Überprüfung wegen Trump?

Sunrise2

Well-Known Member
#1
Hi,

kann mir das absolut nicht vorstellen. Aber habe ich gehört, dass eine Bekannte angerufen wurde vom Vermieter, der sein Eigentum nicht mehr online hatte, dass das wegen Trump sei.?
 

Sunrise2

Well-Known Member
#3
Steht doch da. Eine Bekannte wurde angerufen vom Vermieter, der sein Appartment nicht mehr online hatte, dies sei wegen Trump und ich kan mir das irgenwie nicht wirklich vorstellen. Das wären vielen Vermietern passiert, die nicht Deutsch sind.
 

echomz99

Well-Known Member
Sponsor
#4
Hat er sein Online Vermietangebot löschen müssen ?
Ich verstehe das nicht wirklich - bitte mal genauer erläutern.
 

Sunrise2

Well-Known Member
#7
Der Vermieter ist aus England, man müsse nachweisen dss das Condo wirklich Eigentum ist, ich kan mir das halt nicht vorstellen
Wenn niemand sonst Proleme hat, ist es wohl auch nicht so, sonst hätte man ja die Ängste auch.
 

Sunrise2

Well-Known Member
#10
Die Bekannte machte sich Gedanken weil die Ferienwohnung nicht mehr online war. Der Vermieter hatte angerufen. Eigentümer, die nicht aus USA sind würdern überprüft werden. Warum und weshab weiss ich nicht. Ich kann es mir auch nicht vorstellen, das habe ich doch schon geschrieben.
 
#12
Ich vermute eher was anderes: Er hat sein Rental nicht bei der Steuer angemeldet und ist vielleicht angeschzwärzt worden. Oder die Home Owner Association verbietet Kurzzeitvermietung und hat ihn beim Verstoß erwischt. Und etwas auf Trump zu schieben, kommt immer gut an dieser Tage.
 

Nickycat

Well-Known Member
#15
Ich vermute eher was anderes: Er hat sein Rental nicht bei der Steuer angemeldet und ist vielleicht angeschzwärzt worden. Oder die Home Owner Association verbietet Kurzzeitvermietung und hat ihn beim Verstoß erwischt. Und etwas auf Trump zu schieben, kommt immer gut an dieser Tage.
Ja das kann sehr gut sein, bei Condos die ja oft in einer Anlage sind, ist die Vermietung begrenzt.
Man bezieht im Moment alles auf Trump......Wann geht der endlich wieder
 
Top