Florida - Golfküste, die perfekte Mischung

#1
Hallo zusammen,

nach gut 2 Jahren Hausumbau und beruflichen Veränderungen, sind meine Frau und Ich mehr als Urlausreif :001: Eigentlich sollte es ein reiner Entspannungs – Erholungsurlaub zu zweit in der Sonne werden, aber da wir beiden nicht die Typen sind, die den ganzen Tag am Strand liegen, kommen die verlockenden AI-Karibikangebote nicht für uns in Frage. Es sollte also schon was zu Unternehmen, besichtigen etc. dabei sein…
Als wir vergangenen Sonntag im ZDF „Kreuzfahrt ins Glück – Florida“ gesehen haben, war es für uns klar, dass wir auch wieder nach Florida wollen.
Wieder heißt, dass wir Ende 2004 mit einem befreundeten Päärchen schon mal eine 18tägige Rundreise durch den Sonnenstaat gemacht haben, die wie folgt aussah:
Miami – Key West – Key Largo – Miami – Titusville – Orlando – Clearwater – Ft. Myers – Miami.
Wir waren fast jeden Tag auf Achse und haben versucht, so viel wie möglich mitzunehmen.
Leider haben wir dadurch die tollen Orte und Strände der Ostküste nicht wirklich kennen lernen können.

Dieses möchten wir nun nachholen und hätten da einige Fragen.

Wir haben uns also überlegt, dass es eine gesunde Mischung aus Strandurlaub mit Erholung und was sehen – erleben werden soll. Das ganze soll in der Woche nach Ostern (ca. 17 – 19.04) starten und ca. 12 Tage dauern.
Da wir uns nicht wirklich an der Golfküste auskennen, stellt sich erstmal die Frage nach dem richtigen Ort.
Beim stöbern bin ich bei 2 sehr schönen Hotels in Naples hängen geblieben, welche ab dem 18.04. relativ erschwinglich sind :
Hotel Bellasera Resort Naples
Hotel La Playa Beach Resort
Kennt hier jemand die beiden Hotels und kann was dazu berichten?

Allerdings „stört“ es mich ein wenig, dass Naples doch relativ weit von den Attraktionen weiter nördlich entfernt ist. Meine Frau möchte nämlich unbedingt mal mit Delfinen schwimmen (seit unserem Besuch in SeaWorld ist Sie der Meinung, dass Sie eigentlich Delfinmama wäre :0201:) und dafür bietet sich am besten Discovery Cove an oder? Des weiteren würden wir sehr gerne Busch Gardens in Tampa besuchen, da wir das bei unserer Rundreise leider nicht geschafft haben.
Da beide Attraktionen doch relativ weit weg sind stellt sich die Frage, ob Naples wirklich der richtige Ort ist oder wir uns doch besser irgendwo weiter nördlich was suchen von wo es nicht so weit ist?

Die nächste Frage:
Wohin fliegen? Nach Miami, Orlando, Ft. Myers?
Kommt wahrscheinlich darauf an, für welchen Ort man sich entscheidet.

Also wir Ihr seht, ist das alles nicht so einfach mit uns, aber es wäre trotzdem toll, wenn Ihr uns ein paar Tipps, Vorschläge machen könntet, damit die richtige Wahl für einen tollen Urlaub nicht so schwer fällt :0141:
Viele Grüße
 
#2
Hallo und guten Morgen,

wie wäre es denn mit einer Woche in Naples, dann vielleicht 5 Tage in der Gegend Anna Maria Island/Bradenton/Sarasota. Da gibt es dann auch tollsten Strand und viel Erholung, Busch Garden und auch Orlando gut als Tagestrip ohne Stress machbar.

Anna Maria hat hier viele Fans, finde persönlich die Gegend um Naples auch nicht schlecht: Top Einkaufsmöglichkeiten, gefiel uns besser als weiter nördlich (z.B. Miromar, Coconut Point und und)
Lovers Key State Park und Sanibel/Captiva sind schnell zu erreichen und haben tolle Strände und Sanibel/Captiva haben ihr eigenes, traumhaftes Flair.

Als Flughafen kommen dann Fort Myers bzw. Orlando infrage, Miami wäre eher 2.Wahl, ist aber nur meine persönliche Meinung.
 

buccaneer

Buchmacher und Frauenversteher
#3
Herzlich willkommen in unserer Runde und viel Spass hier.

Also ich denke, bei den Vorgaben würd eich persönlich die Ecke Tampa / Sarasota als Ausgangspunkt wählen. Eine Menge an Traumstränden zur Auswahl und Busch Gardens ist um die Ecke. Im Grossraum Tampa Bay (Tampa / Clearwater / St. Petersburg usw) gibt es auch so einiges zu sehen und erleben, Orlando (mit Seaworld und den Disney-Parks) ist ca. 90 Minuten entfernt.

Flughafen wäre dann Orlando oder evtl. Tampa.

Das war meine Idee, und jetzt kommen bestimmt noch einige andere... :grin:
 

Sanne

Well-Known Member
#4
Hallo und :welcome2:,

für mich ist der perfekte Mix ein Urlaub in der Gegend Sarasota/Siesta Key/Casey Key. Man hat die Traumstrände vor der Tür, kann aber auch einiges unternehmen....ähnlich, wie Ralf schon geschrieben hat.

Viele Grüße:001:
Sanne
 

usaflo

Well-Known Member
#5
Moin!

Wir haben uns für unsere in ca. drei Wochen anstehende Reise für die Mitte der Golfküste (ist übrigens die Westküste von Florida) entschieden, um sowohl Ziele im Norden davon als auch
im Süden gut erreichen zu können.
Unser Ferienhaus liegt in Port Charlotte Gulf Cove und nach eifrigem Studium diverser Foren bin ich der Meinung, dass das eine gute Ausgangsbasis ist (erfahren werden wir es ja bald! Dann kann ich auch aus eigener Erfahrung berichten!).

Also Port Cahrlotte/Englewood liegt mittig. Die Idee mit jeweils ein paar Tagen im Süden und dann im Norden oder umgekehrt finde ich auch nicht schlecht, kam für uns wegen unserem kleinen Sohn aber nicht in betracht.

Flughäfen wären vorzugsweise Fort Myers (dort fliegen wir mit Air Berlin von Düsseldorf non stop hin) oder Tampa, vielleicht auch noch Orlando oder Miami.

Tschau
 

brezelman

Well-Known Member
#6
Moin und welcome,

wie wäre es mit "was erleben" 5 Tage in Orlando inkl. Discovery Cove und weiteren Themenparks (auch Busch Gardens von Orlando aus möglich). Station in einem Ferienhaus oder Hotel. Ausflüge in Central Florida zu einer Quelle. Zum Beispiel die: http://www.florida-interaktiver.com/showthread.php?t=9357 oder die: http://www.florida-interaktiver.com/showthread.php?t=9520

Dann an die Ostküste fahren und sich ein schönes Domiziel mieten (Villa oder Hotel) in der Nähe des Golfes. Die Mitte zwischen Everglades und St. Pete liegt so von Englewood bis Fort Meyers. In der Region werdet Ihr leicht ein schönes Entspannungs-Urlaubs-Zuhaus finden.
 

peaceriver

Well-Known Member
#7
port charlotte ist definitiv ein guter ausgangspunkt, absolut schöne wohngegend, alle einkaufsmöglichkeiten und restaurants in der nähe, zum golf sind es nur 20 min, nach orlando 3 stunden, nach tampa (buschgardens) 1,5 stunden, und die ferienhäuser sind auch ein eck günstiger als in der tampabay! unser haus liegt auf PGI (punta gorda islands) also gleich ums eck :007:
 

eliflo

Well-Known Member
#9
Warum nicht einfach ein Hotel fuer eine Nacht mieten und dann einfach drauf los fahren. Man kann ueberall ein Motelzimmer nehmen und uebernachten. Es steht sogar aussen drauf was es kostet und meistens sind sie auch sauber. Es muss doch nicht immer alles so geplant sein, wo bleibt denn die Spontanitaet? So typisch deutsch. Ich war schon einige Male in Florida und wir haben es immer so gemacht. Motels gibt es hier wie Sand am Meer.

Gruesse und viel Spass
 
Top