Thread zum Auswandern nach Florida für dummys

Schekolin

Well-Known Member
#21
Also wenn ich das richtig deute, Lui, dann muss ich mich nirgends melden, die "Rechnung" von der Steuer kommt mir sozusagen von ganz allein nach Österreich nachgeschickt? Und die wissen das dann schon allein aufgrund des Kaufvertrages?
 

Schekolin

Well-Known Member
#22
@Caloosa: Weshalb kann man 10 Einheiten nicht allein vermieten? Ich mach ja in Ö auch nix anderes und bin oft monatelang nicht im Lande. Wo ist da das Problem wenn die Einehiten in USA wären? Versteh ich nicht!:065:
 
3

34238 Sarasota

Guest
#23
Also wenn ich das richtig deute, Lui, dann muss ich mich nirgends melden, die "Rechnung" von der Steuer kommt mir sozusagen von ganz allein nach Österreich nachgeschickt? Und die wissen das dann schon allein aufgrund des Kaufvertrages?
Ob die Rechnung automatisch nach Ö geschickt wird, kann ich nicht sagen.
Wir haben beim Closing bei der Title Companie gesagt, dass wir die "Rechnung" nach Wien geschickt haben wollen. Das wurde an den Tax Collector und/oder Property appraiser weitergeleitet und hat funktioniert!!!
 

Caloosa

Well-Known Member
#25
@Caloosa: Weshalb kann man 10 Einheiten nicht allein vermieten? Ich mach ja in Ö auch nix anderes und bin oft monatelang nicht im Lande. Wo ist da das Problem wenn die Einehiten in USA wären? Versteh ich nicht!:065:
Das Problem ist die Gesetzgebung, die eine gewerbliche Vermietung von Privatpersonen ab einer gewissen Objektanzahl untersagt. Sprich deine Maklerin bitte darauf an. Sie wird sich dann eh schon im Vorfeld darüber freuen, dir einmal im Jahr Mieter zu suchen und auch die Miete für dich zu verwalten.

Tipp am Rande: Ö und D ungleich USA... in sehr vielen Bereichen.
 

Schekolin

Well-Known Member
#26
Danke für die Antwort Caloosa, aber eine genaue Anzahl der Objekte weißt du nicht zufällig? In Ö zählt man aber 4 Objekten (oder sind´s 5?) als gewerblicher Vermieter, aber es ist nicht verboten, es gelten nur andere Gesetze. Ist das in den USA richtig verboten, oder sind auch nur andere Gesetze anwendbar?
 

claudia

Power-Mom und Moderatorin
Moderator
#28
EB5-Greencards für Investoren

Greencard statt E2

Erstbeantragung und Verlängerung von E2-Investorenvisa scheinen in den vergangenen Jahren schwieriger geworden zu sein. Gleichzeitig sehen Einwanderungsanwälte mehr Erfolg bei der Beantragung von EB5-Greencards für Investoren. Eine Trendwende?......

Den kompletten Artikel findet ihr hier:


http://www.floridasunmagazine.com/artikel/auswandern-visa/greencard-statt-e2.html
 
Zuletzt bearbeitet:
#29
Hallo zusammen,

als Startkapital für die Einreise in die USA werden momentan 10.000 US$ für den Haupternährer, plus 5.000 US$ für jede weitere Person gefordert. Damit soll gewährleistet werden, das die Einreisewilligen zumindest die ersten Monate über die Runden kommen. Einen Sponsor zur finden, ist alles andere als einfach, denn dessen finanzieller Background wird penibelst geprüft, wäre ja sonst auch zu einfach ;-) Das ist natürlich nur eine Hürde, die es zu umschiffen gilt.
 

JohnSmith

Well-Known Member
#32
Ihr Lieben.
Ich habe Probleme mit der von mir angeheuerten Einwanderungsanwältin in den USA.
Daher meine Frage: Kennt jemand einen Anwalt für Einwanderungsrecht in SWFL der zuverlässig und empfehlenswert ist ?

Vielen Dank, Ralf
 
Top