• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sitzplatzreservierung bei Flug (LH/UA) nicht möglich? Warum?

#21
Ein Problem finde ich aber schon die mangelnde Transparenz.
Vor und bei der Flugbuchung gab es keinerlei Info darüber. Und eine Sitzplatzreservierung halte ich zumindest schon für eine entscheidende Komponente bei der Flugauswahl.
Wenn ich es denn weiß und dann aber doch aufgrund des günstigeren Preises diesen Flug nehme ist das in Ordnung. Ich habe es aber leider nicht gewußt und bin damit vermutlich nicht der einzige.

So muss ich es halt unter "Erfahrung" verbuchen und beim nächsten Mal entsprechend aufpassen. :cautious:
 

Turbotobi76

Well-Known Member
#22
Ich denke wenn man sich beim online check in ran hält bekommt man schon noch ordentliche Plätze. vielleicht keine besonderen aber zumindest zusammen und je nach wusch wahrscheinlich sogar noch Fenster oder Gang.

Es gibt ja immer noch erstaunlich viele die erst am Flughafen einchecken.

Gruß Tobias
 

Ele

Well-Known Member
#23
Ich denke wenn man sich beim online check in ran hält bekommt man schon noch ordentliche Plätze. vielleicht keine besonderen aber zumindest zusammen und je nach wusch wahrscheinlich sogar noch Fenster oder Gang.

Es gibt ja immer noch erstaunlich viele die erst am Flughafen einchecken.

Gruß Tobias
Wir haben im letzten Jahr bei BA beim Online-CheckIn sogar noch richtig gute Plätze ergattert.
2 in der Babyreihe vor der Wand, 2 in der gleichen Reihe am Fenster.
Im Leben hätte ich nicht damit gerechnet, dass wir solche Plätze kostenlos ergattern würden.

Und auch dieses Jahr bei Air Berlin wäre es kein Problem gewesen, als Familie (in den NRW-Sommerferien) zusammenhängende Sitze (noch dazu in der Mitte) zu bekommen.

Ich würde das also erstmal ganz entspannt sehen.
 

Airwulf

Moderator
Mitarbeiter
#24
Unser neues Ckin-System arbeitet mit einem sogenannten theoretical seating.

Das heißt,das Programm erkennt,wer auf dem Flug gebucht ist(Statuskunden,Kinder usw...),
und setzt sie "gedanklich" schon so,wie es am besten funktioniert.
Allerdings rund um die schon gebuchten Sitzplätze drumrum.

Es erkennt auch,wenn mehrere Passagiere in einer Buchung sind.

Somit ist zusammensitzen nicht so sehr das Problem,
aber wer will schon in einer 4er-Reihe die beiden Mittelplätze.:093::0092::009:

Ich versuche gerade,mir in FRA und MUC ein Netzwerk aufzubauen um den Verlust des Ticketschalters in DUS auszugleichen.
(geht gar nicht,eventuell abzumildern)

Das steckt aber noch in den Anfängen.

Übrigens ist eine manuelle Sitzplatzänderung durch den Ckin-Agenten bei uns gar nicht gerne gesehen,
weil dann jedes mal das ts über den Haufen geworfen wird und so das Programm neu die Sitze mischen muss.:009:

Rainer
 

Airwulf

Moderator
Mitarbeiter
#26
Hi

wie ist das denn beim online check in? sehe ich da welche Plätze mir das System zugeteilt hat und kann sie ggf. verändern?

Gruß Tobias
Keine Ahnung.
Ich hab bei uns noch nie onlineckin gemacht.:009:

Ich vermute mal,das dabei Plätze vorgegeben sind,welche man aber ändern kann.
Aber nur gegen welche ,die dieses Programm erlaubt.

Ich am Ckin habe viel mehr Möglichkeiten und nutze sie auch.;)
Da ist es mir ziemlich egal,was nicht gerne gesehen wird,oder wie oft das Programm neu würfeln muss.

Rainer
 

Pemimae

Well-Known Member
#28
Wir hatten das gleiche Problem im April bei unserem Flug mit UA Nummer, durchführt von LH, nach Los Angeles. UA warb mit kostenloser Sitzplatzreservierung, das geht bei LH ja schon eine Weile nicht mehr. Ich denke, das ist auch ein Grund, warum das mit der Reservierung bei dieser Konstellation nicht klappt. Somit haben wir auch bis zum Online-Checkin warten müssen. Da konnten wir aber noch unsere Wunschplätze im Upperdeck bekommen.
 
#29
Genau das gleiche Probleem habe ich auch für unsere Flüge nach NY im Dezember .......
Ich möchte wirklich gerne Fensterplätze, ..... für den Rückflug haben wir schon Plätze buchen können, Hinflug nicht ....
Uns bleibt auch nur die Option, 23 Std vor dem Flug einzuchecken und dann hoffen, dass es noch Fensterplätze gibt ....
 

Florian B.

Well-Known Member
#31
Es ist ohnehin ein Irrglaube, dass alle ans Fenster wollen. Nein, es wollen genau so viele gerne am Gang sitzen, weil man z. B. mal die Füße in den Gang legen kann oder einfacher aufstehen kann. Nachteil: man muss immer raus, wenn jemand vom Fenster raus will...
Ich selbst bevorzuge meist Gang. Die Transatlantikflüge sind eh stinklangweilig.

Bei airberlin hatte ich kürzlich (ohne Reservierung) A1. War auch mal nett und Platz war satt... ;)
 
F

floridamummel

Guest
#32
Ich stimme auch für Gang Platz. Da sitze ich immer. Zum einen kann ich meine Beine mal in den Gang Strecken, zum anderen störe ich niemanden wenn ich raus muss zur Toilette. Und ich fühle mich dort auch nicht ganz so eingequetscht.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
 
#35
Wir konnten für Oktober bei der Flugbuchung auch nur 23 Std. vor Abflug die Sitzplätze bei LH kostenlos reservieren beim online Check-In, da über United Airlines gebucht. Jetzt habe ich Flüge bei Lufthansa für April/Mai direkt gebucht und ich konnte Sitzplätze reservieren, allerdings für 25€ pro Person und Flug.
 

rswfan

Chef vom Dienst
Mitarbeiter
#36
Wir konnten für Oktober bei der Flugbuchung auch nur 23 Std. vor Abflug die Sitzplätze bei LH kostenlos reservieren beim online Check-In, da über United Airlines gebucht. Jetzt habe ich Flüge bei Lufthansa für April/Mai direkt gebucht und ich konnte Sitzplätze reservieren, allerdings für 25€ pro Person und Flug.
Das ist ja auch richtig mit den Gebühren - die Resonanz zeigt aber auch wer es nicht macht hat sehr oft das Nachsehen und bekommt den Rest der übrig bleibt.
 

malone

Well-Known Member
#37
Wir sind schon oft genug erst 3 Stunden vorher zum Einchecken gekommen und haben eigentlich immer noch ordentliche, zusammenhängende Plätze bekommen; sowohl am Automaten als auch am Schalter. Auch an amerikanischen Flughäfen arbeiten dort nette Menschen, die einem -wenn man nett fragt- gerne weiterhelfen.
 

Cama262

Well-Known Member
#38
Wir hatten dieses Jahr den Rückflug auch als UA-Flug gebucht, durchgeführt von LH.
Beim Hinflug sind wir in Frankfurt an den Ticket-Schalter von LH, dort hat man zwar versucht, Plätze für unseren Rückflug zu reservieren, das System hat es aber nicht zugelassen. Wir wurden an den Schalter von UA verwiesen, da sagte man uns, eine Reservierung sei in dieser Konstellation gar nicht möglich, erst 23 Stunden vorher.

Vor dem Rückflug habe ich ca. 28 Stunden vorher bei LH online nachgesehen und konnte schon einchecken! Unsere bevorzugten Plätze im Oberdeck waren noch frei und das auch noch ohne Gebühren. Besser hätte es nicht laufen können ;-)
Daher mein Tipp: einfach etwas früher nachsehen.
 
#39
Wir sind schon oft genug erst 3 Stunden vorher zum Einchecken gekommen und haben eigentlich immer noch ordentliche, zusammenhängende Plätze bekommen; sowohl am Automaten als auch am Schalter. Auch an amerikanischen Flughäfen arbeiten dort nette Menschen, die einem -wenn man nett fragt- gerne weiterhelfen.
Da ich an Flugangst leide, währe mir das Pokern um Sitzplätze zu krass. Wenn ich nur daran denke, dass ich nicht neben meinem Mann sitzen könnte, krieg ich Schweißausbrüche :eek:...deswegen bin ich persönlich gezwungen vorher die Sitzplätze zu reservieren und ggf. die Gebühren dafür zu bezahlen.

Gruß Dani :001:
 

TiPi

Moderator
Moderator
#40
Da ich an Flugangst leide, währe mir das Pokern um Sitzplätze zu krass. Wenn ich nur daran denke, dass ich nicht neben meinem Mann sitzen könnte, krieg ich Schweißausbrüche :eek:...deswegen bin ich persönlich gezwungen vorher die Sitzplätze zu reservieren und ggf. die Gebühren dafür zu bezahlen.

Gruß Dani :001:
Gönn Ihm doch auch mal einen entspannten Flug :muha: :undweg: