• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wo ist der Haken beim Air France Flug??

S.Crockett

Well-Known Member
#43
Kein Problem, wenn Du mich nicht verstehst, das kommt vor. Die Frage nach dem Haken bei einem AF Flug wurde gestellt und ich habe geantwortet, dass ein Haken daran die Franzosen sind, die daran beteiligt sind! Was daran verstehst Du nicht?
Fehler machen und vorsätzlich Menschenleben gefährden, ob der ach so tollen Sprache und der Entfernung von den franz. Wurzeln, sind grundverschiedene Punkte.
Okay,
Ich glaube ich habe es verstanden.
Du hast ein Problem mit den Franzosen.
Sodele mal eine Gegenfrage: du schreibst was von vorsätzlichen Menschenleben gefährden und magst trotzdem die USA als Urlaubsland? In den USA kann dir sowas täglich passieren, siehe Ft Lauderdale, oder Miami Beach in den 90ziger Jahren.

Ich wohne hier in Süddeutschland, hier waren damals Amerikaner und Franzosen als Besatzungstruppen stationiert.
Die Franzosen sind ein besonderes Volk, keine Frage, aber das sind wir doch auch.
Man muss nicht jeden mögen, aber man sollte aber auch mal die Vergangenheit ruhen lassen.
Du beziehst dich auf ein Vorfall vor fast 17jahren. Andere Menschen beziehen sich auf ein Vorfall vor über 70 Jahren und meinen Sie müssen noch über uns urteilen.

An den Threadstarter:
Wenn ihr den Flug mit der AF so günstig bekommt und ihr keine Probleme mit dem Vermittler habt oder sieht, dann bucht den Flug
 

Viernes

Well-Known Member
#44
Okay,
Ich glaube ich habe es verstanden.
Du hast ein Problem mit den Franzosen.
Sodele mal eine Gegenfrage: du schreibst was von vorsätzlichen Menschenleben gefährden und magst trotzdem die USA als Urlaubsland? In den USA kann dir sowas täglich passieren, siehe Ft Lauderdale, oder Miami Beach in den 90ziger Jahren.

Da hast Du Recht, aber in deinen Beispielen war weder der Staat, Flughafengesellschaften etc. in der Täterrolle, sondern Durchgeknallte (FLL) oder normale Kriminelle (MiBe). Weiter wurden die Taten nicht durch den Großteil der Bevölkerung unterstützt!

Ich wohne hier in Süddeutschland, hier waren damals Amerikaner und Franzosen als Besatzungstruppen stationiert.
Die Franzosen sind ein besonderes Volk, keine Frage, aber das sind wir doch auch.
Man muss nicht jeden mögen, aber man sollte aber auch mal die Vergangenheit ruhen lassen.
Du beziehst dich auf ein Vorfall vor fast 17jahren. Andere Menschen beziehen sich auf ein Vorfall vor über 70 Jahren und meinen Sie müssen noch über uns urteilen.

Jede Nation hat so Ihre Eigenarten, klar! Die der meisten Franzosen gefallen mir nicht und ich möchte mich nicht damit arrangieren und sie auch noch finanziell unterstützen!
Ich habe eben noch etwas recherchiert und gehe nun davon aus, dass die sprachl. Situation aktuell noch immer ähnlich ist!
Bei fast 17 Jahren und über 70 Jahren hab ich ja noch ne Weile Zeit!


An den Threadstarter:
Wenn ihr den Flug mit der AF so günstig bekommt und ihr keine Probleme mit dem Vermittler habt oder sieht, dann bucht den Flug
Ich habe meinen Text mal oben reingeschrieben, ich hoffe man erkennt es.
 

Michael-K.

Well-Known Member
#47
Wenn Du nach den Fremdsprachenkenntnissen des "flugüberwachenden" Personals gehst, dürfte Deine Welt aber ziemlich klein sein. Ich habe in die Englischkenntnisse der Franzosen weit mehr Vertrauen als in die der Lotsen in Zentralafrika oder China. Trotzdem fallen weder dort noch dort die Flugzeuge reihenweise vom Himmel.
 

Viernes

Well-Known Member
#48
Wenn Du nach den Fremdsprachenkenntnissen des "flugüberwachenden" Personals gehst, dürfte Deine Welt aber ziemlich klein sein. Ich habe in die Englischkenntnisse der Franzosen weit mehr Vertrauen als in die der Lotsen in Zentralafrika oder China. Trotzdem fallen weder dort noch dort die Flugzeuge reihenweise vom Himmel.
Das ist zum Glück nur Deine Sichtweise, welche ich nicht teilen muss.
Mich stören ja auch noch weitere Punkte an Franzosen, welche wiederholt bestätigt wurden und irgendwann habe ich mich entschlossen, diese Leute nicht mehr zu unterstützen und mein Geld woanders zu lassen!
Nen paar Euro mehr damit man nicht mit einer franz. Airline fliegen muss machen mich nicht arm, geben mir aber ein gutes Gefühl!

Fliegen ist auch eine Sache des Vertrauens, in die Fähigkeit aller Beteiligten aber auch in die Leistungsbereitschaft und diese ist normalerweise bei Franzosen nicht zu erkennen.
 
Zuletzt bearbeitet:

S.Crockett

Well-Known Member
#50
Das ist zum Glück nur Deine Sichtweise, welche ich nicht teilen muss.
Mich stören ja auch noch weitere Punkte an Franzosen, welche wiederholt bestätigt wurden und irgendwann habe ich mich entschlossen, diese Leute nicht mehr zu unterstützen und mein Geld woanders zu lassen!
Nen paar Euro mehr damit man nicht mit einer franz. Airline fliegen muss machen mich nicht arm, geben mir aber ein gutes Gefühl!

Fliegen ist auch eine Sache des Vertrauens, in die Fähigkeit aller Beteiligten aber auch in die Leistungsbereitschaft und diese ist normalerweise bei Franzosen nicht zu erkennen.

Dürfte ich mal erfahren, mit was für eine Airline du fliegst?
Sehr viele Airlines durch fliegen ja den französischen Luftraum, oder macht die Airline einen Bogen, weil Du in der Maschine bist?
 

Viernes

Well-Known Member
#51
Klar darfst Du fragen, doch leider kann ich Dir das nicht beantworten. Nächsten Monat gehts von Pudong nach Orlando aber mit wem kann ich nicht sagen, bis auf, dass es nicht AF ist.
 

Sonnenstrahl

Well-Known Member
#53
Ich hätte auch beinahe einen Air France-Flug bekommen, wurde aber zum Glück noch rechtzeitig davon abgebracht. Ich habe zwar keine Erfahrungen mit diversen Onlineanbietern wie "Kiss & Fly" aber letztendlich fühle ich mich gerade bei einem so teuren und weit entfernten Urlaubsort mit einem namhaften und beständigen Anbieter wie Expedia weitaus sicherer.
 

Herzerl

Well-Known Member
#55
Wir sind jetzt das dritte mal mit Air France geflogen und waren nicht besonders zufrieden.
Wir hatten Plätze oben im 380er am Notausgang für die wir Aufpreis bezahlt haben, die waren superunbequem.
Service eigentlich nicht vorhanden, Getränkewagen kam nur 2mal zusammen mit dem ungeniessbarem Essen.
Mir macht es nicht aus, aufzustehen und mir selber was zum Trinken zu holen und Flugzeug-Essen ist halt mal nix besonderes,
aber das war echt schlecht!
Zudem haben wir pro Nase mit dem Notausgang-Aufpreis immerhin 900 Euro bezahlt, okay über Weihnachten bekomme ich
natürlich keinen Flug für 300-400 Euro.
Hinwärts ist alles super gelaufen, Umsteigen ging flott, bis auf den Sitz und das Futter okay.
Heimwärts dann mit 2 Stunden Verspätung aus Miami weg, natürlich den Anschluß in Paris verpasst,
mit Mühe und Not 7 Stunden später den Abendflug bekommen, gaaaanz toll total übernächtig dann am Flughafen
und dann natürlich keine Koffer bekommen, erst 4 Tage später (okay heimwärts auch nicht sooo schlimm)
Auf jeden Fall flieg ich jetzt erstmal nicht mehr mit Air France, bei so einem Billig-Schnäppchen würd ich aber wahrscheinlich schon zuschlagen!
 

Michael-K.

Well-Known Member
#57
Wieso habt Ihr den Abendflug nur mit Not und Mühe bekommen? Wollten die Euch nicht umbuchen und Euch lieber eine Hotelübernachtung bezahlen? Das kann ich eigentlich nicht glauben
 

Herzerl

Well-Known Member
#58
Also der Typ am Schalter hat ca. ne halbe Stunde in den PC gehackt, telefoniert.... ich hab dann mal nachgefragt,
dann hieß es "abends alles voll, morgen früh alles voll" TOLL!! :093:
Dann hat er gemeint, er bucht uns nach Berlin und von da nach Nürnberg!
Schließlich ist dann ein Kollege von ihm aufgetaucht, der mal kurz in den PC getippt hat und schwupps hatten wir unsere Flüge für abends.
Das Flugzeug war aber wirklich komplett voll, keine Ahnung wie der das dann gemacht hat....
Wir haben dann pro Nase einen 16 €-Verpflegungs-Gutschein bekommen, aber 7 Stunden sind schon lange nach einem
Nachtflug auf unbequemen Sitzen, der auch noch sehr turbulent war (kotzübel...)