Was ins Handgepäck???

Texasranger

Well-Known Member
#41
Ok, wenn da ernste gesundheitliche Risiken mit verbunden sind, dann natürlich ins Handgepäck. :001:
Schlafapnoe ist eine schwerwiegende Erkrankung. Unbehandelt führt sie zu schweren Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie dem Verlust von Kurzzeitgedächnis und Potenz.
Man kann auch ein oder zwei Nächte ohne Gerät schlafen, man ist dann aber entsprechend müde, weil es bei einer schweren Schlafapnoe zu mehreren hundert Atemaussetzern und Aufwachereignissen in einer Nacht kommen kann.
Schnarchen und Schlafapnoe sind übrigens zwei voneinander unabhängige Dinge. Das ein kann zusammen mit dem anderen vorliegen, muss es aber nicht.
 
Zustimmungen: TiPi

Arndt

Well-Known Member
#42
Echt? Ich habe stets über 10-15 Kilo und nie Probleme.
Bei den letzten 3 Rückflügen ab MCO gab es jedes Mal Theater und Diskussionen mit der (deutschen) CI Agentin. Teilweise ist es richtig laut geworden. Habe dann zuletzt Laptop und 100-400 aus dem Rucksack raus genommen und in einen Beutel gesteckt. Einzeln wiegen lassen und dann alles wieder vor den Augen der Dame in den Rucksack gepackt mit dem Hinweis das sie meine Sitzfläche gerne oral reinigen könne.

Angeblich soll Swiss in Zürich ständig am Gate wiegen, haben sie bei mir aber auch nie.
Da weiss ich es nicht, aber in Wien winken sie bereits vor der Security jeden raus der ein grösseres Gepäckstück dabei hat, ausser er hat bereits einen Anhänger vom Check In Schalter.
 

Airwulf

Moderator
Mitarbeiter
#43
Stimmt.Aber bei 2 Personen 128 kg in Business mußt Du erst mal schaffen.
Plus 2x8 kg Handgepäck pro Person.

Ich wollte doch auch nur sagen:
Wer weiß, das er zuviel Gepäck hat, der sollte sich nicht auch noch wegen vermeintlicher Abhocke beschweren.

Der Versuch ist doch nicht strafbar,aber wer ertappt wird, der wird richtig ausfallend.
Und dann ist auch jede Kulanz weg.
Er zahlt alles, bis zum letzten Gramm.

Rainer
 

Arndt

Well-Known Member
#44
Rainer, ich will ja nicht mehr als 2 x 8 kg an Board schleppen, sondern 1x 12. Mein Fotorucksack wiegt nunmal so viel und das ist nichts anderes drin.
Wenn mir dann erzählt wird, dass der 12 kg Rucksack zu schwer sei für die Overheadbins, aber 2x8 kg i.o wären, dann fühle ich mich einfach verschaukelt. Insbesondere dann, wenn ich im alten 744 in Reihe 1 sass, in der es gar keine Overheadbins gibt, sondern der ebenerdige Kleiderschrank mitbenutzt wird.
 

Heeeschen

Well-Known Member
#45
Rainer, ich will ja nicht mehr als 2 x 8 kg an Board schleppen, sondern 1x 12. Mein Fotorucksack wiegt nunmal so viel und das ist nichts anderes drin.
Wenn mir dann erzählt wird, dass der 12 kg Rucksack zu schwer sei für die Overheadbins, aber 2x8 kg i.o wären, dann fühle ich mich einfach verschaukelt. Insbesondere dann, wenn ich im alten 744 in Reihe 1 sass, in der es gar keine Overheadbins gibt, sondern der ebenerdige Kleiderschrank mitbenutzt wird.
:006::007:
 

Airwulf

Moderator
Mitarbeiter
#46
Rainer, ich will ja nicht mehr als 2 x 8 kg an Board schleppen
Wo ist das Problem.
Du bist halt an eine 100%tige geraten.
Ihr Beide werdet niemals mehr Freunde.:009:

Und da Du dieses Beispiel immer wieder rauskramst,und anscheinend kein anders Vorkommnis Dich so mitgenommen hat, ist das wohl ein Einzelfall.

Die gibt es überall auf der Welt, auch in DUS.
Ich habe Kolleginnen!!!,seltsamerweise keine Kollegen, die lassen vor dem Schalter umpacken, weil die Symmetrie nicht stimmt.
Es ist mir doch kackegal,wie sich die Freigepäckmenge verteilt,solange das Gesamtgewicht passt.:022:
Und was nicht passt, wird passend gemacht.

Erst wenn ich mich verarscht fühle krame ich meine Dienstanweisung heraus.
Und diese fülle ich dann mit Leben, resp. mit Geld.

Rainer
 

dfritz79

Well-Known Member
#47
Ähnliches habe ich auch schon erlebt. Ich habe das Gefühl, das die krampfhaft versuchen die Schuld, falls mal was geprüft wird auf einen Dritten zu schieben. Es entspricht ja keiner Logic, das ich 1 kg aus dem Koffer ins Handgepäck packe. Wenn das so weiter geht, dann müssen wir wahrscheinlich alle vorab einmal auf den Pott um Gewicht zu sparen.
 

Texasranger

Well-Known Member
#48
Wäre vielleicht die fairste Lösung, wenn Passagier und Gepäck gemeinsam gewogen würden und alles über ein bestimmtes Gewicht hinaus zusätzlich bezahlt werden müsste.
 

Turbotobi76

Well-Known Member
#49
Hi

bei dem Gewichtslimit geht es doch meines Wissens um den Arbeitsschutz für die Verlader.

Da macht es schon Sinn das ein Koffer nicht 30 kg hat und einer 15 sondern eben maximal 23 pro Stück.

Wenn man ein paar tausend Koffer pro Schicht rum hebt kann das schon was aus machen.

Gruß Tobias
 

Mühli

Moderator
Mitarbeiter
#50

Bronco Bomber

Well-Known Member
#51
Wäre vielleicht die fairste Lösung, wenn Passagier und Gepäck gemeinsam gewogen würden und alles über ein bestimmtes Gewicht hinaus zusätzlich bezahlt werden müsste.
Und mit welcher Begründung soll dann ein kleiner Mensch mehr mitnehmen dürfen als ein grosser [emoji6]
Ich kann ja nichts dafür das ich fast 1,90 bin, werde aber des öfteren für diese Grösse bestraft.
Egal ob Kleidung oder die Grösse der Sitzplätze, alles ist eher für Bewohner von Liliput [emoji12]
Da würde deine Idee perfekt passen [emoji15]

Superbowl 50: Denver Broncos
 

Hombre

Well-Known Member
#52
Sitzt Du im Kino immer vor mir?

Finde die Idee mit dem Gesamtgewicht auch eher suboptimal. Bin nicht länger wie Bronco und entsprechend schwer.

Es gibt doch entsprechende Vorgaben, kann man sich doch daran halten und alles ist gut.
 

wagrann

Active Member
#54
Ich bin Kontaktlinsenträger und möchte gerne während des Fluges meine Kontaktlinsen rausnehmen. Dafür benötige ich die Flüssigkeiten. Was muss ich beachten? Darf die Flüssigkeit in der original Verpackung bleiben?
 

MIA_Steve

Hausmeister
Mitarbeiter
#55
Ich bin Kontaktlinsenträger und möchte gerne während des Fluges meine Kontaktlinsen rausnehmen. Dafür benötige ich die Flüssigkeiten. Was muss ich beachten? Darf die Flüssigkeit in der original Verpackung bleiben?
  • Nicht mehr als 100ml pro Gefäß
  • Nicht mehr als 1 Liter insgesamt
  • Das ganze in transparentem Beutel transportiert
Hast du so eine kleine Box, wo die Linsen samt Flüssigkeit rein kommen? Wenn ja, einfach in die Jackentasche stecken. Gab noch nie Probleme.
 

Herzerl

Well-Known Member
#58
Ich bin Kontaktlinsenträger und möchte gerne während des Fluges meine Kontaktlinsen rausnehmen. Dafür benötige ich die Flüssigkeiten. Was muss ich beachten? Darf die Flüssigkeit in der original Verpackung bleiben?
Als ich noch Linsen drin hatte (bin inzwischen erfolgreich gelasert) habe ich mir immer extra für's Fliegen Tageslinsen zugelegt.
Übrigens ist es in USA schwierig, Linsen zu kaufen; man muss zum Augenarzt!? Also genügend Vorrat mitnehmen!
 

claudia

Power-Mom und Moderatorin
Moderator
#59
Als ich noch Linsen drin hatte (bin inzwischen erfolgreich gelasert) habe ich mir immer extra für's Fliegen Tageslinsen zugelegt.
Übrigens ist es in USA schwierig, Linsen zu kaufen; man muss zum Augenarzt!? Also genügend Vorrat mitnehmen!
Wenn man Tageslinsen nutzen kann, sicher eine gute Alternative. Mein Sohn und ich können die Tages/Monatslinsen leider nicht tragen, auch lasern kommt bei unserem Augenfehler nicht in Frage. Wir handhaben es immer so wie Stefan, gibt dafür ja extra ein kleines Reisepaket :001:
 
Top