Florida Rundreise März 2012 - Junges Pä

Florida12

Well-Known Member
#1
Hallo zusammen,

ich habe mir in den letzten Wochen etliche Beiträge aus diesem und anderen Foren zum Thema Florida und Rundreise durchgelesen. Durch die Flut an Informationen sind Wir (meine Freundin und ich) mittlerweile ins Grübeln zu unserer Rundreise gekommen.

Wir wollen weder nach Daytona, noch ins Kennedy Space Center und Achterbahnfahren können wir auch in Deutschland ;-).

Die Fakten:

22.03.12 Ankunft Orlando
02.04.12 Abflug Miami

Bisher angeplant sind:

-Clearwater (Beach)/Tampa/St.Petersburg (3-4 Übernachtungen)
-Everglades (Tagesausflug)
-Key Largo (1 Übernachtung)
-Key West (1 Übernachtung)
-Miami (3 Übernachtungen)

(Optional: Naples, Fort Myers, Sarasota, Palm Beach)

Clearwater erschien uns bisher als lohnender Ort um länger zu bleiben und einen kleinen Badeurlaub zu machen. Ich bin aber wirklich erschrocken wie schlecht die Hotels scheinbar sind in Relation zum Preis (Wir wollen keinesfalls mehr als 120€/Nacht bezahlen). Ist Abends auch etwas los in der Ecke?

Naples/Fort Myers/ Sarasota

Hier sind wir uns sehr unschlüssig. Zum Einen liegen die Städte dicht beieinander, dass eine Übernachtung kaum lohnt, zum Anderen möchten wir aber auch nichts verpassen. Wir dachten daran in Naples eine Übernachtung einzuplanen damit wir von dort aus in die Everglades fahren können. Im Anschluss daran werden wir wohl in Key Largo übernachten und am nächsten Tag nach Key West weiter fahren.

Key West

1 Übernachtung und anschließend nach Miami

Miami (Beach)

Zum Thema Miami bin ich mir nicht so ganz sicher in welcher Ecke man nach einem Hotel suchen sollte. Die Preise sind dank der Hochsaison ja äußerst knackig!!!

vielen Dank im vorraus für Eure Hilfe :)
 
J

Jochen

Guest
#2
Erstmal: :welcome3: hier im Forum.

Um Euch genauere Tipps geben zu können müsste man Eure Vorlieben etwas besser kennen. Wenn Ihr Strand- und Nachtleben haben wollt, dann ist die Westküste nur begrenzt richtig für Euch - speziell Naples fiele da in Hinsicht auf Nachtleben wohl eher flach.
Dann stellt sich die Frage wie touristisch Ihr es mögt oder vielleicht lieber naturbelassener. Mir persönlich kann man Clearwater Beach schenken, ist mir viel zu touristisch, da kann ich auch nach Mallorca fahren. Nachtleben bekommst Du aber da in der Nähe sicher in Tampa.

Allerdings ist März natürlich auch Springbreak-Zeit (When is my spring break? - Dates for Spring Break 2012 by School - StudentCity) - da ist es in vielen Küstenstädten (speziell den touristischen) nicht nur voll sondern auch Party ohne Ende (wer's braucht), entsprechend schwer (und teuer) ist es dann natürlich auch Unterkünfte zu finden.
 

Florian B.

Well-Known Member
#3
Von mir auch ein herzliches willkommen .wink:

Wie Jochen bereits anmerkte: schreibt doch mal, in welche Richtung Eure Aktivitäten Abends gehen sollen: gemütliche Bar oder Party und Disco?
 

Florida12

Well-Known Member
#5
Primär wollen wir, wie viele andere auch ;-), etwas von Florida sehen.

@Nachtleben
Wir würden abends schon gerne in die Szenegastronomie wo etwas los ist. Wir möchten allerdings keinen reinen Partyurlaub machen- da hätten wir auch wieder nach Ibiza fahren können ;-). Wenn sich etwas ergibt, Disco, Club, dann kann man es mal nutzen aber das ist nicht wirklich unser Hauptziel.
Ich denke eine gemütliche Bar ist schon das was wir Abends suchen.

@Strand
Das Clearwater sehr touristisch ist habe ich schon gelesen aber, dass es so schlimm ist? Auf Partys ala Mallorce haben wir beide keine Lust. Wir würden aber doch schon gerne ein paar Tage am Strand liegen. Bietet sich da Sanibal Island und Anna Maria Island eher an? Oder würdest ihr die Westküste generell meiden? Ich dachte da sind Wasser und Strände erheblich besser?

@zu unseren Interessen
Disneyland und Co fallen wie gesagt komplett raus. Zum Shoppen fahren wir auch nicht nach Florida :).

Wir würden gerne einen Mix aus Natur und Stadt machen. Ein wenig am Strand relaxen und mal durch die Städte laufen, an anderen Tagen einen Trip wie z.B.: in die Everglades und von Miami aus mit dem Airboat fahren.


So wie ich es lese tendiert ihr eher dazu uns nach Miami (bzw. die Gegend darum) zu lotsen?
 

Florida12

Well-Known Member
#6
Noch mal kurz als Ergänzung.
Bisher fest gesetzt hatten wir folgendes

02.04 Miami
01.04 Miami
31.03.Key West - Miami
30.03 Key Largo? - Key West
29.03 Everglades?
28.03
27.03
26.03
25.03
24.03
23.03
22.03 Ankunft Orlando
 

Snowhite

Well-Known Member
#7
Wir waren dieses Jahr das ein oder andere Mal in Clearwater Beach .... also mit Mallorca kann man es nun wirklich nicht vergleichen :0053:

Uns hat es da sehr gut gefallen, der Strand ist schön - man kann Bootstouren unternehmen und es gibt dort auch kleine Cafes oder Bars :001:
 
J

Jochen

Guest
#8
Wir waren dieses Jahr das ein oder andere Mal in Clearwater Beach .... also mit Mallorca kann man es nun wirklich nicht vergleichen :0053:

Uns hat es da sehr gut gefallen, der Strand ist schön - man kann Bootstouren unternehmen und es gibt dort auch kleine Cafes oder Bars :001:
Mallorca besteht nicht nur aus Ballermann.... - und in meinen Augen kann man es sehr gut vergleichen: Eine ganze Reihe Hochhäuser, in der Saison zig Reihen Sonnenschirme/ Strandstühle hintereinander am Strand, ziemlich voll. Man braucht nur einen Blick auf Google Maps zu werfen.....

Aber Geschmäcker sind halt unterschiedlich - ich brauche keine Bars oder Cafes, ich hab's lieber so wie auf z. B. Honeymoon Island :001:
 
Zustimmungen: TiPi

Snowhite

Well-Known Member
#9
Mallorca besteht nicht nur aus Ballermann.... - und in meinen Augen kann man es sehr gut vergleichen: Eine ganze Reihe Hochhäuser, in der Saison zig Reihen Sonnenschirme/ Strandstühle hintereinander am Strand, ziemlich voll. Man braucht nur einen Blick auf Google Maps zu werfen.....

Aber Geschmäcker sind halt unterschiedlich - ich brauche keine Bars oder Cafes, ich hab's lieber so wie auf z. B. Honeymoon Island :001:
Na dass Mallorca nicht nur aus Ballermann besteht weis ich auch :0141:

Hochhäuser sprich Hotels hats dort, ja aber an dem Strand an dem ich in Clearwater war hab ich keine zig Reihen Liegestühle bzw. Sonnenschirme gesehen und so voll war der Strand nun auch nicht .... ich war übrigens am Pier 66 und das liegt ja nun mehr als Zentral :0053:

Nun, wie Du schon sagst ... Geschmäcker sind verschieden :001:
 

karsten3105

Well-Known Member
Sponsor
#11
Florida so ganz ohne Shoppen:0391: ? Wird vermutlich nicht so ganz klappen, denn es lockt doch sehr mal in eineer Outlet Mall Halt zu machen, wenn man bedenkt dass man gute Jeans für 20-40$ bekommen kan:mrgreen:

Von Orlando aus könntest ihr z.B. Richtung St. Petersburg fahren, über Treasure Island oder auch einen Tag im Dali Museum verbringen.
Dann über Homosassa Springs (Manatee Show) nach Tampa fahren. Und dann über Sarasota in die Everglades.

Lest am Besten hier im Forum die Reiseberichte, dann findet ihr bestimmt Routenvorschläge, die Euch gefallen.

Aber auch hier wieder mal der Hinweis:es ist Hauptsaison , da sind die Hotels schon ein wenig teurer als z.b. Juni oder Juli.:0141:
 
#12
Nach längerer Abwesenheit bin ich mal wieder "vor Ort" :).

Wir haben unsere Reise ein wenig umstrukturiert und werden wohl nur die erste Nacht, Miami (Beach) und Key West von Deutschland aus Buchen. Den Rest werden wir vor Ort entscheiden damit wir flexibler bleiben. Nach allem was ich hier gelesen habe ist das auch kein größeres Problem oder? Um unser Budget zu schonen wollen wir die meisten Übernachtungen in Motels fernab vom Strand buchen. Motel 6, Motel 8, Red Roof etc. .

Im Grunde haben wir unser Programm komplett überworfen.
Wichtig bleibt uns ein paar Tage am Strand zu liegen (gerne auch in unterschiedlichen Orten und viel (von der Natur) Floridas zu sehen. Shoppen werden wir vorher in Boston und New York. Wenn wir an einer Mall vorbeikommen werden wir sicherlich mal anhalten aber das bleibt weiterhin eher Nebensache ;-).

22.03. Ankunft Orlando/Übernahme Mietwagen
22.03 fest geplante Übernachtung z.B.: St. Petersburg?
23.
24.
25.
26.
27.
28.
29.03. Key West (alternativ auch erst am 30.03)
30.03 Miami (Beach) ?
31.03 Miami (Beach)
01.04 Miami (Beach)
02.04 Abflug Miami

Ich habe allerdings noch ein paar offene Punkte:

@Miami (30.03 (Oder 31.03) - 02.04
Lieber Miami oder Miami Beach? Wir geben bei der Ankunft in Miami unser Auto ab und wollen die letzten Tage ausspannen. Preis/Nacht liegt durchschnittlich bei 100-120€ - ist das realistisch? Wieviele Tage plant ihr für Miami ein? Zwei oder doch drei Tage?

@Everglades
Wir wollen gerne das volle Programm machen und die Everglades vom Ost als auch West erkunden (Loop Road, 1000 Island Tours, Flamingo). Dafür haben wir 2 Tage eingeplant (keine vollen Tage aber ink. Anfahrt und Abfahrt. Wir wollen einmal aus Naples in die Everglades fahren und das andere mal auf unserem Weg nach Key West oder der Rückfahrt von Key West). Planen wir hier zu großzügig? Die Loop Road und Boot Tour wollten wir als Tagesausflug machen wenn wir in Naples oder Fort Myers übernachten.

@Naples/Fort Myers

Wir wollen gerne Sanibel/Captiva entdecken und in der Gegend (s.o.) ein paar Strandtage verbringen (2-3). Was empfiehlt sich eurer Meinung nach dafür am ehesten? Großartig unterscheiden sich die zwei Städte nicht voneinander habe ich das Gefühl. Wichtig wäre uns einzig, dass wir zu vernünftigen Preisen etwas Essen und Trinken gehen können Abends. Fort Myers scheint mir sehr verschlafen zu sein. Trifft das auf Naples auch zu?

@Palm Beach

Würdet ihr Palm Beach in die Tour aufnehmen (der Umweg von Key West nach Palm Beach und zurück nach Miami sollte jetzt keine Rolle spielen)?
 

Airwulf

Moderator
Mitarbeiter
#13
Hallo Florida12,
willkommen im besten Florida Forum wo gibt .wink:

Es sieht so aus,als wenn Du viel Natur mit ein wenig Party haben möchtest.
Ich kann hier nur Beiträge zum Thema Natur geben.
Versuchs mal mit dieser Website

http://www.nps.gov/state/fl/index.htm

Zum Thema Loop Road meine ich irgendwo gelesen zu haben,das die gesperrt ist(bin mir aber nicht sicher)
Wenn nicht,brauchst Du zum Befahren auf jeden Fall ein geländegängiges Fahrzeug mit Bodenfreiheit.
Alternativ dazu(habe ich im November gemacht) gibt es noch die Turner River Rd.
Ist auch mit einem normale Wagen zu befahren.
Ansonsten würde ich mehr zeit für die Keys einplanen.
Schwimmen mit Delphinen oder Manatees.
Glasbodenboot oder tauchen/schnorcheln im John Pennekamp State Park
Bahia Honda State Park
Key West

Gruß
Rainer
 
#14
Hallo Rainer,

das hast du eigentlich sehr gut auf den Punkt gebracht :). Tagsüber Natur und Abends wollen wir auch mal etwas machen. Sei es totmüde ins Bett fallen oder auch mal ein wenig Party machen :).

Wir werden definitiv einen SUV nehmen. Alles darunter ist zwar erheblich günstiger aber irgendwo müssen auch unsere Koffer rein und ich denke nicht, dass man die offen im Fahrzeug präsentieren sollte... . Die Loop Road ist geschlossen? Das klingt aber sehr bitter- gerade darauf habe ich mich sehr gefreut nach all dem was ich hier gelesen und gesehen habe.

Die Frage ist ob wir einen Tag bei Miami abziehen und an die Keys hängen (um dann z.B.: in Key Largo zu übernachten) oder ob wir es so belassen. Ich bin mir nicht wirklich sicher wieviel zeit man für Miami wirklich investieren muss. Das normale Touri Programm scheint man ja an zwei Tagen locker absolvieren zu können.
 
#15
23.
24.
25.
26.
27.
28.

@Naples/Fort Myers

Wir wollen gerne Sanibel/Captiva entdecken und in der Gegend (s.o.) ein paar Strandtage verbringen (2-3). Was empfiehlt sich eurer Meinung nach dafür am ehesten? Großartig unterscheiden sich die zwei Städte nicht voneinander habe ich das Gefühl. Wichtig wäre uns einzig, dass wir zu vernünftigen Preisen etwas Essen und Trinken gehen können Abends. Fort Myers scheint mir sehr verschlafen zu sein. Trifft das auf Naples auch zu?
Also wenn ich das richtig sehe, habt Ihr ein paar Tage unverplant und möchtet gern nach Sanibel/Captiva (was sehr zu empfehlen ist). Dazu wäre Cape Coral ein geeigneter Startpunkt; wobei ich über die dortigen Hotel-Angebote wenig sagen kann, weil überzeugter Ferienhaus-Mieter :0141: Man ist von da recht schnell auf den Inseln, und zum abends raus gehen ist "South Cape" nicht so schlecht. Z. B. soll das Dixie Roadhouse ganz nett sein (werden wir im nächsten Urlaub auf jeden Fall antesten). Oder Leapin Lizard, oder der Dirty Gator Sports Pub in Ft. Myers. Mit Stevie Tomato´s Sports Page kann man auch nix falsch machen. Kommt halt drauf an, was Ihr abends machen wollt. Gut und günstig essen und trinken kann man in der Gegend jedenfalls problemlos. Tolle italienische Küche bietet das Ciao Woodfired, lecker mexikanisch gibt es bei Iguana Mia, prima Fisch im Bonefish Grill, usw usf. Aber das sind alles rein subjektive Eindrücke von mir.
 
Top