicht anständig schlafen und brauche daher theoretisch 3 Tage Erholungsurlaub von dem Flug. Da zahle ich doch genau wie Jürgen lieber etwas mehr und geniesse den gesamten Urlaub einschließlich des Fluges.​
Auch Bewegung hilft gegen Knieschmerzen und Thrombose.

Nur um nochmal zu betonen.
Wer es sich leisten kann soll ruhig in Business fliegen,
am besten mit der Airline bei der ich arbeite.

Aber macht bitte den Leuten,die sich das nicht leisten können,
nicht Ihren Urlaub madig,indem man solche Horrorscenarien hier zum besten gibt
2-3 Wochen Urlaub lassen sich nicht durch einen Rückflug kaputtmachen.

Rainer
 

Florida12

Well-Known Member
#28
Ich habe nach einem Eco Flug bis zu 3 Tage Schmerzen in den Knien, kann an Board in Eco nicht anständig schlafen und brauche daher theoretisch 3 Tage Erholungsurlaub von dem Flug. Da zahle ich doch genau wie Jürgen lieber etwas mehr und geniesse den gesamten Urlaub einschließlich des Fluges.
Darf ich fragen wie lang du bist? Ich bin selbst 1,93cm lang (,habe mir durch die Leichtathletik beide Knie etwas kaputt gemacht) und habe im Flugzeug auch immer Knieschmerzen aber das hört sich ja sehr krass an. Ich bin einmal Business und E+ geflogen aber soviel besser war es dann auch nicht. Mein einziger Trost ist, dass ich meinem Vordermann immer schön die Knie in den Rücken rammen kann:003:.
 

capellotti

Well-Known Member
#29
Seh ich genauso.
Ich bin zwar in der gleichen (glücklichen) Situation wie Jürgen und fliege auch immer Business oder manchmal
sogar noch besser.

Aber,würde ich meine Brötchen nicht bei einer Airline verdienen,sondern irgendwo anders,
bräuchte ich gar keinen Gedanken daran verschwenden,in welcher Klasse ich buche.

Mal eben für 3 Personen nach MIA ca.7-8000€ (oder auch mehr) für den Flug zu bezahlen
ist für die große Mehrheit in D unmöglich.Auch wenn sie 2 Jahre dafür sparen.

@ Jürgen. Sei froh,das wir diese Möglichkeit haben und genieße sie.Aber im Stillen.
Danke Rainer, das habe ich mir auch schon ein paar Mal gedacht. Ich trauere meinem gelben Ausweis auch immer noch hinterher und sitze jetzt leider wieder Eco.
 
S

Sunrise2

Guest
#30
Für manche ist eben der Preis nicht alles, sondern nachrangig. Manchen ist ein entspanntes Ankommen am Urlaubsziel wichtiger. Ich hätte auch keine Lust nach 2-3 Wochen Urlaub die Erhohlung mit einem Schlag (Flug in der Eco zurück) wieder zu Nichte zu machen, weil ich dann zu Hause wieder Tagelang brauche, bis ich wieder "fit" bin.
So ist es eben: Der eine braucht das billigste Angebot, weil er jedes Jahr rüber fliegen will, der andere macht das alle zwei Jahre, dann aber gepflegt.
Für mich ist der Preis schon wichtig und so schlecht finde ich Air Berlin nun wirklich nicht.
 
Zustimmungen: GSH

Owsi

Well-Known Member
#32
Mal eben für 3 Personen nach MIA ca.7-8000€ (oder auch mehr) für den Flug zu bezahlen
ist für die große Mehrheit in D unmöglich.Auch wenn sie 2 Jahre dafür sparen.

Auch Bewegung hilft gegen Knieschmerzen und Thrombose.

Nur um nochmal zu betonen.
Wer es sich leisten kann soll ruhig in Business fliegen,
am besten mit der Airline bei der ich arbeite.

Aber macht bitte den Leuten,die sich das nicht leisten können,
nicht Ihren Urlaub madig,indem man solche Horrorscenarien hier zum besten gibt
2-3 Wochen Urlaub lassen sich nicht durch einen Rückflug kaputtmachen.

Rainer
Danke Rainer - Du sprichst mir aus der Seele. Ich bin leider nicht in der glücklichen Situation und fliege "nur" Eco. Aber mir und meiner Familie macht das nichts aus - wir haben immer einen tollen Urlaub, und das sogar bis zur letzten Minute.
Und ich muss sagen, wir fliegen nur mit Air Berlin, weil wir so direkt nach RSW fliegen können und den Kindern so den ewig langen Transfer von MIA ersparen.
So pickt sich eben Jeder das raus, was am besten zu ihm passt :002:
 
#33
Ich bin schon mit allen US Gesellschaften nach Orlando, RSW,Miami und Fortl Lauderdale geflogen. Aber auch schon mit Condor , damals noch nach Orlando und auch Air Berlin/LTU nach RSW. Bin selber 1,92 groß und kenn die Probleme und Strapazen in der Eco sehr gut. Ich selber finde aber Air Berlin, hat im Vergleich zu LTU, massiv nachgelassen. Letztes Jahr bin ich daher das letzte Mal mit denen geflogen, da der Sitzabstand und Breite doch um einige, gefühlte Zentimeter geringer ist. Der Service ist vergleichbar mit den US Gesellschaften. Ebenso ist der Preis von Air Berlin extrem gestiegen. Da Air Berlin auch keine Direktflüge mehr von München anbietet werde ich dort nicht mehr buchen. Dieses Jahr zahle ich, in einem zum Vorjahr vergleichbaren Zeitraum, mit Delta in Economy Comfort weniger als bei Air Berlin. Ich steige jetzt zwar in Atlanta um und nicht in Düsseldorf komme aber trotzdem am frühen Abend in RSW an.
Gruß Mike
 

Florida12

Well-Known Member
#34
Ein normaler Sitzplatz in der Reihe ist der absolute Horror:0045:. Daher sitze ich grundsätzlich nur am Gang und strecke meine Beine schön aus:007:. Ich darf am Donnerstag nur nicht meine Stiefel mit Stahlkappe vergessen. Letztes mal ist mir die Saftschubse ganze dreimal mit dem Wagen über die Füße gedonnert:0301:.

Mit Air Berlin bin ich bisher keine Langstrecke geflogen aber mit Air France, BA und der Lufthansa habe ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Iberia hingegen ist absolut indiskutabel was die Sitze und Beinfreiheit angeht (vom Service rede ich gar nicht erst).
 

Airwulf

Moderator
Mitarbeiter
#35
Ich selber finde aber Air Berlin, hat im Vergleich zu LTU, massiv nachgelassen
Hallo Mike,
da gebe ich Dir recht.
Ich nutze AB meistens für meine Rennstrecke auf die Kanaren.
Da gibt es bei einem 4:30Std Flug nur ein zähes Sandwich.
Aber man kann wählen Lachs oder Käse :banana:

Nee,Spaß beiseite.
Hier wird immer versucht,so günstig wie möglich von A nach B zu kommen.
Dafür gibt es auch einen eigenen Thread.

Ist ja auch legitim,aber die Airlines müssen auch irgendwie leben.
Also sparen die beim Service,an Bord wie auch am Boden.
Versuch mal AB über eine 0180-Nr zu erreichen.

Aber was wäre die Konsequenz???
Höhere Preise aber besserer Service???
Noch billiger und kein Service????
Ganz billig und Pleite????

Zumindest auf den Mittelstrecken(Langstrecke bin ich noch nicht geflogen) machen die Flugbegleiter bei AB das Beste aus den vorhandenen Mitteln
Einige wenige haben aber auch schon resigniert,und lassen das den Kunden spüren(leider).

Ich bin mal gespannt,wie die wirtschaftliche Lage der Airlines sich entwickelt
Ein Rechenbeispiel:
Eine Airline fliegt für 99€ von DUS nach LIS.
Nach Abzug aller Gebühren bleibt für die Airline weniger als 10€ übrig.
Der Rest sind Steuern und Gebühren.

Damit kann man keine großen Sprünge machen

Im Verhältnis kann man diese Rechnung fast 1:1 auf die Langstrecke übertragen.

Ich hoffe,AB kann mit so einer Kalkulation überleben.

Ach noch was

@Florida12: hast Du gesehen,wie ich die Stewardess bezeichnet habe????

Solltest Du noch ein paar Synonyme für diese Berufsgruppe brauchen,gebe ich sie Dir gerne als PM
Rainer

 

Ele

Well-Known Member
#39
Saftschubse finde ich sogar noch nett angesichts dessen, dass sie mir dreimal mit Anlauf über den Fuß gefahren ist.
Füsse einziehen, dann passiert sowas nicht.

Also ehrlich, den Gang "blockieren" und sich dann noch aufregen :0092:.
Du hast doch wohl nicht ernsthaft erwartet, dass die "Saftschubse" Dich erst höflich darum bittet, dass Du Deine Füsse zu Seite nimmst, oder?!?!
 

Florida12

Well-Known Member
#40
Füsse einziehen, dann passiert sowas nicht.

Also ehrlich, den Gang "blockieren" und sich dann noch aufregen :0092:.
Du hast doch wohl nicht ernsthaft erwartet, dass die "Saftschubse" Dich erst höflich darum bittet, dass Du Deine Füsse zu Seite nimmst, oder?!?!
Wo blockiere ich denn den Gang? Noch bin ich keine drei Meter lang und kann meine Beine bis in die Nebenreihe ausstrecken. Zur genaueren Erklärung: mit Ausstrecken meinte ich am Vordersitz rechts vorbei. Dann sind meine Füße noch knapp unter der äußeren Armlehne des Vordersitzes. Da blockiere ich den Gang wirklich unfassbar. Ich werde meiner Mutter gleich morgen sagen, dass ihre Erziehung versagt hat. Danke für den Hinweis:0092::093:.

Wenn man mir einmal mit Anlauf über die Füße fährt ist das eine Sache aber dreimal? Da kann man wenigstens so tun als ob es einem Leid tut und ja: ich kann schon erwarten, dass man im Zweifelsfall fragt.

Aber wenn wir schon beim Klugscheißen sind gehe ich natürlich davon aus, dass ihr Restaurantfachmann/frau, Hotelfachmann/frau oder Service-/Gasttronomiekraft anstatt Kellner sagt, Fachverkäufer/in Lebensmittelhandwerk anstatt Bäckereiverkäufer/in etc. . Was die erwähnte Dame betrifft- bleibt sie für mich eine Saftschubse und das nicht ohne Grund.
 
Top