Unterkunft Las Vegas

TiPi

Moderator
Moderator
#41
In LV Auto fahren? Bei dem Verkehr auf dem Strip? :vogel: Und trinken kann man dann auch nichts. :mrgreen:
Ne, da such ich mir lieber ein zentrales Hotel. Und wenn ich schon in LV bin, ist es mir nicht wichtig, ob mein Hotel einen Pool, etc. hat. Dafür ist die Zeit viel zu kostbar :001:
 

Florian B.

Well-Known Member
#42
In LV Auto fahren? Bei dem Verkehr auf dem Strip? :vogel: Und trinken kann man dann auch nichts. :mrgreen:
Ne, da such ich mir lieber ein zentrales Hotel. Und wenn ich schon in LV bin, ist es mir nicht wichtig, ob mein Hotel einen Pool, etc. hat. Dafür ist die Zeit viel zu kostbar :001:
Das haben wir aber auch schon gemacht - war auch nicht anders als Miami...
Mit dem Auto kann man halt gemütlich von Hotel zu Hotel fahren. Laufen tut man ja drinnen schon genug. Pech hat natürlich derjenige, der fährt :mrgreen: und Abends sind wir dann zu Fuß los und mit dem Taxi zurück.

Was die Annehmlichkeiten des Hotels angeht - das sehe ich auch so. Hauptsache, das Zimmer ist sauber, der Rest ist mir ziemlich egal. Und deswegen würde ich auch nie einen dreistelligen Betrag ausgeben um im Venetian oder Cesars zu nächtigen... die Kohle würde ich dann lieber verzocken :0141:
 
Zustimmungen: TiPi

Ariel

Well-Known Member
#43
In LV Auto fahren? Bei dem Verkehr auf dem Strip? :vogel: Und trinken kann man dann auch nichts. :mrgreen:
Ne, da such ich mir lieber ein zentrales Hotel. Und wenn ich schon in LV bin, ist es mir nicht wichtig, ob mein Hotel einen Pool, etc. hat. Dafür ist die Zeit viel zu kostbar :001:
Eben, darum sage ich ja, man sollte zuerst die eigenen Vorstellungen kennen und dann so die Hotelsuche angehen.

Wir haben Kinder und da ist nicht mit Trinken und Feiern in Las Vegas. :001:

Den Verkehr finde ich nicht schlimm. Morgens ist noch nicht viel los verkehrstechnisch und abends ist es im Stau sowieso nicht langweilig. Es gibt ja viel zu sehen.
 

BiMi

Moderator
Moderator
#44
Aber wieso mit dem Bus? Ihr habt doch in Las Vegas sicherlich ein Auto.
Vor ein paar Jahren war es eher noch angebracht mittig zu wohnen. So konnte man vom Hotel aus den Strip mal rauf und runter gehen. Aber heute ist der Strip um einiges länger geworden und das schafft man gehend von einem Ausgangspunkt aus gar nicht mehr. Darum spielt es meiner Meinung nach gar keine Rolle mehr wo am Strip man sein Hotel hat. Viel wichtiger finde ich die eigenen Prioritäten festzulegen. Das Mandalay Bay z. B., ganz am Anfang des Strips gelegen, ist ein ausgezeichnetes Hotel und bietet die beste Pool-/Beachlandschaft Las Vegas. Es wäre schade dieses Hotel schon von vornherein auszuschliessen.

In Las Vegas fahren wir jeweils mit dem Auto in den gewünschten Stripabschnitt, parken dort gratis in einem der grossen Parkhäuser und klappern dort die Umgebung ab. Am nächsten Tag geht es in eine andere Ecke des Strips. Was in unmittelbarer Nähe unseres Hotel ist, wird natürlich gleich zu Fuss angegangen. Das funktioniert ausgezeichnet und man sieht so alle gewünschten Sehenswürdigkeiten.
Mit dem Auto sind wir höchstens zum shoppen oder zum essen gefahren, wenn wir außerhalb des Strips essen gehen wollten, aber ansonsten wird alles schön gemütlich zu Fuß abgelaufen. :mrgreen: Auch wenn man die Parallelstraßen benutzt, ist der Verkehr in LV einfach nur nervig und anstrengend.
 
J

Jochen

Guest
#45
Ich bin da ganz auf Ariels Linie - habe natürlich auch kein Problem wg. Alkohol und parken kann man ja bei jedem Hotel meist unproblematisch....
 

BiMi

Moderator
Moderator
#47
Zum Glück sind die Geschmäcker unterschiedlich. Mir wäre es einfach zu nervig, dass Auto zu nutzen und das hat auch nun wirklich nicht mit dem trinken von Alkohol zu tun. Wir sind ja keine Trinker. :0103:
 
#49
Aber wieso mit dem Bus? Ihr habt doch in Las Vegas sicherlich ein Auto.
Vor ein paar Jahren war es eher noch angebracht mittig zu wohnen. So konnte man vom Hotel aus den Strip mal rauf und runter gehen. Aber heute ist der Strip um einiges länger geworden und das schafft man gehend von einem Ausgangspunkt aus gar nicht mehr. Darum spielt es meiner Meinung nach gar keine Rolle mehr wo am Strip man sein Hotel hat. Viel wichtiger finde ich die eigenen Prioritäten festzulegen.
Das finde ich auch! Wir sind fast jedes Jahr in Vegas und machen es immer so.
 
J

Jochen

Guest
#57
Also bei mir ist das ja schon ein paar Jährchen her, aber ich habe es eigentlich immer so gehalten, das ich irgendwo in die Mitte des Strips gefahren bin und dann dort gelaufen bin und dann mal an das obere Ende des Strips und da nochmal rumgelaufen bin. Dazwischen mal ein Buffet in einem der Casinos, ansonsten nur gucken. Nicht gespielt, nicht an der Bar - interessiert mich alles nicht. Und nach spätestens 2-3 Tagen habe ich auch die Faxen dicke gehabt von all dem Blinkern, blitzen, bimmeln und rattern :mrgreen:

Und die Poollandschaft habe ich zur heißesten tageszeit auch durchaus genossen - tagsüber ist LV ja sowieso unattraktiv, da macht man entweder Ausflüge oder relaxt......
 
Top