Wie und Wo soll ich anfangen??

#1
Einen wunderschönen guten Tag erstmal .wink:

Habe mich erst angemeldet und habe auch mal geschaut wo ich diesen threat am besten posten soll, und dann habe ich mich hierfür entschieden.
Hoffe das geht in Ordnung

Da es mein erster threat is will ich mich auch gleich mal vorstellen.

Mein name ist Manuel- Rico und bin 20 Jahre alt.
Habe noch 2 jahre Ausbildung zum Koch vor mir und mein größter Wunsch is es nach Florida zu gehen, dort zu Wohnen, zu Arbeiten, einfach etewas neues zu erleben.

Habe zuerst einmal überlegt ein Auslandspraktikum zu machen und wollte auch gleich als erstes fragen ob jemand von euch schon Erfahrung gemacht hat und mir per PN informationen geben könnte oder sich gegenseitig austauschen kann.

Ist es wirklich so schön wie man es immer im Fernsehen sieht??

So falls mir nochwas einfällt poste ich das dann sofort hier herrein.

Würde mich über zahlreiche informationen freuen =)=)

Liebe grüße Manuel- Rico
 

BiMi

Moderator
Moderator
#2
Hi Rico,

herzlich Willkommen in unserer Runde.

So wie es sich anhört, bist du noch nie in den USA, bzw. in FL gewesen? Dann wäre der 1. Schritt, dass du dort erst einmal Urlaub machst, um zu sehen, ob es dir dort überhaupt gefallt. Um in den USA zu leben und zu arbeiten, benötigst du ein Visum oder eine Green Card.

Der "einfachste" Weg an eine GC ranzukommen ist, an der GC-Lotterie teilzunehmen, dass könntest du z. B. HIER und wenn es dir ernst ist, solltest du dort einfach schon mal mitmachen, denn nicht jeder "gewinnt" beim 1. Mal. :0141:

VG - Bianca :001:
 
#3
Du willst in ein Land,in dem Du vorher noch nicht gewesen bist und nur durch abschätzen anhand Bilder oder Berichten (nehme ich jetzt einfach mal an) willst Du dort leben und arbeiten??? Finde ich sehr naiv und unvernünftig...und erinnert mich so an den Vorbeistzer unseres Hauses...alle Zelte hier abgebrochen und nach Spanien ausgewandert...kein blassen Schimmern von Spanischer Sprache und ne da gewesen...nach 2 Jahren war er wieder in D...kein Anschluss an die Einheimischen und total isoliert...
Mach mal 2 Wochen Urlaub da und schau Dir alles genau an...dann kannst Du alles besser einschätzen...und so einfach kommt man da nict mal eben rüber zum Arbeiten...das ist eben nicht die EU
 

miami92florida

Well-Known Member
#4
Hallo Marico,

ich finde die Idee mit dem Praktikum prima, so haben wir es damals auch gemacht. Es müsste doch möglich sein, als Koch (gibt es da auch irgendeinen Dachverband???:065:) unterzukommen. dann kannst du nicht nur das Land in "Urlaubsstimmung" kennenlernen, sonder erfährst auch gleich wie es ist, in den USA zu schuften. Denn auch hier liegt man nicht nur am Beach und die gebratenen Tauben fliegen einem in den Mund. Bei meinem Praktikum gings von morgens 9 bis abends 9 ins Labor, oft kamen wir auch noch später raus wenn eine Versuchsreihe lief oder man mußte am WE "arbeiten". Trotzdem habe ich mich in Land und Leute verliebt :0201:. Aber wenn du wirklich dorthin auswandern willst, solltest du ein Leben unter Alltagsbedingungen und nicht nur im Urlaub testen. Vielleicht lassen sich auch Verbindungen zum späteren Arbeiten knüpfen, wenn du einen Arbeitsplatz nachweisen kannst, geht's auch mit dem Visum leichter :0141:.
 
#5
das ist ja auch mein vorhaben, dass ich dort arbeite.
ich will natürlich auch sehen was da alles so ist. aber hauptsächkich zum arbeiten wil lich dort hin.
und deswegen würde ich gern erst einmal ein praktkum absolvieren.
 

Ninne

Well-Known Member
#7
Du willst in ein Land,in dem Du vorher noch nicht gewesen bist und nur durch abschätzen anhand Bilder oder Berichten (nehme ich jetzt einfach mal an) willst Du dort leben und arbeiten??? Finde ich sehr naiv und unvernünftig...und erinnert mich so an den Vorbeistzer unseres Hauses...alle Zelte hier abgebrochen und nach Spanien ausgewandert...kein blassen Schimmern von Spanischer Sprache und ne da gewesen...nach 2 Jahren war er wieder in D...kein Anschluss an die Einheimischen und total isoliert...
Mach mal 2 Wochen Urlaub da und schau Dir alles genau an...dann kannst Du alles besser einschätzen...und so einfach kommt man da nict mal eben rüber zum Arbeiten...das ist eben nicht die EU
Mensch, der junge Mann ist 20 und voller Träume! Wahrscheinlich ist es in diesem Alter härter, aber auch einfacher zu schaffen, als wenn man ultravernünftig ist und eine Familie etc "am Bein" hängen hat!
 

TanteTrudchen

Well-Known Member
#8
Warum nicht?

Du fragst, ob es so schön ist wie man im TV sieht.

Es ist schon schön, landschaftlich, wenn man das Meer, Strände, Wasser ... mag. Bergwandern is schlecht....manch anderes auch.

Als ich das erste mal in FL war schliefen noch Leute in Pappkartons unter Brücken, vor einer Kulisse weißer Villen und Riesenyachten.
Für mich ist in FL, obwohl es so deutlich nicht mehr ist, schon ziemlich deutlich zu sehen was man mit Geld machen kann und was einem verwehrt bleibt, wenn man keins hat.
Es wird extrem viel auf Pump gemacht, das rächt sich mitunter....viele müssen ihre Häuser verkaufen oder werden sie sonst wie los.

Du bist noch sehr jung. Wenn du weißt was du willst ist es gut. Wieso nicht FL? Auf jeden Fall mal ein paar Wochen da hin, vielleicht erst mal Urlaub, oder wenn es geht mach ein Praktikum. Als Koch denke ich, hat man überall Arbeitsmöglichkeiten, man muss halt suchen und seine Fühler ausstrecken.

Wünsche dir viel Glück!!!!
 
#9
die gegend, die strände.

ich acker gern von morgens bis abends. aber ich finde amerika is das land der unbegrenzten träume. und i.wann will ich mir dann ein eigenes restaurant aufmachen.
und es kann mich nur weiter bringen dort ein praktikum zu machen =)
und ich finde florida is einfach der schönste fleck auf der erde.
 

Anita

Well-Known Member
#11
die gegend, die strände.

ich acker gern von morgens bis abends. aber ich finde amerika is das land der unbegrenzten träume. und i.wann will ich mir dann ein eigenes restaurant aufmachen.
und es kann mich nur weiter bringen dort ein praktikum zu machen =)
und ich finde florida is einfach der schönste fleck auf der erde.
Noch 2 Sachen: Florida ist meiner Meinung nach nicht typisch Amerika, eher ein Erholungsgebiet für Amerikaner.
Weiters: lerne auch spanisch für Florida!
 

flsunshine

Well-Known Member
#12
Hallo und willkommen auch von mir!

so aehnlich hab' ich es auch gemacht. Allerdings nicht direkt nach der Hotellerie Ausbildung (hab vorher erst anderweitig im Ausland gearbeitet) und besuchte FL schon 3 mal zuvor...
Bin dann gute 5 Jahre in Palm Beach Gardens gewesen. Die Erfahrung war einfach nur super, das Negative wurde vom Positiven haushoch ueberboten!


wie schauts mit Management Training im Culinary Arts aus?

Alliance Abroad Group
Culinary Training in America | GoAbroad.com
http://www.hrc-international.com/candidates/currentopenings.aspx?HotelID=1877&ProgramID=9367

ueber die Agenturen kostet es natuerlich einiges. Bei weiteren Fragen einfach 'ne PN an mich.

Nur Mut, du bist jung und hast nichts zu verlieren!
 
Zuletzt bearbeitet:
Top