Road book Florida 2019

Volker36

Well-Known Member
#41
Die Fotos sind toll!!!
Parkt man wirklich quasi vor dem Schiff?
Die Strände sind genau das was wir lieben, weißer Sand, wenig Leute.
Leider kann man natrürlich nicht alles in den ersten Besuch packen.

Ich überlege schon ob wir unseren Strandtag nicht von Sanibel in diese Ecke verlegen sollen. Wie seht ihr das?
 

gutesA

Well-Known Member
#42
Auf jeden Fall!

Sanibel ist toll, von Feeling her ist die Insel echt schön.
Aber der Strand und vor allem das Wasser sind in Pensacola eine ganz andere Nummer.

93217CEF-00B5-403E-A9B2-BAE43C69D61A.jpeg

Hier mal zum Vergleich, vor 2 Wochen auf Captiva.

Ja, du parkst quasi im Schiff :009:

Rund herum stehen noch ein paar Flugzeuge und es ist ein netter Park da. Schiff und U-Boot sind nebeneinander und dazwischen eine Halle mit weiteren Fliegern.

Es gibt 3 Routen durchs Schiff in unterschiedliche Bereiche und alle sind toll.

Wenn du noch Fragen hast, immer her damit. :001:
 

gutesA

Well-Known Member
#45
Das freut mich. Das war direkt an der 98 zwischen Pensacola Beach und Navarre.

Wenn ich das richtig gelesen habe, wollt ihr da ja eh lang.

Du kannst direkt an der Straße parken, rechts und links nur Wasser, kilometerweit kein Haus, totales Urlaubsfeeling :001:

870846B3-5CB9-424C-BC6F-48ACABA4EB1D.jpeg

3FF1654E-1B1E-4298-9F8A-C015DB8B2029.jpeg

D0D3F79C-87B2-46B9-B118-E97838E44DF4.jpeg
D37FD539-7F31-4A79-A19B-0E7575189865.jpeg
 

gutesA

Well-Known Member
#47
Wir waren 2 Wochen da und hatten ein wundervolles Haus mit Steg am See.

Das ist aber leider komplett ausgebucht.

Allgemein würde ich Dir die Hampton Inns empfehlen, unsere absolute Lieblingkette.

Da gibt es eins mit ziemlich guter Bewertung in Pensacola Beach.

Vielleicht kann Claudia weiterhelfen?
 

Volker36

Well-Known Member
#49
Danke an herzerl, texasranger und Arndt für eure Anmerkungen und Alternativen zu unserer Streckenplanung.
Nach langem Überlegen haben wir uns vom Mobile-Trip verabschiedet. Die Fotos von gutesA haben es uns nicht gerade leicht gemacht :0025: .
Letztendlich hat aber die Erkenntnis gesiegt, das wir seeeehr viel Zeit nur Asphalt sehen würden. Der Trip soll ja immer auch noch Urlaub sein.
Wir fahren jetzt nach der Ankunft auch nur bis Florida City.

1. Tag – Hinflug -> Florida City
2. Tag - Florida City -> Key West
3., 4. Tag - Key West
5. Tag - Key West -> Everglades City (auf dem Weg Loop Road)
6. Tag - Everglades City -> Sanibel Island
7. Tag - Sanibel
8. Tag - Sanibel -> ??? (Vorschläge?)
9. Tag - ??? -> Orlando
10. Orlando -> Abends nach Cocoa Beach
11.,12. Tag Cocoa Beach
13. Tag - Cocoa Beach -> ??? (Vorschläge?)
(Sighsseeing über die A1A)
14. Tag - ??? (Vorschläge?) -> Miami
15.,16. Tag - Miami
17. Tag - Miami -> Einschiffung
18.,19. Tag - Kreuzfahrt Bahamas
20. Tag - Miami Ausschiffung
21. Tag - Rückflug

Damit kürzen wir die Fahrstrecke um mehr als die Hälfte, und haben entsprechend mehr Zeit für alles andere.
:sun3d:

Wann wäre ein guter Zeitpunkt sich um den Mietwagen zu kümmern?
Das braucht man ja kaum jetzt schon zu machen.
 

Herzerl

Well-Known Member
#50
Mir wär's vielleicht ein bissl lang in Cocoa, lieber noch einen Park in Orlando? Oder Cape Canaveral?

Wegen dem Auto: Wann fliegt Ihr denn überhaupt?
Wir schaun'n eigentlich immer schon gleich wenn der Flug gebucht ist und ich die Ankunfts-/Abflugzeiten habe.
Und wenn in meinen Augen der Preis okay ist, dann buche ich.
Ich beobachte die Preise trotzdem weiter und manchmal storniere ich dann einfach und buche neu.
Bei Alamo und bei Hertz kann man kostenlos stornieren, oder auch beim ADAC (auch wenn man nicht Mitglied ist
und die Autos sind meist auch Alamo oder Hertz)
 

Arndt

Well-Known Member
#51
Ich würde von Cocoa Beach mal einen Tagesausflug nach St. Augustine machen - wenn ihr die Tage nicht dringend zum entspannen am Strand benötigt.

Wegen dem Mietwagen solltest Du mal ganz oben auf der Seite auf das Banner "Amerika Mietwagen" klicken. Arno macht Dir dann ein Angebot und dabei ist sicher gestellt, dass Du alle notwendigen, aber keine sinnlosen Versicherungen und Leistungen integriert hast.
 

Volker36

Well-Known Member
#52
Mir wär's vielleicht ein bissl lang in Cocoa, lieber noch einen Park in Orlando? Oder Cape Canaveral?
Ich bin gar nicht scharf auf Parks, und meine beiden Liebsten wollen nur in den Universal wegen Harry Potter.
Wenn wir uns dort die Füsse plattgelatscht haben wollen wir Abends noch nach Cocoa. Dann müssen wir nicht nochmal umziehen, und haben den nächsten Tag zum relaxen. Am zweiten Cocoa-Tag wollen wir dann nach Cape Canaveral.

Arno werde ich noch anfragen, dachte mir aber das bis Juli noch Zeit genug ist.
 

Borntowin

Well-Known Member
#53
Zu den ???.
Von Sanibel nach Orlando kann man recht bequem durchfahren, dann gewinnt ihr einen Tag. Zur Zeit ist die US17 besser als die I4, dort sind recht viele Baustellen.
Wie wärs mit Kelly Park und/oder Wekiva Springs Park nördlich von Orlando...
 

MBCSCOUT

Well-Known Member
#55
Soll heißen das wir da noch nichts geplant haben.
Wir wollten von Sanibel aus noch über Tampa und die Sunshine Skyway Bridge fahren, oder ist die Brücke den Umweg nicht wert?
Auf jeden Fall! Die Skyway-Bridge ist für uns der Inbegriff für Florida so wie die Golden Gate Bridge in San Francisco. Muss man gesehen haben und ist immer wieder beeindruckend. Auch nach 20 Überfahrten. Macht einen Stop an einem der Fishing-Piers und schaut den Anglern zu. Ggf. noch Abstecher zum Fort de Soto Park.
 

Volker36

Well-Known Member
#56
Habe ja gerade ein paar unschöne Sachen über Sanibel gelesen (trübes Wasser, Quallen, Stingrays, Sandflöhe).
Gibt es an der Westküste Alternativen zu Sanibel, wenn man einen entpspannten Strandtag machen will?
 

MBCSCOUT

Well-Known Member
#57
Habe ja gerade ein paar unschöne Sachen über Sanibel gelesen (trübes Wasser, Quallen, Stingrays, Sandflöhe).
Gibt es an der Westküste Alternativen zu Sanibel, wenn man einen entpspannten Strandtag machen will?
Sanibel liegt eben genau in der Mündung des Calosahatchee-River, der (in der Regel in den Sommermonaten) relativ trübes und braunes Wasser aus dem Landesinneren mitbringt. Karibisches Flair oder gar klares Wasser sollte man deshalb auf Sanibel nicht unbedingt erwarten. Wenn man Pech hat, sieht das Wasser wie Cola aus....mit Glück ist es relativ klar. Voraussagen kann man das m.E. aber nicht. Mit jedem Meter weiter nördlich wird die Wasserqualität grds. besser.

Anna Maria Island ist bzgl. eines Strandtages als Alternative sehr zu empfehlen, weil die Insel auch einiges an Flair hat. Alternativ auch die Strände um Englewood Beach (bspw. Stump Pass).

P.S.
bei Stingrays kommt es stark auf die Reisezeit an....von Mai bis Oktober sollte man diesbezüglich vorsichtig sein.
 

Moebius

Well-Known Member
#58
Wobei ich schon oft im Sommer auf Sanibel war und das nie groß als störend empfunden habe. Wer wirklich viel Schwimmen will mag das als Beeinträchtigung empfinden, für einen normalen Strandtag ist Sanibel trotzdem sehr schön.
 
Top