Pferde und Ranches in Florida

Goofy

Well-Known Member
#1
@am Thema vorbei
Sach ma DEMI, wo wollt ihr denn die Ranch eröffnen, bin nur einmal als Kind geritten und gleich vom Gaul gebissen worden, jetzt - 33 Jahre später - würde ich es vielleicht noch einmal versuchen?
 

TiPi

Moderator
Moderator
#2
Sag mal Demi, bist Du Dir da sicher was Pferde betrifft?
In meinen bisherigen Floridaurlauben (> 20) hab ich dort noch nie ein Pferd gesehen (zumindest nicht bewußt), geschweige denn ein Rodeo. :0025:
Bei den dort hauptsächlich herrschenden Temperaturen und Moskitos könnte ich mir auch was besseres vorstellen,
als mit einem Hottehü durch die Pampa zu reiten :009:
 

Florida-Fighter

Derzeit im Forums-Urlaub
#3
@am Thema vorbei
Sach ma DEMI, wo wollt ihr denn die Ranch eröffnen, bin nur einmal als Kind geritten und gleich vom Gaul gebissen worden, jetzt - 33 Jahre später - würde ich es vielleicht noch einmal versuchen?
@am Thema vorbei kenne ich mich auch :D

Wir haben ein wunderschönes Objekt bei Punta Gorda gefunden ..... Mehr Landesinnere ;) .... Wenn´s bei uns soweit ist, kummste halt a mol vorbei ... :001: :0141:

- - - - - Beitrag zusammengeführt - - - - -

Sag mal Demi, bist Du Dir da sicher was Pferde betrifft?
In meinen bisherigen Floridaurlauben (> 20) hab ich dort noch nie ein Pferd gesehen (zumindest nicht bewußt), geschweige denn ein Rodeo. :0025:
Bei den dort hauptsächlich herrschenden Temperaturen und Moskitos könnte ich mir auch was besseres vorstellen,
als mit einem Hottehü durch die Pampa zu reiten :009:
Ja sogar ziemlich sicher... :0141: Müsste mal schnell googeln, da gibt es sogar eine Rangliste für Pferdezucht in USA ...
 

Florida-Fighter

Derzeit im Forums-Urlaub
#5
Among U. S. states, the AHC report puts Texas in the lead with 978,822 horses, followed by California with 698,345, Florida with 500,124, Oklahoma with 326,134, Kentucky with 320,173, Ohio with 306,898 and Missouri with 281,255.
Quelle:

Der Artikel ist jetzt von 2007, auf die schnelle finde ich den aktuellen Stand nicht, aber da hat sich nicht viel geändert.... Und auf die Fläche verteilt, finde ich hätte sogar Florida den 2. Platz verdient :0141:

Aber mal ehrlich, wenn es millionen Menschen schaffen, stuuuuundenlang in der Hitze auf dem Goldplatz zu verbringen, dann schaffen es auch andere, ein paar Stunden auf dem Gaul zu sitzen :009:

http://en.wikipedia.org/wiki/Cowboy#Florida_Cowhunter_or_.22Cracker_cowboy.22

http://www.cowboysofflorida.com/
 
Zuletzt bearbeitet:

Snowhite

Well-Known Member
#6
Das ist dann sicher nördlich von Tampa. In dieser Region war ich bisher noch nicht :001:
Ich kenne in Florida zumindest 4 Pferde Ranches, eine davon ist in Fort Meyers und gehört einer Deutschen .... Die andere ist ca.1Std. Von Orlando entfernt und hat auch deutsche Besitzer:001:
Die Reiterstadt Wellington und das Palm Beach IEC und in Bradenton die Beach Horse Ranch

- - - - - Beitrag zusammengeführt - - - - -

Ich könnte natürlich noch einige Aufzählen, aber ich will ja nicht Auswandern .... Hab aber ne Pferdebegeisterte Tochter:0141:
 
J

Jochen

Guest
#7
Neuere Daten gibt es auch nicht soviel ich weiß. Meines Erachtens wird ein hoher Prozentsatz davon in der Gegend um Ocala beheimatet sein, wo eins der größten Pferdezuchtgebiete der USA ist. Außerdem sollte man für die Betrachtung dann noch Rennpferde und Turnierpferde abziehen um ein halbwegs realistisches Bild zu bekommen....
Western- und Rodeoreiten braucht ja auch immer reichlich Nachschub, da das die "Sportarten" sind wo die Pferde mit Abstand am stärksten beansprucht werden.....
 

Florida-Fighter

Derzeit im Forums-Urlaub
#8
Ich kenne in Florida zumindest 4 Pferde Ranches, eine davon ist in Fort Meyers und gehört einer Deutschen .... Die andere ist ca.1Std. Von Orlando entfernt und hat auch deutsche Besitzer:001:
Die Reiterstadt Wellington und das Palm Beach IEC und in Bradenton die Beach Horse Ranch
Es gibt sehr viele Ranches in Florida... Wenn man nur Augen für Löcher hat, ist der Blick eher nach unten geneigt, da übersieht man schon mal so ein paar kleine Vierhufer :undweg:

Den Anhang 18751 betrachten Den Anhang 18752 betrachten Den Anhang 18753 betrachten

Die sind uns entgegengeritten, als wir mit Moni Richtung Sport Bar in Lehigh gefahren sind :001:

- - - - - Beitrag zusammengeführt - - - - -

Neuere Daten gibt es auch nicht soviel ich weiß. Meines Erachtens wird ein hoher Prozentsatz davon in der Gegend um Ocala beheimatet sein, wo eins der größten Pferdezuchtgebiete der USA ist. Außerdem sollte man für die Betrachtung dann noch Rennpferde und Turnierpferde abziehen um ein halbwegs realistisches Bild zu bekommen....
Western- und Rodeoreiten braucht ja auch immer reichlich Nachschub, da das die "Sportarten" sind wo die Pferde mit Abstand am stärksten beansprucht werden.....
Doch, ich hatte mal eine Liste zur Hand im Internet gefunden von 2010 glaube ich.... Ich finde sie aber nicht mehr :0024:

- - - - - Beitrag zusammengeführt - - - - -

Hier noch ein paar tolle Bilder von einem Profi :D ...

Florida Cowboys

http://www.carltonward.com/index.php#mi=2&pt=1&pi=10000&s=0&p=1&a=2&at=0
http://www.carltonward.com/#s=0&mi=2&pt=1&pi=10000&p=2&a=2&at=0
http://www.carltonward.com/#s=0&mi=2&pt=1&pi=10000&p=3&a=2&at=0
Da mal neben dem Pfeil unten rechts auf i (Info) klicken... Da stehen dann immer die Orte bzw Ranches vom Foto dabei :001:
 

Goofy

Well-Known Member
#10
Punta Gorda ist nur 60 Meilen von uns weg, dann mach mal hinne, dass ihr an den Start kommt. :007:
...aber wehe ich werde wieder gebissen, dann verklag ich euch auf $100000000,- wegen Trauma und so...:009:
 

Snowhite

Well-Known Member
#12
Also mich würde ja mal interessieren was ihr so vorhabt bzw. Was ihr alles anbieten wollt? Und, wollt ihr das erstmal alleine Bewirtschaften? .... Kann natürlich auch verstehen wenn Du nicht aus dem Nähkästchen plaudern willst:001:
 

Florida-Fighter

Derzeit im Forums-Urlaub
#13
Also mich würde ja mal interessieren was ihr so vorhabt bzw. Was ihr alles anbieten wollt? Und, wollt ihr das erstmal alleine Bewirtschaften? .... Kann natürlich auch verstehen wenn Du nicht aus dem Nähkästchen plaudern willst:001:
Also meine engsten Freunde hier wissen, was wir alles anbieten wollen/werden... Genaueres werde ich dann Bekannt geben, wenn es soweit ist :0141: ... Vorerst haben wir noch nicht nach Investoren Ausschau gehalten... Vielleicht bietet sich ja mal irgendwann irgendwas oder irgendwer... Allerdings kann ich es nicht leiden, wenn man mir ins "Handwerk" pfuscht... Und mit Investoren hat man ja noch mal den Druck des Erfolges und da hab ich keine Lust darauf :)

Nur mal zu Verdeutlichung... Ich bin hier keine Millionärin und rechne auch nicht damit, drüben Millionärin zu werden... Mein Mann will sein Hobby zum Beruf machen und ich mache das, was ich hier auch immer gemacht habe... Büroarbeit, Organisation, Managen und Werbung ... :D ... Und das in Florida :D .... Was will mein kleines Herzchen mehr :0091: ... Wenn wir unser Betrieb und uns über Wasser halten und unseren jetzigen Standard beibehalten können, wären wir rundum glücklich... Alles andere sind Bonbon´s denen ich aber nicht hinterherlechze :001:

- - - - - Beitrag zusammengeführt - - - - -

war doppelt :0201:
 

Florida-Fighter

Derzeit im Forums-Urlaub
#15
J

Jochen

Guest
#16

Snowhite

Well-Known Member
#19
Also meine engsten Freunde hier wissen, was wir alles anbieten wollen/werden... Genaueres werde ich dann Bekannt geben, wenn es soweit ist :0141: ... Vorerst haben wir noch nicht nach Investoren Ausschau gehalten... Vielleicht bietet sich ja mal irgendwann irgendwas oder irgendwer... Allerdings kann ich es nicht leiden, wenn man mir ins "Handwerk" pfuscht... Und mit Investoren hat man ja noch mal den Druck des Erfolges und da hab ich keine Lust darauf :)

Nur mal zu Verdeutlichung... Ich bin hier keine Millionärin und rechne auch nicht damit, drüben Millionärin zu werden... Mein Mann will sein Hobby zum Beruf machen und ich mache das, was ich hier auch immer gemacht habe... Büroarbeit, Organisation, Managen und Werbung ... :D ... Und das in Florida :D .... Was will mein kleines Herzchen mehr :0091: ... Wenn wir unser Betrieb und uns über Wasser halten und unseren jetzigen Standard beibehalten können, wären wir rundum glücklich... Alles andere sind Bonbon´s denen ich aber nicht hinterherlechze :001:

- - - - - Beitrag zusammengeführt - - - - -

war doppelt :0201:
Mit Bewirtschaften meinte ich keine Sponsoren /Investoren sonst hätte ich dieses so geschrieben, ich meint vielmehr Personal die Euch bei der täglichen Arbeit helfen :0141:
Is ja nicht so dass die Pferde keine Arbeit machen .... Wir haben 2 Turnierpferde, die stehen zwar in Vollpension und trotzdem sind wir jeden Tag im Reitverein wo Sie stehen mindestens 3 Stunden beschäftigt.

Ich stell mir das nicht sehr einfach vor ... Gerade mit so ner Ranch, da kommt einiges auf Euch zu ..... Braucht man eigentlich irgendwelche Lizenzen? Z.B um Reitunterricht zu erteilen?

- - - - - Beitrag zusammengeführt - - - - -
 
Zuletzt bearbeitet:

Florida-Fighter

Derzeit im Forums-Urlaub
#20
Mit Bewirtschaften meinte ich keine Sponsoren /Investoren sonst hätte ich dieses so geschrieben, ich meint vielmehr Personal die Euch bei der täglichen Arbeit helfen :0141:
Is ja nicht so dass die Pferde keine Arbeit machen .... Wir haben 2 Turnierpferde, die stehen zwar in Vollpension und trotzdem sind wir jeden Tag im Reitverein wo Sie stehen mindestens 3 Stunden beschäftigt.

Ich stell mir das nicht sehr einfach vor ... Gerade mit so ner Ranch, da kommt einiges auf Euch zu ..... Braucht man eigentlich irgendwelche Lizenzen? Z.B um Reitunterricht zu erteilen?

- - - - - Beitrag zusammengeführt - - - - -
:0103: Sorry, hab das jetzt mit Finanzieren verwechselt :0201::0201: ...

Anfangs werden wir das alles alleine machen, weil wir da nicht viele Pferde haben werden... Wir haben hier in Deutschland eine "kleine" Ranch mit 18 Pferden, 3 Angusrindern, 4 Hunden, unzähligen Katzen, 2 Eseln, 12 Zwergziegen und ca. 2568751841 hässlichen fetten schwarzen Hängebauchschweinen gehabt. Gearbeitet haben auf der Ranch 4 Leute die morgens um 6 Uhr angefangen haben und abends um 21 Uhr dann in der Reiterstube ihr Feierabendbier getrunken haben... Das waren mein Mann, seine Tochter mit ihrem Verlobten und ein Stallbursche namens Sepp... Die Pferde waren bei uns zwar auch Vollpension, aber da gehörte keine "Bewegung" mit dazu... Sie führten die Tiere auf die Koppeln und die Besitzer kamen sowieso gerne zu uns und blieben auch länger, als erforderlich :D ... Es gab regelmäßig BBQ-Partys bei uns, welche mit tlw. 20-40 Mann seeeeeehr feucht fröhlich wurden. Wo wir damals gewohnt hatten (Nähe Amberg/Opf.) ist in der Nähe die amerikanische Kaserne Vilseck und in Kreuth (nur wenige km von uns) finden regelmäßig Westernturniere statt. Früher hat mein Mann auch mitgemacht, ist dann aber irgendwann ausgestiegen... Zuletzt hatten wir nur noch ein Pferd, welches Turniere geritten ist... Unser hübscher Merada San Badger .... Tja, leider mussten wir Haus und Hof verkaufen und in die Stadt ziehen :( ... (Im Direktvertrieb spürt man Wirtschaftskrisen als erste :( )Kurz nach dem wir uns wieder aufgerappelt hatten, waren wir felsenfest davon überzeugt, dass wir wieder eine Ranch haben wollen, aber diesmal in USA :D .... Übrigens haben wir an der Ranch kaum was verdient ... Es hat sich eher null zu null abgedeckt... Da wir in der Opf. an jeder Ecke Bauernhöfe hatten, wo die Leute ihre Pferde für wenige €€€ den ganzen Tag stellen können, mussten wir unsere Ställe auch für günstiger vermieten... :( ... Es ist erstaunlich, wie herzlos viele Besitzer sind.... Da stehen die Pferde kniehoch im Schlamm, bekommen verschimmeltes Heu/Stroh/Futter, nur ab und an mal was zu saufen und kein Schwein interessiert das.... Da verlangt man € 50,- mehr, weil man sich wirklich mit Herzblut um die Tiere kümmert, diese das Beste vom Besten bekommen und schon fangen die Leute an zu knausern .... :moritz:... Hätten wir dieselbe Ranch nähe Erlangen, Nürnberg gehabt, sehe das anders aus ...Hier zahlt man für einen halbwegs guten Stall ab € 300,- ... Zum Vergleich in Ursensollen standen unsere Einsteller für € 180,- mit Vollpension (ohne Bewegung) ...

Zum anderen wurde die Ranch ja größten Teils privat genutzt... Esel, Zwergziegen, Hängebauchschweine, Hunde und Katzen waren ja nur "Hobbys" von Tammy und mir :D :D :D... Die Rinder wurden zum cutten für die Pferde genutzt... Da hatten wir auch keine Gästehäuser etc. pp angeboten... Wir haben keine Wanderritte angeboten oder sonstiges..... Es war eine einfache Ranch mit vielen Tieren und wer wollte konnte sich Reitunterricht von Tammy und Eddie geben lassen ... :001:

Den Anhang 18754 betrachten
Den Anhang 18755 betrachten
Den Anhang 18756 betrachten
Den Anhang 18757 betrachten


Sicherlich wird es nicht einfach, aber wenn wir wirklich voll werden, ist das ja ein gutes Zeichen für uns :D :D ... Dann werden wir natürlich Hilfe hinzuholen :D

- - - - - Beitrag zusammengeführt - - - - -

Für die Löcher, für die Tom sich am meisten interessiert, muss er gar nicht bis zum Boden gucken. :0053:
Vom Boden war ja auch nicht die Rede :009: :undweg:

- - - - - Beitrag zusammengeführt - - - - -

:tipi: Hab mich gerade an meinem heißen Kaffee verschluckt :tipi: :rofl3d:
 
Top