Reviews - User bewerten Ferienunterkünfte

Sunnyboy1965

Well-Known Member
#81
Hallo,wer kennt die "Pyramiden-Häuser" bei Fort Myers????
Und kann uns dazu etwas sagen....sind sie zu empfehlen,etc..
Vielen Dank in voraus ... daggi
Waren voriges Jahr (09.03.-16.03.2013) dort einquartiert. Was willst du im Detail wissen?
Allgemeine Beschreibung:
Man muß mal in einer Pyramide gewohnt haben.
Die enorme Raumhöhe vom Erdgeschoss bis zur Spitze der Pyramide war beeindruckend.
Das im oberen Stockwerk situierte riesige Schlafzimmer mit extra Umkleideraum unter dem Pyramidendach war ebenfalls ein Erlebnis.
Leider gibt es weder WC noch Badezimmer im oberen Stockwerk. Der schnelle Weg aufs WC in der Nacht über die Treppe ist gewöhnungsbedürftig
Eine kleine Küche mit mehr als ausreichend Küchengeräten plus Waschmaschine unter der Treppe zum oberen Stockwerk.
Ein sehr kleiner Schlafraum ohne Fernseher im Erdgeschoss.
Ein nettes mittelgroßes Wohnzimmer (im venetianischen Stil) mit Fernseher (keine deutschen Programme) stellt den Zentralbereich im Erdgeschoss dar.
Ein ausreichend großes und sehr sauberes Badezimmer plus WC im Erdgeschoss.
Eine kleine Terrasse auf einer Seite (über das ebenerdige Schlafzimmer begehbar) und eine große Terrasse auf der Eingangsseite.
Griller, Liegestühle, Sessel, Tische alles zweckmäßig, sauber und sehr gemütlich vorhanden.
Die kleine Tiki-Bar (mit Sandstrandflair) war damals leider gerade im Umbau aber sicher sehr nett in Betrieb.
Die große (gemeinsame) Poollandschaft, ebenfalls mit Sandstrand, war nicht so mein Fall da es doch sehr künstlich ohne Flair wirkte.
Die Einrichtung war insgesamt gesehen nicht luxuriös aber zweckmäßig und sehr sauber.
 
Zuletzt bearbeitet:

elfie60

Well-Known Member
Sponsor
#83
Cape Coral: Villa Sunny Haven

1. Art des Objekts, Größe, allgemeine Beschreibung, Foto (wenn vorhanden), Link zur Webseite (wenn vorhanden)

Villa für 6 Personen, ca. 200 qm Wohnfläche, im November 2013 renoviert und neu möbliert, drei Schlafzimmer ( King-Bed, Queen-Bed, Twin-Beds ), 2 Bäder, große Doppelgarage, überdimensional viel Außenmobiliar, großzügige Pool Area in Südlage mit Blick auf eine große Kanalkreuzung, Zugang zum River.

Villa Sunny Haven

2. Genaue Lage des Objekts

2826 SW 25th St 33914 Cape Coral


3. Ausstattung, Komfort, Service

Es war ein tolles Gefühl, mal ein Haus zu mieten, in dem von der Waschmaschine / Trockner bis zu den Töpfen alles neu war; Gläser, Geschirr und Besteck waren mehr als ausreichend vorhanden. Die Sofas und der Sessel im Wohnzimmer hatten eine angenehme Sitzhöhe, ohne dass man einsank. Wechselbettwäsche, Hand-, Bade-, Strand- und Pooltücher gab es zur Genüge. Im Master Bedroom, dem Queen Bedroom und im Wohnzimmer waren neue Flachbildfernseher und es gab eine Auswahl an DVDs, die man mit dem Blue Ray Player im Wohnzimmer abspielen konnte. Auf dem übergroßen TV im WZ haben wir die WM 2014 mit Begeisterung angesehen. Für BBQ-Freunde steht ein nagelneuer Webergrill zu Verfügung. Im hauseigenen Safe kann man wichtige Papiere deponieren.


4. Preis (pro Tag/Woche)

Bis vier Personen 800,- € pro Woche plus 11 % Steuern, plus Endreinigung, plus Kaution, plus Strom mit wöchentlich $ 30 inklusive. Die Mietpreise variieren nach Saison; Bezahlung auf ein deutsches Konto. Der Refenzbetrag der Kaution war bereits nach wenigen Tagen auf unserem Konto gutgeschrieben.

5. Gut gefallen hat mir....

Wir haben zu zweit knapp neun Wochen in der Villa Sunny Haven gewohnt und uns rundherum wohl und immer sehr sicher gefühlt. Bei unserer Ankunft war das Haus tadellos sauber und in Ordnung, vom Vermieter gab es Insider Tipps und das sehr freundliche deutsche Hausverwalter – Ehepaar war jederzeit ansprechbar.

Viel Zeit haben wir in der von Palmen umgebenen großzügigen Pool Area in Südlage mit dem herrlichen Kanalblick verbracht. Der Garten mit blühenden, tropischen Pflanzen war äußerst gepflegt und am Bootsdeck konnte man abends beim Sundowner die springenden Fische beobachten. Der Pool ist elektrisch beheizbar. Zum Sonnenbaden waren mehr als reichlich Liegen und Stühle vorhanden und neben den Terrassenmöbeln gab es somit zusätzliche Sitzgelegenheiten, wenn wir mit mehreren Freunden unsere Urlaubsfreuden geteilt haben.

Trotz der Nähe zum Veterans Memorial Pkwy ist die Wohnlage sehr ruhig und der nächste Supermarkt nicht weit entfernt. Neben der großen Auswahl an Restaurants in Cape Coral haben wir gerne die zwei Autominuten entfernten kleineren Restaurants bei Shops at Surfside aufgesucht und dort auch Essen für zu Hause geholt. Hier gibt es u.a. auch Starbuck's, Ice Cream Club, Belk, Dollar Tree, Home Goods, die 5/3 Bank und einen Friseur.

Eine zusätzliche Bereicherung ist der „Farmer`s Market“, bei dem einmal wöchentlich frisches Obst, Gemüse, Honig und landestypische Produkte angeboten werden. Ebenfalls kann man in dieser Mall am Surfside in „Woody`s Island Rum & Grill“ bei kalten Getränken und Livemusik entspannen und den kurzen Weg sogar mit den zu dem Ferienhaus gehörenden Fahrrädern machen; wenige Meter vom Haus kommt man direkt auf den Fahrradweg.

Die Lage des Hauses war für uns als Cape-Coral-Insider perfekt, weil viele von uns frequentierten Restaurants und Geschäfte an der Pine Island Rd liegen und wir gerne die Musikkneipen „Bert`s Bar“ und „Olde Fish House Marina“ auf Matlacha sowie das "Ragged Ass Saloon" auf Pine Island besuchen. Ein brandheißer Musik-Tipp sind Deb & the Dynamics, sonntags spielen sie momentan in "Doc Ford`s" in Ft. Myers Beach bei sehr tanzfreudigem Publikum.

Fazit: für uns war es wirklich „Just a Paradise“ und das beste Haus, das wir bisher hatten.

6. Nicht so gut gefiel mir.....

Es gab nichts auszusetzen und für uns persönlich war alles perfekt.

7. Evtl. Besonderheiten (Kontakt zur Verwaltung/Besitzer)

Im Vorfeld gab es schon einen netten Kontakt zu den Eigentümern, die viele Tipps auf ihrer Webseite bereit halten. Auch während unseres Aufenthaltes waren sie zusätzlich zur Hausverwaltung ansprechbar.

Guter Kontakt zu dem deutschen Verwalter-Ehepaar, das sich pünktlich, umgehend und zuverlässig um alle Belange gekümmert hat:
Sundream Services

8. Empfehlenswert / Nicht Empfehlenswert
Empfehlenswert, wir geben 5 Sterne.
 

Chaosqueen1967

Well-Known Member
#88
Sorry für OFF-Topic, aber mich würden die Halloween Shops auch interessieren.....

hab nur den Halloween Megastore in der Cleveland Ave gefunden, aber auch FB heißt es 'derzeit geschlossen'.
 
#91
Erfahrungen im Loews Sapphire Falls Resort - Universals neuestes On-Site Hotel

Gereist sind wir als Familie mit 2 Erwachsenen und zwei Teeniejungs (13,15) vom 9.-14.10.16

Detaills zum Hotel sind umfangreich und über die Webside abrufbar. Hier schreibe ich nur unsere Eindrücke.....

Nach zahlreichen Besuchen der Freizeitpark-Area Orlando haben wir uns erstmalig für ein On-site Hotel entschieden. Da uns der Stil des Sapphire sehr zusagte und ein brandneues Hotel sehr reizvoll war, entschieden wir uns dafür. Die Preise sind bezahlbar, wenn auch hoch, wir haben ein Angebot mit Frühstück bekommen und fünf Übernachtungen gebucht. Dass das Parken zusätzlich 22 Dollar+tax und Tag kostet war uns bewußt, ebenso, dass es sich hier um die einfache Art der on-site Hotels handelt - ohne Fastpass. Dafür reizte uns die early park admission. Die Erscheinung des Hotels ist sehr schön gestaltet, das Zimmer ebenfalls geschmackvoll eingerichet, wenn auch für vier Personen recht klein. Die nicht komplett schließende Schiebetür im Bad wurde innerhalb der Familie geteilt bewertet, den Eltern war es egal, die Teeniesöhne störte die fehlende Privatsphäre. Die Wege im Hotel sind lang, wir hatten das letzte Zimmer im Endlosflur und mussten auch unterwegs zwei verschieden Fahrstühle benutzen. Auch ist das Hotel in verschiedene Häuser aufgeteilt, was die Wege zusätzlich verwinkelt macht, aber irgendwo müssen 1000 Betten ja untergebracht werden. Der Poolbereich ist sehr schön, jedoch fühlten wir uns gestört von unzähligen Badeaufsehern die in stereotypen Bewegungen den ganzen Pool abscannten, was sehr übertrieben und eher uneffektiv wirkte, da der Pool nur knietief ist. Kinder unterhalb einer gewissen Körpergröße durften ohne Schwimmweste gar nicht in den Pool. Sicherheit gut und schön.....es nervte aber. Das Frühstück im Amatista Cookhaus begann erst ab 7 Uhr, das war aber auch die Zeit für die Extrastunde am Morgen im Park. Leider beinhaltete unser Arrangement auch nur 2 Frühstücke pro Übernachtung, das heißt wir mussten zwei Frühstücke für unsere Kinder zum Preis von 44 Dollar+tax+tip zuzahlen, mehrere emails zu der Frage vorab wurden nicht beantwortet. Beim Einchecken wurde uns ein Frühstückspreis für Jugendliche unter 18 von 17 Dollar für das Buffet genannt, im Restaurant kannte niemand diesen Preis, man sagte uns hier ab 10 Jahren würde voll gezahlt. Wir hatten gehofft wir bekämen Voucher für die Frühstücke, so dass wir an zwei Tagen zu viert hätten gehen können, und dreimal auf das Frühstück verzichtet hätten. Hier zeigte sich das Hotel jedoch kompromisslos, wir haben also zweimal zugezahlt und dreimal verfallen lassen. Im Restaurant mussten wir auch die erstellte Rechnung verbessern lassen, da nicht nur die zwei, sondern sogar vier Frühstücke abgerechnet wurden. Hier muss man sehr aufpassen, auch in der Endabrechung hatten sich Fehler eingeschlichen, die nicht sofort berichtigt, sondern erst geprüft wurden. Wir befinden uns noch im Korrekturprozess, eine Rechnung per email muss man anfordern, sonst bekommt man gar keine Einzelaufstellung. Leider kann man die Rechnung nicht zwischendurch einsehen, man muss sie sich dann ausdrucken lassen. Da sie in unserem Fall fehlerhaft war und wir noch nicht wissen, wie es ausgeht, würden wir nicht mehr in den Parks und im Hotel mit der Zimmerkarte bezahlen. Das Frühstücksbuffet als solches war von der Auswahl und Qualität sehr gut. Sehr schön ist auch der Weg zum Citywalk und sehr prakisch sind auch die Wassertaxis. Das hat uns gut gefallen. Die Early park admission hat sich sehr bezahlt gemacht, wir haben einige Lieblingsattraktionen so mehrfach machen können, leider aber eben auf Kosten des bereits bezahlten Frühstücks. Sehr gut hat uns auch die Strongwater Tavern gefallen. Wir haben hier nur getrunken, nicht gegessen. Die Auswahl ist gut, Das Personal sehr nett. Ein Rum für 18 Dollar mag gerechtfertigt sein, 3 Dollar für die nicht gewünschten Eiswürfel waren aber doch seltsam. Das wurde dann auch reklamiert - ohne Probleme. Nach dem Auschecken kamen wir dann mit unserer Zimmerkarte nicht mehr aus dem Parkhaus, obwohl uns der Weg direkt dorthin führte. Auch hier wurde per Gegensprechanlage zwar geholfen, aber erst wieder nach Überprüfung, ob wir denn wirklich Hotelgast waren und bezahlt hatten. Da hier der Service insgesamt nicht kundenfreundlich ist, fühlten wir uns nicht so wohl wie gehofft und würden nicht wieder hierher kommen.
 
#93
Hallo Gemeinde,

ich möchte hier auf ein Haus hinweisen, welches wir letztes Jahr 2017 im November gemietet hatten und danach sicher NIE wieder. Wir waren 23 Tage dort zum Preis von 2300€.

Kurz gesagt, die Villa Sunny (Floridamitherz) war eine einzige dreckige Oberkatastrophe.

Auch die Bilder sagen hier alles. Vermieterin war auch absolut uneinsichtig und betrachtete uns und unsere Reklamationen nur als Belästigung und sagte auch wörtlich zu uns, das Sie jetzt wirklich angepisst ist von unseren Reklamationen und was wir für diesen Preis den erwarten??

Ähm....zum Beispiel darf es ruhig sauber sein und man muss doch defekte melden dürfen...oder??

Kleine Zusammenfassung:

Es fand keine Hausübergabe statt. Ebenfalls keine Abnahme da kein Verwalter vorhanden.

Kein Internet, Telefon und TV.......gestört -> Vermieter meldet zwar die Störung, allerdings sollten wir den ganzen Tag Vorort sein wegen eines Technikers.

Dies war nicht nur 1 Tag, sondern schlussendlich 2 Urlaubstage verballert. Sorry, sowas gehört für mich vom Verwalter geregelt....ach, wenn es denn nur einen gegeben hätte.

Pool Screen defekt. Somit konnte Abends nicht am Pool sitzen, ohne das einen die Moskitos aufgefressen haben.

Pool Liegen(siehe Bilder). Vermieter sagte, es wären doch 2 neue da??? Hallo, das Haus wird mit bis zu 6 Leuten vermietet...wir waren zu 4. Wir haben dann gelost, wer auf den vergammelten Teilen liegen darf :0092:

Überall Unkraut und im ganzen total verdreckt und ungepflegt. Auf Nachfrage gehört das nicht zu Reinigung mit dazu. Was denn dann?

Wie man an den Bildern sehen kann, waren die 140€ wohl nur als Antrittsgage zu sehen für die Putzfrau. Sauber wurde nicht gemacht.

Der Grill war ebenfalls nicht zu gebrauchen. Gasflasche lies sich weder aufdrehen noch abmontieren - Total verrostet. Auch hier was es unsere Schuld da wir uns nur zu dumm anstellten und nachdem wir weg waren, wurde der Grill getestet und funktionierte einwandfrei.

Im Haus Stühle kaputt, Dreck im Kühlschrank. Matratzen haben auch die besten Tage hinter sich.

Als Internet und TV wieder ging, hatte wir sage und schreibe 5 Programme über SAT mit TV Mini Antenne. Laut Vermieter mehr als genug. Sie würde ja auch immer nur über den PC streamen.

Und und und........uns fehlten einfach die Worte und die Vermieterin ist auch sehr von sich und Ihrer Häuser überzeugt.

Nie wieder...ich kann nur jedem abraten, egal wie günstig es ist, dort zu mieten.

Wer noch fragen haben sollte, einfach Nachricht an mich.

VG

Danny
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

der Däne

Well-Known Member
#95
2017 war es bei uns leider auch nicht so prall.

Filter vom Eismaker stand auf rot. Wurde nicht ausgetauscht.

Poolleiter brach in sich zusammen. Der Vermieter kannte das Problem. Trotzdem kein Austausch.

DSC01443.JPG

Hier das rausgebrochene Stück

DSC01441.JPG

Hier die Strandstühle.

DSC01266.JPG
DSC01267.JPG

Diese Schirme waren auch nicht zu gebrauchen.
Einer gebrochen, bei dem anderen Schirm fehlte das Standrohr.

DSC01270.JPG

DSC01269.JPG

An diesem Teil fehlten die Griffe ( abgebrochen )

DSC01271.JPG

Das waren die Lehnen unserer Terassenstühle.

DSC01274.JPG

Ich weis nicht ob ich den Namen der Villa hier nennen darf.
Ich bin gern bereit über PN Auskunft zu geben.

Gruß
Uli
 

Borntowin

Well-Known Member
#96
Nur mal kurz überflogen: Gibts hier ggf. auch mal was Positives ?

@ Däne: Meiner Ansicht nach sind Strandstühle ein nettes Giveaway aber nicht zwangsläufig Bestandteil eines Rental Homes. Deswegen meine ich, den Zustand irgendwelcher Strandstühle oder Schirme, die sowieso nicht viel kosten, sollte man nicht als Mangel anführen. Die zum Haus gehörenden Dinge sicherlich schon
 

Nickycat

Well-Known Member
#98
Ja man sich natürlich mal fragen warum die Häuser so billig sind.
Gerade bei Florida mit Herz fällt mir das auf wie einfach die sind und dann der Preis.
Sauber ist natürlich Pflicht und hat nichts mit Geld zu tun.
Aber als Eigentümer kann ich nur sagen wenn das Haus komplett in Ordnung sein soll kostet das viel Geld und kann somit auch nicht günstig vermietet werden. Fakt!
 

der Däne

Well-Known Member
#99
@ Däne: Meiner Ansicht nach sind Strandstühle ein nettes Giveaway aber nicht zwangsläufig Bestandteil eines Rental Homes. Deswegen meine ich, den Zustand irgendwelcher Strandstühle oder Schirme, die sowieso nicht viel kosten, sollte man nicht als Mangel anführen. Die zum Haus gehörenden Dinge sicherlich schon
Ich verstehe deine Einstellung nicht.
Wenn ich in einer Ferienhausanzeige all die netten Dinge wie Strandstühle, Sonnenschirme, Angeln, Fahrräder, Kühltaschen usw. anpreise,
sollte ich als Eigentümer auch dafür sorgen, das diese Dinge i.O. sind. Da geht es auch nicht um ( kosten ja nur wenig ) um das Geld . Sowas muss die Hausverwatung sehen. Der Mieter muss sich auf sowas verlassen können, sonst entspricht das Haus nicht der Anzeige.
Wenn das allerdings in deinen Augen egal ist, entnehme ich aus deiner Aussage, das , solltest du vermieten, auch in deinem Haus vorkommen kann ,
das ein Mieter auf so etwas stößt.
Schade eigentlich.

Lacoste was es wolle, Geld spielt keine Rollex, ist auch eine Einstellung.

Gruß
Uli
 

Herzerl

Well-Known Member
Ich habe mir die Seite jetzt auch mal angeschaut und die "Villen" sehen ja echt super aus auf den Bildern... und ehrlich gesagt, wenn es deutsche Vermieter sind und man da jederzeit anrufen kann, hätte ich auch NULL Bedenken, mich da einzumieten.
Natürlich sehr ärgerlich, da freut man sich ewig auf den Urlaub und gibt viel Geld aus und dann so was...
Im Laufe der Jahre hatten wir auch schon manche Reinfälle, aber sauber war es eigentlich immer. Das mit kein TV/Internet hatten wir mal in Hollywood und wir mussten echt 2 Tage "daheim" bleiben, um die Cable Guys reinzulassen. Waren aber witzige Typen und wir bekamen die 2 Tage im nachhinein erstattet. Einmal hatten wir in einem Haus in CC auch nur 3 Programme, davon 1 in spanisch und die deutsche Vermieterin meinte nur, das wäre wetterabhängig..... grrr.
Strandstühle und Schirme... das ist toll wenn was da ist (meistens) und ja, wenn es angeboten wird sollte es schon in Ordnung sein/funktionieren.
 
Top