Flüge im REISEBÜRO buchen, Vor-Nachteile???

Florian B.

Well-Known Member
#21
manchmal sind aber auch Kunden schlauer als jeder Reiseverkäufer usw. - Da wir alle Menschen sind und auch mal fehler machen passiert sowas halt:compi:
Ich hab ja auch viel mit Kunden zu tun... und manche, wenige Leute meinen, sie wissen wirklich alles, aber auch alles besser als der Verkäufer - wenn da ein bestimmtes Level erreicht ist ist es mir auch egal, dann mache ich es so, wie es der Kunde will, selbst wenn das keinen Sinn macht.

... um mal die Sicher der Verkäufer darzustellen :001:
 

Ele

Well-Known Member
#22
:009: manchmal sind aber auch Kunden schlauer als jeder Reiseverkäufer usw. -
Es war schon eine etwas ältere Mitarbeiterin (ca. um die 50) und es ging definitiv um Nonstop-Flüge (nach denen hatte ich nämlich extra gefragt).

Und ja, in dem Fall war ich mal schlauer :brr:.
Mir kam die angebliche Nonstop-Verbindung nämlich ziemlich spanisch vor und deswegen hatte ich leise Zweifel angemeldet.
Wäre ja ansich auch kein Problem, Fehler tauchen immer und überall auf, aber wenn ich dann über so etwas offensichtliches minutenlang diskutieren muss, dann bin ich halt irgendwann genervt.
 

Ninne

Well-Known Member
#23
Das Internet machts möglich! Früher ist man eben nicht sooo gut informiert ins RB gekommen... dafür ist heute alles ein wenig transparenter...

Klar, dass da so mancher RB Mitarbeiter graue Haare bekommt.
 

Claudia

Power-Mom und Moderatorin
Moderator
#24
Hier ein spontanes Beispiel:

15.09.-22.09.2010

DUS-MIA-DUS mit BA

Nur Flug bei BA und VA-Tarif inkl. 1 Nacht Hotel - man beachte den Preisunterschied:mrgreen:

Klappt nicht immer - aber hier ein Paradebeispiel:007:
... und ich freu mich, daß es bei uns geklappt hat :007:!

Ich buche eigentlich am liebsten im Reisebüro und nehme auch einen Mehrpreis in Kauf, solange er sich im Rahmen hält natürlich :0141: -find mein Geld ja auch nicht auf der Straße :035:
 

Thomas und Eva

Well-Known Member
#25
Internet oder Reisebüro

Hallo

Wollt mal fragen wie ihr immer bucht ob im Reisebüro oder im Internet.

da ich zu zweit nächstes Jahr im März für 10 tage nach Miami möchte
wann ist die günstigste Reisezeit,wo alles passt-das Wetter und Flugpreis.Kennt jemand ein gutes preisgünstiges Hotel?.


mfg Thomas .wink:
 

kat

Well-Known Member
#27
Hallo,

ich buche immer da wo es gerade am günstigsten ist.

2008 habe ich den Flug übers Reisebüro gebucht, weil ich im I-Net keine Verbindung mit 3 Stationen gefunden habe. Hotels übers Internet.

2009 haben wir alles übers I-Net gebucht.

2010 haben wir Flug übers Reisebüro gebucht und die Hotels übers Internet.


LG
 

Snowhite

Well-Known Member
#29
Immer im RB meines Vertrauens und das schon seit Jahren .... gab bislang nie Probleme - ich muss nicht in Vorkasse tretten ( da wir immer 1 Jahr im vorraus buchen ) und hab bislang immer für mich günstige Flüge bekommen .wink:
 

Snowhite

Well-Known Member
#31
Hallo

War mal heut bei unserem Reisebüro vor Ort nur der Flug nach Miami würde uns 518 euro kosten und das find ich recht günstig.

mfg Thomas
Für März sind 518€ aus meiner Sicht ok ... wir haben dieses Jahr im März Nonstop mit LH etwas mehr bezahlt .... Wetter war dieses Jahr im März / Anfang März nicht der Renner :001:
Letztes Jahr also 2009 waren wir Ende März / Anfang April, da wars vom Wetter her besser aber dafür war Springbreak und die Parks waren einfach nur VOLL, da machts dann keinen Spass mehr wenn die Wartezeiten bei über einer Stunde liegen ... falls Du in die Parks willst :0391:
 

Thomas und Eva

Well-Known Member
#32
Hallo

Haben heut gebucht im Internet für 487 euro mit Air Berlin Non Stop,fliegen vom 16.03 2011 bis 27.03.2011 .

Was meint ihr wir wollten uns für denn ersten Tag ein Hotel in Miami buchen und dann wollten wir nach Key West fahren für 2 Tage bekommt man in der Zeit noch Motel Zimmer .Wollten nicht für die ganze Zeit ein festes Hotel buchen da wo wir grad sind wollten wollten wir nach Hotels oder Motels schaun.


mfg Thomas
 

tribble

Well-Known Member
#33
Ich würde wahrscheinlich vorbuchen, im März ist es bestimmt voll. Womöglich ist noch Spring break.

Aber da können die Expädde sicher mehr sagen. Ich bin ja buchungstechnisch ein Weichei.:mrgreen:
 

enseignant

Well-Known Member
#34
Hallo

Haben heut gebucht im Internet für 487 euro mit Air Berlin Non Stop,fliegen vom 16.03 2011 bis 27.03.2011 .
Was meint ihr wir wollten uns für denn ersten Tag ein Hotel in Miami buchen und dann wollten wir nach Key West fahren für 2 Tage bekommt man in der Zeit noch Motel Zimmer .Wollten nicht für die ganze Zeit ein festes Hotel buchen da wo wir grad sind wollten wollten wir nach Hotels oder Motels schaun.
mfg Thomas
Die Hotels für Miami und Key West würde ich schon vorbuchen. Warum auch nicht? Die Übernachtungen an sich stehen sowieso fest und an Flexibilität büßt ihr nichts ein.
Da ihr in der Hochsaison auf Key West seid, kann es schon sein, dass ihr ohne Vorbuchen dann tiefer in den Geldbeutel greifen müsst, falls von den evtl. gewollt günstigeren Unterkünften freie Zimmer Mangelware sind. Zu den Hotels gibts es ja genügend Threads.
 

Batsch

Well-Known Member
#35
Finde ich toll, wenn man ein Reisebüro mit kompetenten Beratern hat!
Wir haben leider mehrheitlich negative Erfahrungen gemacht :0056: und buchten daher seit längerem alles selbst. Kostete zwar viel Zeit, aber wir hatten schlussendlich genau das, was wir wollten.
Für 2011 haben wir jetzt einen neuen Anlauf genommen und buchten unsere Komodo-Tauchsafari auf Empfehlung bei einem kleinen spezialisierten Reisebüro. Bin gerne bereit, ein paar Franken mehr zu bezahlen - erwarte aber eine reibungslose Abwicklung.
 
#39
moin,

auch wir haben uns vorher wegen Flügen und Hotels an unser Reisebüro gewandt. Die Beratung war sehr gut, bekam auch eine Kopie der Angebote mit nach Hause, aber........
als wir dann im Internet nachforschten, genau nach den Vorgaben des Reisebüros, kamen wir zu einer Differenz von 600 euro pro Person. Auch wenn ich sage, die Mitarbeiter des Reisebüros wollen auch leben und man soll sie unterstützen, so musste ich bei der Differenz leider absagen.

LG
Deichmädel
 
J

Jochen

Guest
#40
moin,

auch wir haben uns vorher wegen Flügen und Hotels an unser Reisebüro gewandt. Die Beratung war sehr gut, bekam auch eine Kopie der Angebote mit nach Hause, aber........
als wir dann im Internet nachforschten, genau nach den Vorgaben des Reisebüros, kamen wir zu einer Differenz von 600 euro pro Person. Auch wenn ich sage, die Mitarbeiter des Reisebüros wollen auch leben und man soll sie unterstützen, so musste ich bei der Differenz leider absagen.

LG
Deichmädel
600€ pro Person ist sicherlich zuviel - aber die Vorgehensweise ist genau das Problem was nicht nur Reisebüros sondern auch Fachhändler haben: Die Leute lassen sich bei Ihnen fundiert beraten und buchen/kaufen dann mit den gewonnenen Erkenntnissen im Internet oder beim Discounter. Der beratende bzw. dessen Arbeitgeber ist dann der Dumme weil er auf den Kosten (Schulungen etc.) sitzen bleibt die er aufwendet um eine gute Beratung bieten zu können.

Ich denke, über kurz oder lang wird es dann so sein (und ich halte das auch für die beste Lösung, manche praktizieren das schon) dass eine Beratung oder Ausarbeitung eines Angebots nur gegen Vorkasse eines bestimmten Betrages stattfinden wird der dann bei einer Buchung/ Kauf angerechnet wird. Ich persönlich halte das für die fairste Verfahrensweise.

Ach so, eins sollte man evtl. noch bedenken: Bei Buchung von Einzelbausteinen im Internet bekommt man keinen Sicherungsschein, darüber sollte man sich im Klaren sein.
 
Top