Tipp Rezeptsammlung: Hauptspeisen

BigDogMikel

Well-Known Member
Sponsor
Hi Sybille,

die Hälfte der Kartoffeln legst Du vor die Tür und wartest, bis ich sie mir Dienstag auf dem Weg nach Ahlen abgeholt habe, :009: und für die andere Hälfte kommt die ernstgemeinte Antwort:

Wir waren letztes Jahr auf den Keys in Marathon in Anette´s Lobster & Steak House und die beste Ehefrau von allen hatte zu ihrem Red Snapper mit Mangosauce ein herrliches Süsskartoffelpüree, was uns geschmacklich auf völlig neue Wege geführt hat.

Mittlerweile habe ich es nachgekocht und in mein Standardrepertoire aufgenommen:

Du kochst die Süsskartoffeln, wie du normale Kartoffeln für ein Püree machen würdest. Bevor du sie stampfst, nimmst Du an Stelle der Milch einfach Kokosmilch (mit Raspeln ist besser), etwas Sahne und einen Stich Butter. Stampfen, mit Salz und etwas Muskatnuss (wer mag) abschmecken und du hast ein wundervolles Süsskartoffelpüree.

Wir nehmen das sehr gerne zu Fisch und Meerestieren.

Wo liegen die Süsskartoffeln ? :022:
 

BigDogMikel

Well-Known Member
Sponsor
Darf ich hier auch mal was fragen?

Gerade habe ich in meinem Gewächshaus aufgeräumt und festgestellt, dass meine "ich probiere jedes Jahr was Neues aus"-Süßkartoffelpflanze nicht nur das ganze Haus durchrankt hat, sondern auch ganz brav viele große und kleine Süßkartoffeln produziert hat.
Die Chefkoch-Rezepte fand ich jetzt noch nicht soooooo ansprechend. Eine Suppe probiere ich heute noch aus. Ein paar kommen vielleicht auch noch in den Backofen...
Hat einer von Euch eine gute Idee, was ich mit dem Erntesegen anfange?


Bitte nur ernst gemeinte Antworten! :022:
So und ein paar Minuten später (und nach leckeren Rouladen mit Rotkohl und Kartoffelpü ...) habe ich noch mal "meine amerikanischen " Quellen angezapft und bin bei Noble Pig (ich finde die Seite einfach nur klasse) für deine Süsskartoffeln fündig geworden:

Zum Einen:

Sweet Potato Wedges with Sesame Oil Dipping Sauce (eine asiatische Variante der Zubereitung)

Und zum Zweiten:

Steuseled Sweet Potatoes with Dried Fruit (ein warmes, überbackenes Dessert)

Da hast Du doch schon drei neue Varianten für dein Ernteglück ...!

...
 

sybille

Well-Known Member
Oh wie schön, ich sehe, Du hast ernste Absichten!! :0201:

Also, die erste Portion Süßkartoffeln liegt in meinem Magen. Die Suppe, asiatisch gewürzt mit Ingwer, Kurkuma, Kreuzkümmel und Orangensaft war wirklich lecker. Es roch und schmeckte wie in meinem Zweit-Lieblings-Urlaubsland Sri Lanka. :0091:
Mein Mann hat nur ganz kurz probiert, war nicht so sein Ding.


Leider hatte ich ja nur eine Pflanze als Test, die hatte zwar viele Kartoffeln dran, aber natürlich keine fünf Kilo.
Im nächsten Jahr werde ich garantiert viel mehr davon anbauen. Und versprochen: Sobald die erste Beckumer Bio-Batate auf dem Markt ist, lege ich Dir ein Säckchen davon vor die Tür!

Danke für die tollen Rezepte und ein schönes Wochenende.
 

claudia

Power-Mom und Moderatorin
Moderator
Gefüllte Lende mit Aprikosen

Ich habe letztes Wochenende einen wunderbaren Braten auf den Tisch gezaubert, das Rezept will ich Euch nicht vorenthalten :mrgreen:


Zutaten für 4-6 Personen:


50 g Mandelstifte
2 Knoblauchzehen
100 g getrocknete Aprikosen
1 kg Schweinelende
Salz/2 El. Öl
2 Bund Frühlingszwiebeln
500 g Aprikosen /frische oder aus der Dose
150 ml Kalbsfond
Küchengarn

Garzeit:2 Std. 30 Minuten

1. Mandeln rösten, Knoblauch schälen, hacken. Beides grob zerstoßen. Getrocknete Aprikosen würfeln

2. Backenofen mit ofenfester Form auf 80° vorheizen. Das Fleisch zum Füllen spiralförmig einschneiden, von beiden Seiten salzen und zum Füllen auslegen. Mandel-Knobimischung und Aprikosenwürfel darauf verteilen, dabei den Rand frei lassen. Fleisch aufrollen und mit Küchengarn zu einer Rolle binden.

3. Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin rundum bei starker Hitze anbraten. Fleisch in die Form geben und 2 Std. 30 Minunten bei 80° im Ofen garen. Pfanne beiseite stellen.

4. 25 Minuten vor Ende der Garzeit die Frühlingszwiebeln waschen, putzen, das Grün kürzen. Zwiebeln ganz lassen, Aprikosen waschen und entsteinen, in Spalten schneiden.

5. Pfanne mit dem Bratensatz erhitzen. Frühlingszwiebeln darin bei mittlerer Hitze 3 Min. anbraten, Aprikosen 2 Min. mitbraten, dann den Fond dazu gießen und 2-3 Minuten köcheln lassen.

6. Die Lende herausnehmen in Scheiben schneiden. Saft aus Form unter die Sauce mischen-FERTIG-Guten Hunger :001:

Ach ja, dazu gab es scharfen Erdnußreis :0141:
 

claudia

Power-Mom und Moderatorin
Moderator
ich kann mir gerade nicht vorstellen, wie ich das schneiden, füllen und wieder wickeln sollte... :0201:

Mach doch bitte beim nächsten Mal ein paar Fotos bitte. ..
Kannst Du im Fleischereifachgeschäft Deines Vertrauens schon schneiden lassen, hab ich auch so gemacht :035: , das Fleisch dann aufklappen und die Masse darauf verstreichen, wie bei einer Roulade, aufrollen und mit Küchengarn binden :001:
 
Zustimmungen: TiPi

claudia

Power-Mom und Moderatorin
Moderator
Am 1. Weihnachtsfeiertag habe ich mal ein neues Rezpet ausprobiert .... meine Männer lecken sich noch heute alle 10 Finger :035:

1kg Rinderfilet
200g Zuckerschoten
2 Knoblauchzehen
2 El. Zitronensaft oder Orangensaft
Salz/Pfeffer
4 El Creme Double
2 El Senf
250ml Portwein
Petersilie/glatt (schmeckt auch ohne Petersilie-mag ja nicht jeder :0141:)

1. In das Fleisch eine Tasche einschneiden. Zuckerschoten klein schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken

2. 30g Butter in einer Pfanne erhitzen. Zuckerschoten und Knoblauch darin andünsten. Die Petersilie dazugeben.
mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Creme Double unterrühren und die Füllung in der Fleischtasche verteilen. Mit Küchengarn festbinden und das Filet mit Senf bestreichen.

3. Öl in einem Bräter erhitzen. Das Rinderfilet darin von beiden Seiten anbraten, salzen und pfeffern. Den Portwein angießen. Im vorgeheizten Backofen bei 180° ca. 30 Minuten garen. Dabei immer wieder mit dem Bratfond begießen. Aus dem Fond läßt sich eine wunderbare Soße je nach Geschmack zaubern!

Guten Hunger :001:!
 

Florida-Fighter

Derzeit im Forums-Urlaub
Ganz speziell für Tom:mrgreen:

Cuy gebraten:
Zutaten (4 Portionen)

  • 2 Meerschweinchen (ohne Fell, nicht enthaeutet, ausgenommen und gereinigt)

  • 12 Kartoffeln

  • 100 gr. geroestete Erdnuesse

  • 100 gr. salzige Cracker

  • 300 ml. Salsa Sauce

  • 2 Knoblauchzehen

  • Salz

  • Fett zum Braten
Zubereitung (ca. 30 min):

  • Bestreicht das Meerschweinchen mit Salz. Zerdrueckt die Knoblauchzehen und gebt sie in 100 ml. Salsa Sauce.

  • Bratet das Meerschweinchen aehnlich wie Huehnerbrust von beiden Seiten im heißen Fett

  • Kocht zwischenzeitlich die Kartoffeln nach eurer bevorzugten Art.

  • Erdnuesse fein hacken und anroesten.

  • 100 ml. Wasser und die restlichen 200 ml. Salsa dazu. Die Cracker in der Sauce aufloesen. Die Sauce sollte nicht zu fluessig sein. Wuerzen ggf. mit Tabasco, Salz und Pfeffer.

  • Teilt die Meerschweinchen jeweils in zwei Haelften und richtet sie mit den Kartoffeln un der Sauce an.

Ich habe bald Nachwuchs von unserer Cuy Tom... Soll ich sie Dir zuschicken :muha:
 
Zustimmungen: TiPi

Conny68rs

Well-Known Member
Malteser Lendchen (2-3 Port.)

500 g Schweinefilet

2 Zwiebeln
1 gestr. TL Salz
1 gestr. TL Paprikapulver edelsüß
½ TL schwarzer Pfeffer
2 gestr. EL Mehl
1 rote Paprikaschote
4 EL Öl
5 EL Malteser
1 kleine Dose Erbsen sehr fein
½ Tasse Sahne
1 gestr. TL Zucker


Filet in Streifen und Zwiebeln in Scheiben schneiden; Salz, Pfeffer, Paprika und Mehl gut mischen und Filet darin wälzen; Fleisch in heißem Öl scharf anbraten; vom Herd nehmen und mit Malteser flambieren (Achtung ! Stichflamme möglich); Zwiebeln in etwas Öl glasig dünsten; Fleisch, Erbsen, Paprikastreifen und etwas Salz zufügen; Sahne mit Zucker verquirlen und einrühren; kurz köcheln lassen; evtl. Champignons zufügen; mit Salz abschmecken.

Beilage: Rösti-Taler, Kroketten


Ach ja....hier hab ich mal einige meiner viiiieeelen Rezepte: http://www.conny68.privat.t-online.de (äähhmm....moment nicht wirklich aktualisiert ;-))
 
Zuletzt bearbeitet:

claudia

Power-Mom und Moderatorin
Moderator
Hähnchen Französisch

Hähnchenfilet Französisch

3/4 Personen

Für die Marinade:

3 EL Olivenöl
1 EL Honig
3 EL Sojasauce
3 EL Chilisauce
1 TL Preiselbeeren
3 EL Ketchup

Sonstige Zutaten:

800g Kartoffeln
1 gr. Zwiebel
2 Zehen Knobi
3 Tomaten
2 rote Paprika
3 Zweige Rosmarin
3 Zweige Thymian
1/4 Liter Hühnerbrühe
500g Hähnchenfilet

Olivenöl zum Braten für die Form

Die Zutaten für die Marinade mischen und die gewaschenen und getrockneten Hähnchenfilets hineinlegen. Gut ist über Nacht, mindestens aber eine 1 Std.
Kartoffeln schälen, größere Knollen halbieren und in Olivenöl ca. 10 Min. von allen Seiten braun braten, Knobi schälen, klein hacken. Die Zwiebeln schälen,
halbieren und die Hälften in Ringe schneiden, 1 Zweig Rosmarin, 1 Zweig Thymian waschen und klein hacken. Paprika waschen, in feine Streifen
schneiden. Die Kartoffelhälften in eine mit Olivenöl ausgestrichene Form geben.Zwiebeln, Knobi,Paprika, Gewürze im Bratenfett andünsten,
dann über die Kartoffeln geben. Das Fleisch mit der Marinade über die Kartoffeln geben und im Backofen bei 200° ca. 15 Minuten backen.
Die heiße Hühnerbrühe angießen, die Tomaten (vorher in feine Scheiben schneiden) und 2 Rosmarinzweige im Auflauf verteilen und weitere
30 Minuten im Ofen garen-fertig ....

Geht total schnell und ist absolut lecker :007:
 

firo

Derzeit im Forums-Urlaub
ich suche die soesse in den sie die chicken wings einlegen sau lecker genau so suche ich die rindersteaks in dlt zum grillen will uebernaechstes wochenende mal nen richtiges bbq grill machen..
 
H

Heeeschen

Guest
Und Original American Beef bekommst Du in D zum Beispiel in der Metro - allerdings deutlich teurer als in den USA und als z. B. deutsches oder Argentinisches Rind :001:
 

claudia

Power-Mom und Moderatorin
Moderator
Ofen-Koteletts mit frischem Knoblauch

Bei mir laufen gerade die Rezepte-Testwochen :mrgreen:

Zutaten:
5-6 dickere Koteletts
2 frische Knoblauchknollen
2 rote Zwiebeln
1 St. Porree
1 kg Möhren
1-2 orange Paprika
1/8l Weißwein oder Brühe
2 Tl. Gemüsebrühe2
2 Tl. Kräuter der Provence
Öl-Salz-Pfeffer-Chilli

1.Koteletts waschen, trocken tupfen, Knoblauch und Zwiebeln schälen und würfeln, restliches Gemüse säubern, grob zerkleinern

2. Fleisch in einem Bräter von jeder Seite scharf anbraten, mit Salz u. Pfeffer würzen und herausnehmen. Zwiebeln, Knoblauch und das restliche Gemüse im Bratenfett anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Chilli und den Kräutern würzen.

3. Wein/Wasser und die Brühe hinzufügen, aufkochen. Fleisch zugeben. Zugedeckt im Ofen bei E-Herd 200°, Umluft 175°, Gas St.3, ca. 1, 5 Std.
garen. Nach ca. 1 Std. offen weiter schmoren lassen-fertig

Dazu Röstkartoffeln-ich mache die immer im Backofen :001:
 

TiPi

Moderator
Moderator
Bei mir laufen gerade die Rezepte-Testwochen :mrgreen:

Zutaten:
5-6 dickere Koteletts
2 frische Knoblauchknollen
2 rote Zwiebeln
1 St. Porree
1 kg Möhren
1-2 orange Paprika
1/8l Weißwein oder Brühe
2 Tl. Gemüsebrühe2
2 Tl. Kräuter der Provence
Öl-Salz-Pfeffer-Chilli

1.Koteletts waschen, trocken tupfen, Knoblauch und Zwiebeln schälen und würfeln, restliches Gemüse säubern, grob zerkleinern

2. Fleisch in einem Bräter von jeder Seite scharf anbraten, mit Salz u. Pfeffer würzen und herausnehmen. Zwiebeln, Knoblauch und das restliche Gemüse im Bratenfett anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Chilli und den Kräutern würzen.

3. Wein/Wasser und die Brühe hinzufügen, aufkochen. Fleisch zugeben. Zugedeckt im Ofen bei E-Herd 200°, Umluft 175°, Gas St.3, ca. 1, 5 Std.
garen. Nach ca. 1 Std. offen weiter schmoren lassen-fertig

Dazu Röstkartoffeln-ich mache die immer im Backofen :001:
Lecker :002: Also doch nicht Mexikaner? :009: :022:
 

Ineke

Well-Known Member
Hilfe!?

Hallo,:0055:

ich bin gerade auf der Suche nach einem Rezept für Bourbon Chicken:1051:.
Das suchen wir immer in Florida bei Panda Express aus, weil es soooo lecker ist.
Nun, muß zuhause auch mal wieder etwas neues auf den Mittagstisch:mrgreen:, kennt jemand hier ein Rezept dazu, das er/sie schon ausprobiert hat und für gut befunden hat:065:

Beim googeln hab ich schon amerikanische Rezepte gefunden, allerdings ist da immer diese blöde Maßeinheit, damit komm ich immer nicht klar :0201:.
Außerdem hätte ich gerne Vortester :009:, die mit Erfahrung aufwarten können.
 

claudia

Power-Mom und Moderatorin
Moderator
Kassler in Kräuterkruste

Zutaten für 6-7 Portionen

1 Päckchen Petersilie

1 Päckchen Schnittlauch

1 Päckchen Knoblauch

2 El. Senf/mittelscharf

2 El. Semmelbrösel/Paniermehl

Pfeffer

4 El. Öl

1,5 kg Kasslerlachs

100g Mascarpone

150g Sahneyogurt

Salz

3/4 der Kräuter und Knoblauch zusammen mit 1,5 El. des Senfes, Semmelbröseln, Pfeffer und Öl zu einer glatten Paste verrühren. Das Fleisch auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, die Paste gleichmäßig auf dem Fleisch verteilen und dann im vorgeheizten Backofen bei 180° (Gas 2-3/Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2 Schiene von unter ca. 45-50 Minuten garen.

Die Mascarpone mit den Jogurt verrühren, ein Schuss Selters macht das ganze geschmeidiger, die restlichen Kräuter, Senf, Pfeffer und Salz hinzufügen. Alles kräftig verrühren. Dazu passen sehr gut Bratkartoffeln, die Creme als Dip zum Fleisch und den Bratkartoffeln.

Die Creme kann man auch sehr gut unter Kartoffelpü heben :001:
 
Top