Reviews - User bewerten Ferienunterkünfte

malone

Well-Known Member
Das ist der Vorteil bei AirBnB. Wenn du bei denen ankommst und so eine schlechte Unterkunft vorfindest, dann kannst du die Zahlung an den Vermieter innerhalb der ersten 24 Stunden sperren. Entweder er bessert dann nach, oder man sucht sich was anderes. (wenn es nicht gerade über Weihnachten oder Ostern ist! :0045:)
 

Borntowin

Well-Known Member
Ich verstehe deine Einstellung nicht.
Wenn ich in einer Ferienhausanzeige all die netten Dinge wie Strandstühle, Sonnenschirme, Angeln, Fahrräder, Kühltaschen usw. anpreise,
sollte ich als Eigentümer auch dafür sorgen, das diese Dinge i.O. sind. Da geht es auch nicht um ( kosten ja nur wenig ) um das Geld . Sowas muss die Hausverwatung sehen. Der Mieter muss sich auf sowas verlassen können, sonst entspricht das Haus nicht der Anzeige.
Wenn das allerdings in deinen Augen egal ist, entnehme ich aus deiner Aussage, das , solltest du vermieten, auch in deinem Haus vorkommen kann ,
das ein Mieter auf so etwas stößt.
Schade eigentlich.

Lacoste was es wolle, Geld spielt keine Rollex, ist auch eine Einstellung.

Gruß
Uli
Wenn das in der Werbung angepriesen wird, hast du natürlich Recht, dann sollte auch der Zustand gut sein.
Der Post bezog sich in erster Linie darauf, dass ggf. Dinge zur Hausbewertung hinzugezogen werden, die meiner Meinung nicht zwangsläufig zum Haus gehören.

Ansonsten finde ich deine Spekulation über den Zustand unseres Hauses etwas weit hergeholt...
 

claudia

Power-Mom und Moderatorin
Moderator
Wenn das in der Werbung angepriesen wird, hast du natürlich Recht, dann sollte auch der Zustand gut sein.
Der Post bezog sich in erster Linie darauf, dass ggf. Dinge zur Hausbewertung hinzugezogen werden, die meiner Meinung nicht zwangsläufig zum Haus gehören.

Ansonsten finde ich deine Spekulation über den Zustand unseres Hauses etwas weit hergeholt...
Ich gebe Rainer recht. Wir haben in unserem ehemaligen Haus in Cape Coral auch Strand-Equipment, wies Stühle, Sonnenschirme, Kühltasche usw. angeboten. Leider wurden diese Dinge häufiger entwendet oder waren hinterher defekt, so etwas bekommst Du als Vermieter nicht unbedingt sofort mit. Auch die HV kann nicht jede Kleinigkeit kontrollieren, da gibt es Grenzen. Über Schäden am und im Haus rede ich selbstverständlich nicht, sowas geht gar nicht, von kleineren Gebrauchsspuren mal abgesehen, man mietet ja schließlich kein Museum :022:
 

Borntowin

Well-Known Member
Ich gebe Rainer recht. Wir haben in unserem ehemaligen Haus in Cape Coral auch Strand-Equipment, wies Stühle, Sonnenschirme, Kühltasche usw. angeboten. Leider wurden diese Dinge häufiger entwendet oder waren hinterher defekt, so etwas bekommst Du als Vermieter nicht unbedingt sofort mit. Auch die HV kann nicht jede Kleinigkeit kontrollieren, da gibt es Grenzen. Über Schäden am und im Haus rede ich selbstverständlich nicht, sowas geht gar nicht, von kleineren Gebrauchsspuren mal abgesehen, man mietet ja schließlich kein Museum :022:
Genau so meinte ich es auch ;);). Wer, außer dem Hauseigentümer, der erst dann danach schaut, wenn er selbst im Haus ist, sollte das kontrollieren.
Bei uns werden auch gerne mal Dinge abgestellt, die dann erstmal entsorgt werden müssen, wenn wir vor Ort sind. So ein wackeliger Wäscheständer oder eine Uralt Hifi-Anlage, die plötzlich in der Garage vorhanden sind sehen dann auch nicht so hübsch aus.
 

jhon

Well-Known Member
Ich habe mal in einem gemieteten Haus in S. F. in der Dusche versehentlich so einen fest installierten Seifenspender zerdeppert und vor der der Abreise den Vermieter angerufen und Bescheid gesagt er solle die Kosten von der Kaution abziehen.
Der gute Mann war völlig aus dem Häuschen das ich Bescheid gesagt habe - er hatte noch Ersatz dafür und wollte gar kein Geld, sagte aber das normaler Weise kein Mensch Bescheid sagen würde und solche Dinge nicht zwangsläufig bei der Reinigung auffallen würde.
Will damit sagen das auch die Mieter etwas dafür tun könnten das der nächste Mieter ein ordentliches Haus hat wenn nicht jeder nur an sich uns bis zum Ende seines Aufenthaltes denkt.
 

der Däne

Well-Known Member
Der gute Mann war völlig aus dem Häuschen das ich Bescheid gesagt habe
Da geb ich dir Recht. Wenn ich etwas beschädige kann ich es auch sagen. Es reißt einem keiner den Kopf ab.
Nur so kann man auch in Ruhe abreisen. Was der Vermieter draus macht liegt nicht beim Mieter. Wenn es alle so halten würden
wäre auch für den nächsten Mieter alles in Ordnung. Wir mieten seit ca. 30 Jahren Ferienhäuser nicht nur in Florida und halten
es mit beschädigten Sachen, die von uns beschädigt wurden genau so wie du. Nie Probleme damit gehabt.

Gruß
 

Herzerl

Well-Known Member
Das ist doch wohl selbstverständlich, wenn ich was kaputt mache, daß ich das bei der Abnahme sage... oder nicht??
Wir haben auch schon öfters mal neue Strandstühle oder Sonnenschirme gekauft weil das vorhandene Equipment defekt war, das erwähne ich vielleicht bei der Abreise. Käme gar nicht auf die Idee, da was zu verlangen! Wenn ich am Strand mieten muss, da wird's richtig teuer!
Und einfach zurücklassen würde ich auch nix, wir haben das letzte Mal nen neuen Bordtrolley gekauft und der alte war noch supergut, die Verwalterin hat sich wahnsinnig drüber gefreut. Des sag ich doch! dann kann man's immer noch entsorgen...
Naja, gibt auf jeder Seite Idioten; wohl bei den Hausbesitzern als auch bei den Mietern... :0025:
 

Nickycat

Well-Known Member
Ja es gibt beides. Ich hatte fast immer sehr gute Mieter und auch mit denen ein sehr gutes Verhältnis und dadurch viele Wiederkehrer.
Ich habe in der langen Zeit auch viele Hausbesitzer kennengelernt und da waren auch einige dabei bei denen möchte ich nicht mieten.
Es gibt beides.
 

phuket

Active Member
....auch uns ging im letzten November-Urlaub der Wäscheständer in die Knie. So sind wir in WalMart und haben für entsprechenden Ersatz gesorgt. Unser Hausherr war offensichtlich sehr angetan davon. "aber das war doch nicht nötig...." waren seine Worte.
 

duffyathome

Well-Known Member
Hallo Gemeinde,

ich möchte hier auf ein Haus hinweisen, welches wir letztes Jahr 2017 im November gemietet hatten und danach sicher NIE wieder. Wir waren 23 Tage dort zum Preis von 2300€.

Kurz gesagt, die Villa Sunny (Floridamitherz) war eine einzige dreckige Oberkatastrophe.

Auch die Bilder sagen hier alles. Vermieterin war auch absolut uneinsichtig und betrachtete uns und unsere Reklamationen nur als Belästigung und sagte auch wörtlich zu uns, das Sie jetzt wirklich angepisst ist von unseren Reklamationen und was wir für diesen Preis den erwarten??

Ähm....zum Beispiel darf es ruhig sauber sein und man muss doch defekte melden dürfen...oder??

Kleine Zusammenfassung:

Es fand keine Hausübergabe statt. Ebenfalls keine Abnahme da kein Verwalter vorhanden.

Kein Internet, Telefon und TV.......gestört -> Vermieter meldet zwar die Störung, allerdings sollten wir den ganzen Tag Vorort sein wegen eines Technikers.

Dies war nicht nur 1 Tag, sondern schlussendlich 2 Urlaubstage verballert. Sorry, sowas gehört für mich vom Verwalter geregelt....ach, wenn es denn nur einen gegeben hätte.

Pool Screen defekt. Somit konnte Abends nicht am Pool sitzen, ohne das einen die Moskitos aufgefressen haben.

Pool Liegen(siehe Bilder). Vermieter sagte, es wären doch 2 neue da??? Hallo, das Haus wird mit bis zu 6 Leuten vermietet...wir waren zu 4. Wir haben dann gelost, wer auf den vergammelten Teilen liegen darf :0092:

Überall Unkraut und im ganzen total verdreckt und ungepflegt. Auf Nachfrage gehört das nicht zu Reinigung mit dazu. Was denn dann?

Wie man an den Bildern sehen kann, waren die 140€ wohl nur als Antrittsgage zu sehen für die Putzfrau. Sauber wurde nicht gemacht.

Der Grill war ebenfalls nicht zu gebrauchen. Gasflasche lies sich weder aufdrehen noch abmontieren - Total verrostet. Auch hier was es unsere Schuld da wir uns nur zu dumm anstellten und nachdem wir weg waren, wurde der Grill getestet und funktionierte einwandfrei.

Im Haus Stühle kaputt, Dreck im Kühlschrank. Matratzen haben auch die besten Tage hinter sich.

Als Internet und TV wieder ging, hatte wir sage und schreibe 5 Programme über SAT mit TV Mini Antenne. Laut Vermieter mehr als genug. Sie würde ja auch immer nur über den PC streamen.

Und und und........uns fehlten einfach die Worte und die Vermieterin ist auch sehr von sich und Ihrer Häuser überzeugt.

Nie wieder...ich kann nur jedem abraten, egal wie günstig es ist, dort zu mieten.

Wer noch fragen haben sollte, einfach Nachricht an mich.

VG

Danny
Ach Daniel, dann müsst Ihr zeitiger reservieren und wieder in die Villa Balance kommen da könnt Ihr bestätigen, das es sowas nicht gibt :)

Ich möchte ja nicht behaupten das mal etwas kaputt gehen kann was dann wissentlich "vertuscht" wird und was auch beim Cleaning oder
der Abnahme nicht bemerkt wird. Jeder Eigentümer wird das bestätigen können. Aber Sauberkeit hat damit rein gar nichts zu tun und wenn unser CleaningTeam so eine Performance liefern würde dann würden wir sie umgehend an die Luft setzen.

Die Fotos sind ganz schön knackig und ich hätte mich auch geärgert wenn wir sowas vorgefunden hätten.
Wir ärgern uns zwar auch über die enormen TV-Preise ( waren vor unserem Urlaub bei knapp 180$ monatlich und konnten diesen erst nach stundenlangen Telefonaten auf 20$ weniger reduzieren ) aber trotzdem bieten wir das an.
Das ist ganz schön frech denn preislich ist das soooo günstig jetzt auch nicht.

Ich hoffe, das wir demnächst mal wieder Platz haben oder aber, das Ihr in den anderen Objekten mehr Glück habt !

VG Manuela
 
Top